Frauenhandball in Rumänien

  • Den Kernsatz der PM hat evt. nicht jeder mitbekommen. Da steht, dass erst wieder Kohle fliesst wenn die Leistung stimmt.

    Sind wir wieder beim Stigma Osten und Zahlungsmoral.

  • Ach, das kann man aber getrost als Folklore (für die Öffentlichkeit und auch als Signal an die Mannschaft) einstufen....


    Die Statuten der FRH erlauben Rückstände an Gehaltszahlungen bis zu 3 Monaten (das ist unentbehrlich, weil sich die Vereine über den Rthymus der Haushaltsjahre der öffentlichen Verwaltung finanzieren, also von Januar bis Dezember - zudem können die Vereine von generellen Haushaltssperren der Kommunen betroffen sein).


    Letztendlich sind das Zahlungsverpflichtungen der Stadt Bistrita, denen natürlich auch nachgekommen werden wird, (Baia Mare jetzt kürzlich ist ein schönes Beispiel, wo der Stadtrat sauer war auf Kostenüberschreitungen und die Begleichung verzögert hat. Letztendlich ist es aber so ähnlich wie bei Kostensteigerungen von Bauvorhaben von Kommunen in Deutschland - die Stadträte sind zwar sauer, bezahlt werden muss es aber. Die Zeitlinie der 3 Monate des Verbandes ist ein sehr wirksames Druckmittel auf die Kommunen, da bei Überschreiten unmittelbar massive Konsequenzen des Verbandes erfolgen würden - musste der Verband aber die letzten Jahre eigentlich nicht anwenden, die Eingliederung der meisten Vereine in die Kommunalverwaltung war da eine recht segensreiche Angelegenheit.)


    Stufe dass so ein, dass Sie sich jetzt halt nicht so richtig mehr Rat wussten (Trainerwechsel ja schon gemacht), dem langjährigen (Wieder-)Trainer Pasca wurden da jetzt halt weitreichende Vollmachten eingeräumt (Versetzung von Spielerinnen in 2. Mannschaft, Angebote für Vertragsauflösungen). Pasca scheint auch nicht sonderlich erbaut zu sein über seine kürzlich übernommene Mannschaft...


    Ich möchte übrigens nicht wissen, was z.B. Heiermann machen/sagen würde, wenn seine BVB-Damen diese Saison gegen den Abstieg spielen würden...(ähnlich wie in Deutschland der BVB hat Bistrita schon wahrscheinlich den zweithöchsten Etat der Liga)


    Edit: Bei Bistrita ist jetzt die Rechtsform nicht sofort klar erschließbar (also ob unmittelbar Bestandteil der Kommunalverwaltung, wie etwa CSM oder Baia Mare). Träger und Initiator des Frauenhandballs sind aber langjährig Landkreis und Stadt, die gerade dabei sind, dem Verein eine schöne neue Halle hinzustellen, das werden die nicht gefährden...und die Neuverpflichtungen, die ja eher 'sichere Bänke' sind und die Liga Florilor gut kennen (und umgekehrt diese auch den Verein), deuten darauf hin, dass ein Kurswechsel stattfindet...(dieses Jahr war schon ein bissel 'übers Knie' brechen)

    7 Mal editiert, zuletzt von Karl ()

  • Hm, Barbosa und Bistrita haben einvernehmlich den Vertrag gelöst, dafür hat Bistrita ab sofort Bazaliu von Podravka verpflichtet (nächste Saison kommt dann National-TW Dumanska auch von Podravka - damit würde dann keine rumänische Spielerin von auch nur etwas Rang mehr im Ausland spielen).


    Achja, das lief wirklich unglücklich für Barbosa und Bistrita. In der Woche hat Bistrita einen Punkt geholt bei CSM - danach kamen schon fast die ersten Gratulationen zu Rapid. Bistrita weiter 2 Punkte vor einem Relegationsplatz (das nicht zu unterschätzende Slatina gewann daheim gegen Zalau - da ist Tadici wiedermal gesperrt, dann sitzt immer seine Frau auf der Trainerbank).


    Doch Rapid verlor Samtagnmorgen glatt in Buzau....4 Punkte Vorsprung jetzt auf CSM (nächste Woche Gipfeltreffen in der Rapidhalle). Rapid kann zudem prinzipiell gegen fast jede Mannschaft in der Liga Florilor verlieren (CSM auch, neulich hatten die sogar bis zur 50. Minute arge Probleme mit Stiinta Bucuresti, dem Club der Universität, der bislang nur einen Sieg hat, aber nicht ungefährlich ist)

    Einmal editiert, zuletzt von Karl ()

  • Haha, jau, CSM ist halt öffentliche Verwaltung....:cool: Hab von denen vor einiger Zeit mal ein Preisausschreiben gesehen (konnte man ein Trikot oder so gewinnen), wo seitenlang die Bedingungen festgehalten wurden - selbstverständlich fand die Ziehung unter notarieller Aufsicht statt (find jetzt leider den Link nicht mehr)


    Bella Gullden erzählte mal von der Anfangszeit, dass die Mannschaft öfter durch Bukarest gefahren ist, um irgendeine freie Halle zu finden. Okay, in der Zeit haben sie die CL gewonnen...Jaja, der rumänische Hang zur Improvisation


    Das ist in der Tat für die ein Problem, der recht junge Club hat keine eigene Halle (der Sala Polivalenta, wo auch die CL-Spiele stattfinden, ist als größte Halle Bukarests überlastet - in der Liga sind sie häufig in der Rapidhalle oder der Dinamohalle zu Gast...


    Es ist auch ohne Frage immer noch ein Retortenclub.....(seitdem Bukarest einen neuen Bürgermeister hat, isses ruhiger geworden in der Berichterstattung, der ist viel besser gelitten als seine PSD-Vorgängerin - aber Gabi Szabo ist ja noch als Clubpräsidentin da)


    Braila, Valcea und so haben aber z.B. quasi einen eigenen 'Campus' im Hallenkomplex - Rapid reist feudal mit Inlandsflügen, Mannschaftsbus macht auch keinen schlechten Eindruck...(https://www.facebook.com/watch/?v=327890002036991 - okay, wird auch von den Fussballern genutzt) ....nuja, da ist auch das Transportministerium Träger des Vereins; rumänische Mannschaften reisen bei EC-Spielen auch häufig frühzeitig an (Baia Mare z.B. neulich direkt von Braila, wo sie Donnerstagnachmittag spielten nach Lubin zum Sonntagspiel)


    Interessante Info im Artikel so nebenbei, Wester wird CSM verlassen (puhh, die spielt aber auch keine gute Saison); Stamm-TW Grubisic wollte ja schon vor dieser Saison Karriere beenden9


    Donnerstag dann Highlightspiel: Rapid vs. CSM in der Rapidhalle - tja, ganz unterschiedliche Vereine,...

    5 Mal editiert, zuletzt von Karl ()

  • Das sollte mal jemandem dem Herrn Fuhr und seinen Spielerinnen stecken. Der klagte ja mal öffentlich, dass die Trainingsbedinungen so scheisse seien wie bei keinem anderen CL Verein. Dem scheint ja nun nicht zu sein. Sehr schön, dass neben Karl noch jemand anderes solche Perlen ausgräbt.

  • Auch witzig:

    Zitat

    Adi Vasile joacă mai multe roluri la echipă, nu doar de antrenor. Un exemplu care ar fi amuzant în Occident, dar care la noi e ceva normal: Adi Vasile dă cu teul prin sală înainte de antrenament alături de secundul Iulia Curea. Nu există personal pentru așa ceva!


    Im Westen (Occident - dann noch dieses ehrfürchtige rumänische Wort für 'Westen') würde man sich darüber amüsieren, aber Trainer Vasile spielt sogar mehrere Rollen, er bereitet mit Co-Trainerin Curea sogar die Halle im Training vor....


    Ahh nee, 'Tief im Westen' war der Slogan des Dortmund benachbarten Bochums..


    Tja, irgendwie ist dieses idealisierte Bild vom 'Westen' in Rumänien unausrottbar.

    Einmal editiert, zuletzt von Karl ()

  • wester verlässt bukarest.....

    nach nur einem jahr-

    es gefällt ihr dort nicht-

    es ist ihr zu "einsam"

  • Ein bemerkenswertes Halbfinale im rumänischen Pokalwettbewerb: Rapid Bukarest (Tabellenerster) gegen Ramnicu Valcea (Talellendritter) . Isabell Roch spielte eine entscheidende Rolle in diesem verrückten Spiel.

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • Sonntag den 29.05.2022 entscheidet sich wer Meister wird: Rapid hat einen Punkt mehr als CSM Bukarest.

    Valcea-mit Isabell Roch- hat den dritten Platz sicher. Maike Schmelzer wird wohl mit CS Gloria 2018 Bistrița-Năsăud Platz 7 belegen.

    https://frh.ro/clasament.php?id=654


    Grünes Fenster "Rezultate/Program complet" drücken um die Spiele und Ergebnisse zu sehen!

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • Ein bemerkenswertes Halbfinale im rumänischen Pokalwettbewerb

    da hast du was Feines ausgegraben. Irdendwie war aber die Zeitanzeige in der Verlängerung kaputt, oder?

    Was hatte denn Elghaoui in der einen Pause mit dem Ball? Der richtige Luftdruck schien ihr sehr wichtig. Vor allem wundert mich, dass Valcea allein den Ball aufpumpen konnte. Da muss doch der SR drauf schauen.


    Spielt Gorshenina in Valcea überwiegend Abwehr?

  • da hast du was Feines ausgegraben. Irdendwie war aber die Zeitanzeige in der Verlängerung kaputt, oder?

    Was hatte denn Elghaoui in der einen Pause mit dem Ball? Der richtige Luftdruck schien ihr sehr wichtig. Vor allem wundert mich, dass Valcea allein den Ball aufpumpen konnte. Da muss doch der SR drauf schauen.


    Spielt Gorshenina in Valcea überwiegend Abwehr?

    Aus welchem Grunde die Zeitanzeige vorübergehend verschwunden war weiß ich nicht. Die Kommentatoren hatten dazu nichts gesagt Immerhin erschien sie irgendwann wieder.


    Das mit dem Ball war mir auch aufgefallen-daß sich eine Spielerin irgend einen Ball aus dem vereinseigenen Ballnetz aussuchen kann-kam mir "spanisch" vor, obwohl die spanische Filiale beim Gegner war.:)


    Bemerkenswert bei Rapid: bei einer internationalen Mannschaft muß man nicht unbedingt Englisch sprechen. Spanisch tut es auch-ist mit dem Rumänischen verwandt, beide Sprachen haben einen romanischen/lateinischen Hintergrund.


    Da ich nur selten Spiele von Valcea sehe kann ich nicht beurteilen ob Gorshenina überwiegend Abwehr spielt. Gegen Rapid war es so, wie Du es beschreibst.

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

    Einmal editiert, zuletzt von siebenberger ()

  • Wen das Spiel von gestern Bistrita (Maike Schmelzer) gegen Valcea (Isabell Roch) interessiert kann es hier ( https://www.facebook.com/CSGloria2018/videos/582697623127646 ) (facebook) sehen.

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • Schlusspunkt in der rumänischen Frauen Liga. Rapid Bukarest ist neuer Meister-nach 19 Jahren zum siebenten Mal.

    https://www.gsp.ro/sporturi/ha…aur-baia-mare-665019.html


    Hier ist die Abschlusstabelle mit allen Ergebnissen:

    https://frh.ro/clasament.php?id=654

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

  • Jo, mit einem Auswärtssieg vor ausverkauften Haus (mit großem eigenen Anhang) beim Tabellendritter Valcea am letzten Spieltag machte Rapid die Meisterschaft in dieser wahrlich denkwürdigen Saison heute klar - Pokalhalbfinale ging vor ner Woche gegen Valcea noch knapp verloren (trotz 2 Siegen gegen Rapid + Heimsieg heute gegen Baia Mare bleibt Pokalsieger CSM nur Platz 2 mit einem Punkt Rückstand).


    Könnte man viel zu schreiben - schöner ist es bewegte Bilder sprechen zu lassen:


    a) vor dem Spiel: Betreten des Gebäudes des Sala Trajan in Valcea (mit dem Anfang der wunderschönen Rapid-Hymne)

    https://fb.watch/djGUb8J0qV/


    b) Campioni! - Video von der Heimkehr nach Bukarest und abendlicher Empfang im Rapid-Stadion 'Giulesti' (im benachbarten Sala Rapid konnte man den schlecht ansetzen, wird noch gebraucht - okay, viel erkennt man nicht ;))


    https://fb.watch/djGEUmSwsr/

    3 Mal editiert, zuletzt von Karl ()

  • Ein paar Worte zu Rapid.


    Aus dem Rumänischen übersetzt bedeutet das Adverb oder Adjektiv rapid "schnell". Da es sich um einen Verein der rumänischen Eisenbahner handelt bedeutet das Hauptwort/Substantiv Rapid "Schnellzug".


    Da die Fans kostenlos mit der Bahn fahren können sind in der Regel die Auswärtsspiele der Handballerinnen gut mit eigenen Unterstützern besucht.


    Rapid Bukarest könnte in der CL ein Gegner von Bietigheim werden.


    Von 19 Spielerinnen haben 6 einen ausländischen Pass. Ab Sommer 2022 schliessen sich die spanischen Bundeliga-Spielerinnen Jennifer Gutierrez Bermejo von Dortmund und Irene Espinola Perez von Neckarsulm dem Verein aus der rumänischen Hauptstadt an.


    Der Verein wurde 1934 gegründet und gewann 1964 den Europäischen Pokal der Landesmeister heute Champions League. Übrigens, den ersten Pokal der Landesmeister gewann 1961 auch eine rumänische Mannschaft-Stiinta Bucuresti-die sind gerade in die 2. Liga abgestiegen.


    https://handbalrapid.ro/

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

    2 Mal editiert, zuletzt von siebenberger ()

  • Absteiger aus der höchsten rumänischen Liga sind CSU Stiinta Bukarest und CSM Deva.

    Aufsteiger sind CSM Galati und CSM Targu Jiu.


    Meike Schmelzer wechselte von Bistrita nach Braila-sie bleibt in Rumänien-wird aber nicht international spielen.

    https://agerpres.ro/sport-inte…la-dunarea-braila--902698


    Isabell Roch bleibt in Ramnicu Valcea:

    https://www.impactreal.ro/2022…ll-roch-ramane-la-valcea/


    Der erste Spieltag der Spielzeit 2022/2023 beginnt am 28. August 2022 und sieht so aus:


    Etapa 1


    SCM Gloria Buzău v CSM Slatina

    Rapid București v CSM Bucuresti

    CSM Târgu Jiu v CS Dacia Mioveni 2012

    Magura Cisnadie v HC Dunărea Brăila

    HC Zalău v CS Gloria 2018 Bistrița-Năsăud

    SCM Râmnicu Vâlcea v CSM Galați

    SCM Craiova v Minaur Baia Mare

    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören,
    ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es
    möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. (Johann
    Wolfgang von Goethe)

Anzeige