EHF European League Frauen 2021/2022

  • Nach 30 Jahren könnte morgen der Pokal wieder nach Deutschland zurückkehren. Leipzig gewann 1992 den Vorgänger des EL-Pokals, nämlich den EHF-Pokal. Viel Glück Bietigheim!!!:)

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • Klar kann man sagen, Bietigheim hat einen 7 Tore Vorsprung verspielt. Aber alleine schon gegen eine Mannschaft wie Ikast überhaupt mit einem 7 Tore Vorsprung zu führen nach 44 Minuten, ist sensationell. Und dann am Ende dann doch noch die Charakterstärke zu haben um dieses Spiel zu gewinnen, ist fantastisch.


    Viborg hat jetzt auch nicht gegen die Rumänen gerade ein Feuerwerk abgebrannt. Ich sehe Bietigheim als Favorit.

  • Spiel um Platz 3. Am mEnde 7 Meter das es meiner Meinung nach nicht hätte geben müssen. Oder war der letzte Wurf von Baia Mare hinter der Linie?

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • Beitrag von Pferdle ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Beitrag von Pferdle ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • 7 zu 5 für bietigheim, nach anfänglichen schiwerigkeiten bei der chancenverwertung.


    eigentlich mussten sie schon mit 4-5-6 toren führen....

  • Beitrag von Pferdle ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Beitrag von Pferdle ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Beitrag von Pferdle ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Sieht zur Pause hervorragend aus: 17:10 für Bietigheim. Das Ding ist natürlich noch nicht durch. Wir haben schon alles mögliche im Handball erlebt.

    Falls jemand noch nicht weiß wo er/sie das Spiel sehen kann-hier ist eine Verbindung dazu:

    https://www.dazn.com/de-DE/spo…e2t5fb5ehyr9wmdkwlwboy904

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • Wenn Bietigheim das noch aus der Hand gibt -muss es mit dem Teufel zugehen... 21:10

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • 21 zu 10 für bietigheim-

    spiel durch-

    bietigheim bisher 1 klasse besser, wird verdient meister- respekt den damen für die leistung

    22 zu 10

  • eigentlich war mit dieser Mannschaft nicht anderes zu erwarten-ich glaube auch in der CL hätten sie nicht soooo schlecht ausgesehen...jedenfalls gut für die Nationenwertung-nachdem sich die anderen deutschen mannschaften ja nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben..

    Alle haben Ahnung vom Handball-außer die Schiedsrichter

  • Gückwunsch an die Bietigheimerinnen. Das war heute eine klare Handball-Demonstration. Sehe ich auch so: Bietigheim war wenigstens eine Klasse besser als Viborg. Mit dem Einsatz der Torhüterinnen hat Gaugisch aus dem gestrigen Spiel gelernt.:)<3

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • Im Vorfeld, wurde auch hier im Thread, die SG BBM Bietigheim als Favorit auf den Titel bezeichnet. Nach dem Halbfinale, hatte ich da so leichte Zweifel. Wie konnte ich nur ...

    Toller Sieg im Finale, den Gegner total beherrscht und vollkommen verdient die European League der Frauen gewonnen. Glückwunsch nach Bietigheim! 👍🏆✌

  • Beitrag von Pferdle ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Die einzige Deutsche bei Bietigheim die wirklich internationale Weltklasse hat, ist Xenia Smits. Alle anderen sind nur da, um den anderen mal eine kleine Verschnaufpause zu geben. Das könnte nächstes Jahr in der Champions League ein Problem werden. Dort wird es von Anfang an richtig zur Sache gehen, und die Spielerinnen werden deutlich mehr Pausen brauchen.

    Auch Xenia Smits ist keine Deutsche sondern eine Flämin mit deutschem Pass-wenn man Volkszugehörigkeit und Staatszugehörigkeit berücksichtigt. Sonst sehe ich die deutschen Spielerinnen tatsächlich als zweite Wahl, obwohl alle sehr gut spielen und der Unterschied allgemein nicht soooo groß zwischen ihnen und ihren ausländischen Kolleginnen ist. In der CL gibt es mehr Spiele-deswegen wird früher mit dem Spielbetrieb als in der European League angefangen. Für 90% der Bundesligisten reicht es wenn die deutschen Spielerinnen von Bietigheim spielen. Wegen der höheren Belastung in der CL ist Bietigheim natürlich gut beraten nicht nur die 3 abgehenden Spielerinnen zu ersetzen sondern noch 1 bis 2 mehr zu verpflichten. Die Verantwortlichen des Vereins wissen sicherlich was sie zu tun haben. Dazu wird man sich auf die Suche nach einem neuen Trainer machen müssen. Für mich hat Bietigheim jetzt schon das Potential um unter die besten Vier auch in der CL zu kommen.

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • Habe mir die Zuschauerzahlen beim Final Four in Viborg mal angesehen und die Angaben lt. Match Report der EHF nachfolgend aufgelistet.


    SpielpaarungZuschauerzahlAuslastung %
    HalbfinaleHerning-Ikast - SG BBM
    1.46951,30
    HalbfinaleViborg - Baia Mare
    1.51752,98
    3. Platz
    Baia Mare - Herning-Ikast
    1.68858,95
    FinaleViborg - SG BBM
    1.69759,27


    Die Zuschauerkapazität der Vibocold Arena, wurde von der EHF mit 2.863 angegeben.


    Ich hätte in Dänemark, zumal mit 2 Vereinen im FF vertreten, doch eine etwas höhere Zuschauerresonanz erwartet. Muß allerdings auch bekennen, daß ich keine Ahnung von dem gegenwärtigen Standing des Frauenhandballs in Dänemark habe. Den einen Grund wird es wahrscheinlich nicht geben. Nachwirkungen der Pandemie, relativ kurzfristige Bekanntgabe des Finalortes, im Norden Europas gelegen oder was weiß ich nicht noch, könnten schon eine Rolle gespielt haben. Und, die EL ist eben keine CL. Wenn die EHF ihren zweitklassigen Wettbewerb zukünftig aufwerten und das European League Final Four dauerhaft an einem neutralen Finalort durchführen möchte, dann muß aber noch kräftig in die Etablierung der Marke investiert werden.

Anzeige