Wechselbörse international - Frauen

  • Gut rotieren? Sorry, aber ich kann Györ rein gar nichts mehr abgewinnen. Nichts anderes als das PSG der Frauen. Charmant ist das schon lange nicht mehr, nur ein Zukaufen von Stars und Sternchen. Mit jedem anderen Team die Champions League zu gewinnen ist deutlich mehr wert.

    Das ist wirklich sehr schade, man hat nun die 3 besten Torfrauen die es im Frauenhandball gibt, damit ist man quasi unschlagbar und die CL kann so wohl kaum ein anderes Team gewinnen. Aber so ist es wohl im Sport, wo das meiste Geld ist da gehen die Titel hin, sogar in der schönen Randsportart Frauenhandball. Da kann man schon öfter mal den EHF Cup schauen, da ist es etwas spannender.

  • Gut rotieren? Sorry, aber ich kann Györ rein gar nichts mehr abgewinnen. Nichts anderes als das PSG der Frauen. Charmant ist das schon lange nicht mehr, nur ein Zukaufen von Stars und Sternchen. Mit jedem anderen Team die Champions League zu gewinnen ist deutlich mehr wert.

    Absoluter Schwachsinn Györ hat im gegen satz zu Psg bei den Herren die letzten Jahre alles gewonnen im Gegensatz zu psg die wirklich nur ein zusammen gekauftes team sind von superstars und Györ hingegen da steht das Wort Team/Mannschaft immer noch an aller oberstes stellen kein Star bei Györ steht über der Mannschaft…zu der Verpflichtung zu Toft muss man sagen das man die Letzten jahre mit 3 Torhüter besser dran gewesen ist bei den dichten Spielplan kein Wunder, zum anderen muss man nur mal zu FTC schauen wo für Biro die Saison jetzt vorbei ist und man da steht mit einen Torwart man hat zwar jetzt noch schnell was verpflichtet aber das war’s mit final Four Ansprüchen und der gleichen.

  • es redet doch keiner davon, dass man 3 tw hat- es geht doch um die qualität dieser 3 und den kosten.

    es redet auch niemand davon, dass györ keinen erfolg hat- sondern explizit darauf bezogen von capitano,

    dass es darum geht, qualität vom markt zu nehmen-koste es auch ein bisschen mehr.

    da dann auch "sternchen" ganz gut verdienen, zieht es selbst davon etliche dorthin.

    nichts anderes passiert bei psg.

    immerhin hat györ erfolg- das hat denen auch niemand abgestritten.

    dass da viele spielerinnen hinwechseln weil die kameradschaft so gut ist und ein "mythos" györ alles beflügelt,

    kann man in der monitären welt in der wir leben wohl durchaus in den bereich "wunschdenken" weiterleiten.


    vlt. also bevor man "absoluter schwachsinn" schreibt, den text des anderen (capitano) mal richtig lesen und drüber nachdenken, was er überhaupt geschrieben hat- vlt. klappts dann auch besser mit dem inhalt der

    antwort......

  • Gut rotieren? Sorry, aber ich kann Györ rein gar nichts mehr abgewinnen. Nichts anderes als das PSG der Frauen. Charmant ist das schon lange nicht mehr, nur ein Zukaufen von Stars und Sternchen. Mit jedem anderen Team die Champions League zu gewinnen ist deutlich mehr wert.

    Györ rotiert gut und hat so den Olympia-Stress (4-5 kamen verletzt zurück) gut weggesteckt. Gerade auf der TW-Position ist Glauser zur Nr.2 aufgestiegen und Leynaud spielte bisher am wenigsten. Sie sollte ja eigentlich schon dieses Jahr in Rente.


    Dazu kauft Györ auch nicht wild zusammen. Der RA-Backup ist ein halbes Jahr ausgefallen, hat letztes Saison nicht wirklich gut gespielt und hatte auslaufenden Vertrag. Man hat niemanden geholt und zwei 17-jährige, die nicht zu den 3 U18-NM-RA gehören, als Backup eingesetzt. Ings. dürften sicher 5 A-Jugendliche schon gespielt haben. Mir fällt kein BL-Club ein, der das vorweisen kann.





    Das ist wirklich sehr schade, man hat nun die 3 besten Torfrauen die es im Frauenhandball gibt, damit ist man quasi unschlagbar und die CL kann so wohl kaum ein anderes Team gewinnen.


    Ich glaube nicht, dass Glauser zu den drei besten gehört. Und die beiden Däninnen lebten auch von der starken Abwehr. Hier hat man zu Hansen Haugsted geholt. Kristiansen - Brattset, Haugsted - Hansen dürfte interessanter sein als Torfrau Nr.3.


    Glauser könnte bei Frankreich schnell raus sein, wenn Depuiset in der CL Leistung bringt. Toft steht derzeit bei Brest hinter Darleux.


    kein Star bei Györ steht über der Mannschaft…zu der Verpflichtung zu Toft muss man sagen das man die Letzten jahre mit 3 Torhüter besser dran gewesen ist bei den dichten Spielplan kein Wunder, zum anderen muss man nur mal zu FTC schauen wo für Biro die Saison jetzt vorbei ist und man da steht mit einen Torwart man hat zwar jetzt noch schnell was verpflichtet aber das war’s mit final Four Ansprüchen und der gleichen.


    Der Star bei Györ ist die Abwehr. "Good Defense = Easy Goals in Attack"


    Als 3. TW könnte man natürlich auch eine erfahrene 35-jährige verpflichten. Dann wäre aber der Konkurrenzkampf nicht so hoch.


    FTC hatte Glück, dass sie überhaupt noch knapp in der Wechselfrist waren und müssen jetzt mit einer klar kommen, die ein halbes Jahr verletzt war. Und bei der Kreisläufer-Position haben sie sich mit nur zwei Kreisläuferinnen auch verzockt. Jetzt muss es der Siofok-Backup als Neuzugang richten ...

    Einmal editiert, zuletzt von juliscka ()

  • Gut rotieren? Sorry, aber ich kann Györ rein gar nichts mehr abgewinnen. Nichts anderes als das PSG der Frauen. Charmant ist das schon lange nicht mehr, nur ein Zukaufen von Stars und Sternchen. Mit jedem anderen Team die Champions League zu gewinnen ist deutlich mehr wert.

    Ein bisschen recht hast du da sicher. Wobei ich schon finde, dass Györ einen attraktiven Handball spielt. Und wenn man "das Geld hat", dann würde ich mir als Manager/in auch drei Torhüterinnen leisten. Toft ist wirklich auch klasse. Wobei aus meiner persönlichen Sicht Reinhardt momentan eindeutig die stärkste Torhüterin ist.


    Ich bin allerdings gespannt auf das Final4 der Championsleague. Sicherlich ist Györ der Topfavorit. Ich glaube aber, dass Esbjerg, Odense und Kristiansand an einem guten Tag nicht chancenlos sind (wenn sie dann das Final4 erreichen).

  • OK! So gut kenne ich die dritte Torfrau aus Frankreich nicht, daher kann ich mir da nicht wirklich ein Urteil erlauben, denke aber alles drei doch TOP Torhüterinnen sind.

Anzeige