Sie sind nicht angemeldet.

RNL1203

unregistriert

1

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 14:41

Rote Karte bei Gegenstoß

Moin, vor Kurzem habe ich gehört, dass wenn ein Spieler während eines bereits laufenden Tempogegenstoßes von einer abgelaufenen Hinausstellung den Wiedereintritt tätigt und dabei den laufenden Spieler beim Versuch den zum Gegenstoß führenden Pass abzufangen, dabei aber den Gegenspieler aus der Balance bringt oder ihn gar umrennt, dass dabei als Schiedsrichter so zu handeln ist, als wäre der Torhüter herausgelaufen und versucht hätte, den Ball abzufangen und dabei mit dem Laufenden zusammengeprallt ist. Also: direkte Disqualifikation.
Leider habe ich mehrfach das Regelwerk gewälzt und konnte nichts dergleichen finden. Kann mir irgendjemand diesbezüglich helfen?

Anzeige
handball-world.com - Partner