You are not logged in.

1

Tuesday, March 23rd 2021, 1:00pm

Der DHB fährt nach Tokio – Wer ist noch dabei?

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel hat sich das DHB-Team beim Olympia-Qualifikationsturnier gegen Algerien das Ticket für die Olympischen Spiele von Tokio 2021 gesichert. Die Freude beim Deutschen Handball Bund ist natürlich groß. Seit dem 14. März stehen nun alle Teilnehmer des Olympischen Handball Turniers der Herren fest. Wir stellen die 12 Mannschaften kurz vor.

Der Gastgeber gibt sein Debüt

Als Gastgeber sind die Japaner natürlich auch beim Handball-Turnier dabei. Damit gibt die japanische Handball-Nationalmannschaft ihr Olympia-Debüt. Obwohl man mit dem ehemaligen deutschen Nationaltrainer, Dagur Sigursson, einen Top-Coach gewinnen konnte, gelten die Japaner nur Außenseiter bei diesem Turnier.

Dänemark ist als Weltmeister dabei

Dänemark ist wohl einer der Topfavoriten schlechthin. Ob EM, WM oder Olympia – Bei den Buchmachern wird die dänische Mannschaft stets als Titelkandidat genannt. Das dürfte auch in Tokio nicht anders sein. Immerhin geht Dänemark als Olympiasieger von 2016 in das Turnier. Zwischendurch ist man auch noch zweimal Europameister und zweimal Weltmeister geworden.

Argentinien vertritt Südamerika

Mit dem Gewinn der panamerikanischen Spiele von 2019 sicherte sich auch die argentinische Nationalmannschaft das Ticket für Tokio. Bereits 2012 in London und 2016 in Rio waren die „Gauchos“ mit dabei, allerdings war beiden Spielen nach der Vorrunde Schluss.

Auch Bahrain erstmals dabei

Neben Japan wird auch die Handball-Nationalmannschaft von Bahrain ihr Debüt bei den Olympischen Spielen geben. Die von Halldor Johann Sigdursson trainierte Mannschaft hat sich das Ticket über das asiatische Qualifikationsturnier gesichert.

Ägypten standesgemäß mit dabei

Die ägyptische Auswahl gehört zu den stärksten Handball-Nationalmannschaften außerhalb Europas. Sowohl bei den Weltmeisterschaften als auch den Olympischen Spielen ist Ägypten regelmäßig mit am Start. Die Berechtigung für Tokio haben sie mit dem Gewinn der Afrikameisterschaft 2020 erlangt.

Spanien in der Verlosung um Gold?

Bei der Europameisterschaft Anfang des Jahres ist es Spanien gelungen den Titel zu verteidigen. Nachdem es für Rio 2016 nicht gereicht hat, dürfen die Iberer als Europameister nun auch wieder bei den Olympischen Spielen antreten. Bisher gab es dreimal olympisches Bronze für Spanien.
DHB Team über Berlin nach Tokio

Nachdem es bei der Europameisterschaft für das DHB-Team nur für den fünften Platz gereicht hat, musste man ins Qualifikationsturnier – immerhin mit Heimvorteil in Berlin. Hier ging es gegen Schweden, Slowenien und Algerien um das Ticket für Tokio. Nach dem Unentschieden zum Auftakt gegen die Skandinavier und zwei weiteren Siegen hat der DHB das Ticket für Tokio gelöst.

Auch Schweden dank Quali-Sieg dabei

Auch Schweden musste aufgrund des schwachen Abschneidens bei der WM nachsitzen. Doch im Qualifikationsturnier in Berlin hat sich der Silbermedaillen-Gewinner von Olympia 2012 souverän als Gruppensieger durchgesetzt. Nach dem Unentschieden zum Auftakt gegen Deutschland ließen die Schweden gegen Algerien und Slowenien zwei überzeugende Siege folgen.
Frankreich nach Quali-Erfolg der Favorit?

Rekordweltmeister Frankreich hat sich im Qualifikationsturnier 2 ebenfalls souverän durchgesetzt. „Les Experts“ gehört zu den erfolgreichsten Nationalmannschaften im Handball. Nach 2008 und 2012 wollen sie auch in diesem Jahr wieder die Olympische Goldmedaille angreifen.
Kroatien fährt nach Tokio

Mit dem zweiten Platz im olympischen Qualifikationsturnier hat auch Kroatien das Ticket für die Sommerspiele gesichert. Bereits bei den Olympischen Spielen von Atlanta 1996 sowie 2004 in Griechenland konnten sich die Kroaten Gold sichern. Auch in Tokio muss man sie wieder auf der Rechnung haben.
Norwegen erstmals seit 1972 mit dabei

Mit dem ersten Platz beim Qualifikationsturnier 3 in Montenegro hat sich auch der Vizeweltmeister von 2017 und 2019 einen Platz für Tokio gesichert. Für die Skandinavier ist es die erste Teilnahme beim olympischen Handballturnier seit 1972. Dementsprechend groß war der Jubel bei Sander Sagosen vom amtierenden Champions-League-Sieger THW Kiel und seinen Mannschaftskameraden. Vielleicht hat der norwegische Superstar auch mit den Zebras zuvor etwas zu feiern, bei Buchmachern wie Betway gehört Kiel mit Sportwetten Quoten von 1,28 (Stand: 16.03.) zu den Topfavoriten auf den Meistertitel in der Bundesliga.
Brasilien fährt nach Japan

Mit dem Sieg gegen Chile in der Qualifikationsgruppe hat sich Brasilien als zwölftes und letztes Team eine Eintrittskarte für Olympia gesichert. Nachdem man für die letzte Ausgabe noch als Gastgeber automatisch qualifiziert war, ging es nun in das Quali-Turnier.

Das Starterfeld für das Olympische Handallturnier der Herren steht. Während mit Frankreich und Dänemark zwei Mannschaften wohl zu den aussichtsreichsten Anwärtern gehören, darf auch die DHB-Auswahl auf olympisches Edelmetall hoffen. Nach dem fünften Platz bei der EM will die Mannschaft von Trainer Alfred Gislason in Tokio noch mehr erreichen. Eine Medaille wäre ein voller Erfolg für den DHB. So oder so stellt die 1. Deutsche Handball Bundesliga wieder zahlreiche Legionäre und Olympioniken.

Anzeige