HSG Wetzlar - Die Hesse komme!

  • Leider sind wir nicht gut aus der EM-Pause herausgekommen. Gegen Eisenach hatten wir wahnsinnig viel Glück. Gestern gegen Stuttgart war das über weite Strecken eine Leistung, wie wir sie zu Beginn der Saison häufiger gesehen hatten. Hoffentlich kann sich die Mannschaft ganz schnell wieder fangen. Am Donnerstag sind zwei Punkte gegen Balingen enorm wichtig. Sollte Eisenach parallel in Göppingen verlieren (was natürlich keineswegs sicher ist), dann hätte man acht Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Das wäre schon einmal ein ordentlicher Puffer. Bei einer Niederlage von uns und einem Sieg von Eisenach wären es nur noch vier Punkte. Das wäre dann nicht so optimal.

  • denke auch da passiert nix mehr. Nach dem Fehlstart war das ne beeindruckende Serie. Das ist keine Übermannschaft. Da ist größte Druck abgefallen. Carstens hat das Ding im Griff.

  • Diese Saison wird da nichts mehr passieren, ich gehe aber trotzdem davon aus, das wir gegen Balingen gewinnen. Dann herscht endgültig Klarheit. :hi:

  • ich bin im Schockzustand. Hat irgendwer eine Erklärung für das, was da gestern passiert ist? Balingen spielt wie ein Absteiger, gewinnt aber hochverdient gegen unser völlig desolates Team. Wie kann das sein? Jetzt kann es wieder ein unnötiges Nervenspiel im Abstiegskampf werden. Eisenach wird noch punkten. Da bin ich mir ganz sicher. Diese 19 Punkte werden uns nicht reichen. Und so viele Gegner, die wir grundsätzlich schlagen können, kommen nicht mehr. Mit der Leistung von gesten gibt es eh kein Team, das wir schlagen könnten. Und zwar in Liga eins und zwei. Unfassbar enttäuscht!!!!

  • Das kan ich gut verstehen, geht mir ähnlich.... Das war schlimmer als am Anfang der Saison. Außer Klimpke alle mehr als desolat, auch Spieler wie Nowak der in den letzten Spielen immer top war.

    Das grenzt schon fast an Arbeitsverweigerung, kein aufbäumen, nichts.....


    Ich glaube zwar nicht, das wir noch mal in Abstiegsgefahr kommen, dazu haben wir schon zu viele Punkte und ein oder zwei werden wir schon noch irgendwo holen. Aber ich glaube auch, das es gar nicht so schlecht ist, das wir in der nächsten Saison zumindest im Rückraum neu aufgestellt sind.

    Das was sich Rubin, Fredriksen und Cavor da zusammen stolpern....meine Güte, grausam..... :wall:

  • Für Balingen und Eisenach gibt es auch nicht so viele Gegner, die man schlagen kann.

    Manchmal werden halt auch Gegner geschlagen, die man e i g e n t l i c h nicht schlagen kann.

  • Über den Abstieg muss man sich in Wetzlar in dieser Saison keine Sorgen mehr machen.

    Das sehe ich ganz genau so:


    Ja die beiden Spiele Stuttgart (ok - das kann man echt verlieren) und Balingen (blöd gelaufen) rasten bei uns alle Fans wieder komplett aus. Sehr ätzend, dass mit anzuschauen und durchzulesen.


    Aber wir werden noch weitere Punkte holen und dann ist`s gut.

    25 Jahre 1. Handballbundesliga - Traditionshandball in Mittelhessen


    #UNABSTEIGBAR

  • Es geht nicht darum auszurasten.... Für mich ist das eine Frage der Einstellung. Es geht auch darum Zuschauer in die Halle zu holen, nicht die Fans die eh kommen, sondern neue Zuschauer um die Halle mal wieder voll zu kriegen. Es geht auch um Sponsoren die einengewissen Anspruch haben dürfen, für das was Sie bezahlen.

    Natürlich muss nicht jedes Spiel gewonnen werden und ja wir werden auch noch genug Punkte holen um nicht abzusteigen, aber trotzdem dürfen die Jungs das tun für was Sie bezahlt werden.

    Und als Fan der seit Jahren für eine Dauerkarte zahlt, darf man auch seine Meinung äußern. Wenn Dir solche Spiele wie gegen Balingen gefallen, okay. Ich finde die Sch....

    Ich kann mich auch nicht erinnern, das Herr Bender mal vor Ende eines Spieles die Halle verlassen hat...

Anzeige