DHB-Pokal 2022/23

  • Die Preise findest du unter folgendem Link:

    https://www.liquimoly-hbl.de/d…l4/besucherinformationen/


    Für die Kategorien 1 bis 4 sind die Preise gleich geblieben. Bloß gibt es in Köln noch Gold.

    Danke, hatte das nicht gefunden, da ich unter Tickets geguckt habe. Aber was die Preise angeht: netter Marketingversuch. In HH war die Gerade PK 1, die Kurve und Hintertor im Unterrang PK 2. Faktisch muss man also für den gleichen Platz jetzt eine Kategorie höher nehmen....

  • Danke, hatte das nicht gefunden, da ich unter Tickets geguckt habe. Aber was die Preise angeht: netter Marketingversuch. In HH war die Gerade PK 1, die Kurve und Hintertor im Unterrang PK 2. Faktisch muss man also für den gleichen Platz jetzt eine Kategorie höher nehmen....

    Ich finde das auch ein fragwürdiges Verhalten und die Ticketpreise arg gewöhnungsbedürftig. Ich hoffe, dass sie bei weitem nicht ausverkauft sein werden.

  • Ich finde das auch ein fragwürdiges Verhalten und die Ticketpreise arg gewöhnungsbedürftig. Ich hoffe, dass sie bei weitem nicht ausverkauft sein werden.

    Das hoffe ich auch. Auf der Geraden im Unterrang macht es ja "nur" 20 Euro aus. Aber bei einem Platz Kurve/Hintertor im UNterrang sind das schon 40,-. In PK 4 hatte man sonst einen Kurvenplatz im quasi 1. Oberrang. In Köln rutscht man dafür noch einen Rang höher....


    EDIT: Gerade noch mal die Preise von letztem Jahr angeschaut. 195/159/104/59. Das macht tlw. bis zu 65,- mehr innerhalb von 2 Veranstaltungen.

    Einmal editiert, zuletzt von Madel83 ()

  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei diesen Rahmenbedingungen sowie den exorbitant hohen Hotelpreisen in Köln die Veranstaltung annähernd ausverkauft sein wird. Ich fahre jedes Jahr zum CL-FF nach Köln und werde es sicherlich auch weiterhin tun, aber diese Veranstaltung mit diesen Preisen für nur 3 Spiele werde ich mir nicht antun, auch wenn der THW dort vertreten sein sollte. Ich glaube, vor dieser Entscheidung (3 Spiele DHB-Pokal oder 4 Spiele CL-FF) stehen demnächst viele deutsche Handballfans. Ich bin gespannt.

  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei diesen Rahmenbedingungen sowie den exorbitant hohen Hotelpreisen in Köln die Veranstaltung annähernd ausverkauft sein wird. Ich fahre jedes Jahr zum CL-FF nach Köln und werde es sicherlich auch weiterhin tun, aber diese Veranstaltung mit diesen Preisen für nur 3 Spiele werde ich mir nicht antun, auch wenn der THW dort vertreten sein sollte. Ich glaube, vor dieser Entscheidung (3 Spiele DHB-Pokal oder 4 Spiele CL-FF) stehen demnächst viele deutsche Handballfans. Ich bin gespannt.

    Im Großraum Köln bzw. im Umkreis von ca. 100 km leben ja doch deutlich mehr Menschen als in Hamburg und Umgebung. Der Premiereneffekt 2023 wird dann vielleicht doch etliche Neugierige bewegen, sich Tickets zu kaufen. Übernachtung in Köln braucht man dann nicht unbedingt. Und dann hängt die Attraktivität natürlich auch von den Teilnehmern ab. Ich tippe mal, daß 2023 die Halle gut gefüllt sein wird.

  • Im Großraum Köln bzw. im Umkreis von ca. 100 km leben ja doch deutlich mehr Menschen als in Hamburg und Umgebung. Der Premiereneffekt 2023 wird dann vielleicht doch etliche Neugierige bewegen, sich Tickets zu kaufen. Übernachtung in Köln braucht man dann nicht unbedingt. Und dann hängt die Attraktivität natürlich auch von den Teilnehmern ab. Ich tippe mal, daß 2023 die Halle gut gefüllt sein wird.

    Das mit der Region stimmt natürlich. Der Bereich hat knapp doppelt so viele Einwohner. Die Frage ist ja aber auch, inwieweit das CL FF Einfluss hat. Wenn jemandem vorher Hamburg zu weit war und man stattdessen zum CL FF gegangen ist, geht man dann trotzdem zusätzlich zum

    Pokal? Oder doch lieber weiter CL? Oder fällt CL dann weg? Man muss halt eben nicht nur die +7.000 Plätze die jetzt dazu kommen füllen, sondern eben auch die, die jetzt wegbrechen. Die, die aufgrund des Nähearguments nach HH gefahren sind, fahren jetzt nicht nach Köln. Lass das vielleicht so 5.000 sein, die weg fallen. Dann musst du also insgesamt 12.000 neue Zuschauer generieren.

  • Heute wurde in der DHB-Zentrale die 1. Runde ausgelost. Losfee Daniel Haase (ehemalig TUSEM Essen) hat dabei folgende Partien ausgelost.

    Nord

    • MTV Braunschweig - Dessau-Roßlauer HV
    • Wilhelmshavener HV - ASV Hamm-Westfalen
    • TuS Vinnhorst - VfL Eintracht Hagen
    • OHV Aurich - VfL Lübeck-Schwartau
    • 1. VfL Potsdam - TUSEM Essen
    • HC Empor Rostock - HSG Nordhorn-Lingen
    • HC Elbflorenz 2006 - TSV Bayer Dormagen

    Süd

    • SG Pforzheim/Eutingen - Eulen Ludwigshafen
    • SG Leutershausen - SG BBM Bietigheim
    • VfL Pfullingen - TV Großwallstadt
    • TuS 04 KL-Dansenberg - HSC 2000 Coburg
    • TuS Fürstenfeldbruck - DJK Rimpar Wölfe
    • HSG Konstanz - VfL Gummersbach
    • TV Hüttenberg - ThSV Eisenach

      Quelle: https://www.handball-world.new…2UjnQSnQhZaNbjwoU5fh6-knk
  • Ich glaube, vor dieser Entscheidung (3 Spiele DHB-Pokal oder 4 Spiele CL-FF) stehen demnächst viele deutsche Handballfans. Ich bin gespannt.

    Der Vorteil für den DHB-Pokal ist, dass das F4 stattfindet, wenn noch gar nicht feststeht, ob das CL-Turnier mt deutscher Beteiligung ist. Und ein großer Vorteil ist, dass das Event alleine schon durch die Vorschau auf die Übertragung bei ARD und Sky beworben wird (im Gegensatz zur CL).

    Entscheidend ist, ob sie die ganzen Hobby-Handballer mit Familie und Anhang in die Halle kriegen, die die ganzen Jahre bei der CL und bei WMs da waren.

    Ich glaube, dass sie gute Chancen haben, die Halle vollzukriegen.


    Ich war fünfmal beim CL-F4 in Köln, noch nie in Hamburg, würde mich aber tatsächlich fürs DHB-F4 entscheiden, wenn ich wählen müsste.

  • Der Vorteil für den DHB-Pokal ist, dass das F4 stattfindet, wenn noch gar nicht feststeht, ob das CL-Turnier mt deutscher Beteiligung ist. Und ein großer Vorteil ist, dass das Event alleine schon durch die Vorschau auf die Übertragung bei ARD und Sky beworben wird (im Gegensatz zur CL).

    Entscheidend ist, ob sie die ganzen Hobby-Handballer mit Familie und Anhang in die Halle kriegen, die die ganzen Jahre bei der CL und bei WMs da waren.

    Ich glaube, dass sie gute Chancen haben, die Halle vollzukriegen.


    Ich war fünfmal beim CL-F4 in Köln, noch nie in Hamburg, würde mich aber tatsächlich fürs DHB-F4 entscheiden, wenn ich wählen müsste.

    Wenn es denn bei Sky bleibt und die weiterhin an die ÖR sublizenzieren. Die HBL hat ja ausgeschrieben.

  • Ich war fünfmal beim CL-F4 in Köln, noch nie in Hamburg, würde mich aber tatsächlich fürs DHB-F4 entscheiden, wenn ich wählen müsste.

    Darf ich fragen wieso? Ist das Interesse am nationalen Handball soviel größer.


    Ich habe mir für kommendes Jahr Tickets für beide Veranstaltungen gekauft und bin gespannt ob der DHB bzw. die HBL annähernd ein Event wie die EHF wird auf die Beine stellen wird. Sportlich ist für mich das Champions-League Final4 deutlich höher angesetzt und ich bekommen Mannschaften und Spieler zu sehen, die ich viel seltener live sehen kann. Da in der Gruppenphase die Setzliste für die K.O.-Runden ausgespielt werden ist zudem die Chance, dass ein recht hoffnungsloser Außenseiter das Finalwochenende erreicht, deutlich geringer als im DHB-Pokal.

  • Darf ich fragen wieso? Ist das Interesse am nationalen Handball soviel größer.

    Ich war noch nie beim DHB F4 und wollte da immer schon mal hin.


    Und ich weiß, dass mir die Atmosphäre dort mehr zusagt als beim CL F4. Am TV kam im Finale THW - SCM richtig Feuer rüber. Das hab ich beim CL F4 da in den ganzen Jahren sehr selten erlebt. Mir persönlich sagt Handballstimmung mit Feuer (und manchmal auch etwas Gift) mehr zu als diese "Wir klatschen alle zusammen im Takt"-Event-Atmosphäre.


    Aber ich werde wohl zu beiden Events gehen. Meinte das nur für den Fall, dass ich mich entscheiden müsste.

    2 Mal editiert, zuletzt von Rheiner ()

  • Rheiner Ich bin gespannt, was du dann berichtest. Ich vermute eher, dass das mit der Stimmung nämlich zum GRoßteil einfach durch die Halle bedingt ist. Nimm die 4 CL Fanecken und packe sie in die Barclays, dann ist die Atmosphäre sicher auch ne andere als in der weitläufigeren Lanxess. Und umgekehrt kann das genau das andersherum werden.

  • Nee, das hat mit der Halle nichts zu tun.


    Eine volle Lanxess Arena ist die beste Voraussetzung für eine geile Stimmung.


    Hab ich zigfach erlebt.

    In 5 verschiedenen Sportarten.

Anzeige