TSV Hannover-Burgdorf - SG Flensburg-Handewitt

  • Ist der Samstag eigentlich nun ein regulärer Spieltag? Irgendwie scheinen diese Spiele keine Ausnahme mehr darzustellen.


    Zum Drumherum hoffe ich natürlich das es bei Hald mild verlaufen wird und das ganze zudem rechtzeitig entdeckt wurde. Angesichts der Taktung und der Gegner würde Flensburg das sonst gerade leider sehr effektiv weiter verbreiten. Doppelt geimpft werden die meisten Spieler sein, aber vermutlich nicht geboostert und das wird nun zum Problem werden.


    Zum Spiel:
    Die SG hat gegen drei starke Gegner demonstriert wie stark sie spielen kann. Das witzige finde ich vor allem, das wir natürlich nun halbrechts wieder sehr stark aufgestellt sind, aber auch die bisherigen Formationen zünden. Drei Rechtshänder klappt gut, Gottfridson in Topform. Das Zusammenspiel mit dem Kreis klappt wieder bestens und zwar auch durch Mensah. Das wir teilweise schon davon reden, dass Mensing zu wenig spielt...Luxus...was soll erst werden wenn Sögard eines Tages wieder fit wird.


    Daher...Hannover war in der Vergangenheit durchaus mal ein Gegner wo Punkte gelassen wurden, aber ausgehen von den kurzfristig gezeigten Leistungen Flensburgs und der bisher insgesamt gezeigten Leistung von Hannover. Das könnte deutlich werden.

  • Das Spiel eignet sich, um in der KT-Runde einen Sprung machen zu können. Die meisten werden auf die SG setzen, da könnte der Tipp auf den Außenseiter den Abstand zur Möwe verkürzen und wenn ich das Spiel heute Abend bei lecker Lachsauflauf genießen werde, wird die Wirkung nach dem 3. Bier auch größer, als nach dem 2. sein :bier:

    "Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. LAUT." (Coco Chanel)


    "Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein" (Gandhi)


    AC/DC - Ride On

  • Tja, was soll man schreiben. Auf dem Papier sind die Rollen klar verteilt - das waren sie aber schon oftmals gegen Hannover und am Ende gab es dann häufig lange Gesichter an der Förde. Hoffen wir mal, dass bei Hannover nicht alle potentiellen Rückkehrer sofort zünden. Besonders gegen das Kreisspiel hat sich Flensburg immer schwer getan. Mal sehen, welche Akzente der neue Trainer nun setzt. Aktuell sind wohl über 4.500 Tickets abgesetzt. Mal sehen, wie die Stimmung wird und wieviele SG Schals man vor Ort sehen wird.


    EDIT: Leider wurde das Spiel gerade abgesagt und wird nachgeholt. Gute Besserung an alle Erkrankten


    301 Moved Permanently

    Einmal editiert, zuletzt von horny01 ()

  • Das Spiel eignet sich, um in der KT-Runde einen Sprung machen zu können. Die meisten werden auf die SG setzen, da könnte der Tipp auf den Außenseiter den Abstand zur Möwe verkürzen und wenn ich das Spiel heute Abend bei lecker Lachsauflauf genießen werde, wird die Wirkung nach dem 3. Bier auch größer, als nach dem 2. sein :bier:


    Ich hoffe, Du widerstehst der Versuchung, den Tipp doch noch zu ändern. Denn: Drei Punkte sind mehr als keiner.
    Ich denke, Flensburg setzt sich sicher durch.


    P. S. Lass es Dir natürlich gut schmecken. :hi:

    Unter der Asche ist noch Gut. Die Tabelle lügt nicht.

  • Das CL-Spiel nächsten Donnerstag wird dann wohl auch ausfallen.


    Ist nicht sicher, kommt doch drauf an, wer es ist (vier aus Spieler und Staff heißt es) und ob sich bis Mittwoch weitere PCR-Positve ergeben. Geimpft negativ Getestete müssen doch nicht in Quarantäne und wenn die Mannschaft + Trainer dann einsatzfähig wären? Auf jeden Fall risikoreich und wird nicht nur die Handballwelt diesen Winter begleiten.
    Gute Besserung und hoffentlich werden es nicht mehr Infizierte und hoffentlich bleibt es bei milden Symptomen, Weinhold und Sagosen waren doch recht lang außer Gefecht, bzw. beeinträchtigt, oder?

  • Ich hoffe einfach das es damit erstmal alle sind bei uns und dienen die es haben gut ergeht und das die Löwen und Bukarester da nicht von beeinträchtigt sind. Ich würde mich allerdings schwer wundern, wenn es dabei jetzt bleibt. Doppelt geimpft mögen viele sein, aber ich vermute gerade die Sportler waren recht zeitig dran und wie das jetzt mit dem nachlassendem Impschutz und Boostern aussieht...ich befürchte da wird wieder was kommen.

  • Doppelt geimpft mögen viele sein, aber ich vermute gerade die Sportler waren recht zeitig dran und wie das jetzt mit dem nachlassendem Impschutz und Boostern aussieht...ich befürchte da wird wieder was kommen.


    Ich hoffe nicht, dass Sportler irgendwie zetiger dran gewesen sind als andere in gleichem Alter/Gesundheit bei der damaligen Impfstoffknappheit. 8o Also normal so im Juni/Juli geimpft? Dann ergäbe sich für das Boostern Dezember - Februar (die Entscheidung liegt nun beim Arzt, was sie vor Juni doch nicht lag?)
    Müssen Leute mit Impfdurchbrüchen dann noch beboostert werden aktuell die nächsten Monate?

  • Geimpft negativ Getestete müssen doch nicht in Quarantäne

    Würde vielleicht ja doch Sinn machen, die zwar geimpften, aber trotzdem infizierten und damit ANSTECKENDEN Personen von den noch nicht infizierten Personen zu isolieren. Ganz einfach, um weitere Ansteckungen zu verhindern.

    „Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen! Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer.“ - Otto Waalkes


  • Ich hoffe nicht, dass Sportler irgendwie zetiger dran gewesen sind als andere in gleichem Alter/Gesundheit bei der damaligen Impfstoffknappheit. 8o Also normal so im Juni/Juli geimpft? Dann ergäbe sich für das Boostern Dezember - Februar (die Entscheidung liegt nun beim Arzt, was sie vor Juni doch nicht lag?)
    Müssen Leute mit Impfdurchbrüchen dann noch beboostert werden aktuell die nächsten Monate?


    Doch natürlich. Allein durch Olympia. Man kann davon ausgehen das jetzt bei Flensburg bleibend im Mai alle vollständig geimpft waren. Ich hatte das Glück aus beruflichen Gründen ein paar Wochen vor "nu alle" dran zu sein, aber auch das war um einiges später. Vom Mai ausgehend ist der Impfschutz im November natürlich jetzt schwächer bzw. kalkulieren wir noch früher, dann noch schwächer....und da bis vor ein paar Tagen zumindest in Deutschland die Stiko gar nicht an Bord war was U70 angeht...ich würde nicht davon ausgehen das unter den 4-5 Millionen Boostern jetzt flächendeckend Leistungssportler sind. Fakt ist...gigantische Inzidenz im Lande und Impfschutz nicht mehr wirklich gegeben. Das war vermutlich leider der Auftakt.

  • Bei der SG wurden ja Einige mit AstraZeneca geimpft, welches „über“ war. Somit waren diese Spieler vor Olympia geimpft und das Zeuch wurde nicht verworfen in der Praxis.
    Bei diesem Impfstoff ist der Schutz ja bekanntlich weniger gut wenn auch nicht schlecht.
    Bei Zuschauern ohne Maske, welche bei 2G keinen Test machen müssen, ist in einigen stickigen Hallen die Imfektionsgefahr sicherlich groß. Wenn ich an die Sommerspiele der SG denke z.B., wo das Wasser von der Decke tropfte.

    Einer von uns beiden ist blöder als ich. ;)

  • Naja, diesen Sommer tropfte zumindest in Flensburg nichts. Sie sind alle vollständig geimpft, also ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es ein harmloser Verlauf ist und sie können sich in ein paar Tagen wieder testen lassen.
    Die Situation ist schon anders als letztes Jahr und ich bin erstmal optimistisch, dass es dieses Jahr keine längeren Auswirkungen hat.

  • Nun, letztes Jahr hatten wir erstmal nicht Publikumsveranstaltungen, also auch kein Risiko ob 2g oder 3g sicher sind. Daher bin ich mir jetzt nicht so sicher ob das wirklich so viel besser ist. Wichtig ist jetzt einfach das geboostert wird, sobald die Zeit bei einem reif ist. Sonst setzt man sich selbst und andere dem gleichen Risiko aus wie zuvor, schlimmer wenn man sich in falscher Sicherheit der doppelten Impfung wiegt und deswegen eben normal zu Handballspielen und anderen Events geht.


    Diese falsche Sicherheit dürfte aber wie gesagt auch bei vielen Sportteams vorherrschen. Ich bezweifel sehr stark das man die Hygienekonzepte ähnlich straff durchzieht wie vor 12 Monaten.

  • In der Avis übrigens Erklärung zu Möllers Wunderheilung...er hatte muskuläre Probleme im Oberschenkel und hat halt trotzdem gespielt. Da zieh ich doch glatt eine Augenbraue hoch, vor allem wenn die Verantwortlichen das nächste mal über Verletzungspech klagen. Möller hofft heute keine Nachwirkungen zu spüren und spielen zu können. Backhaus ist dabei, weil Buric halt wirklich nicht kann.


    Generell...gegen Hannover gibts nur zwei Spiele...entweder schießt Flensburg die souverän ab oder es bleibt bis zum Schluss spannend. Mal gucken was es diesmal ist.

  • Ich hab eher ein mulmiges Gefühl…

    Die Mannschaft von CP macht mir als Handballfan generell viel Freude, sie sind gerade für Teams von oben oft ein harter Brocken und man sieht ihnen gern zu.


    Gegen uns will ich das aber nicht so haben…da man Melsungen mit sieben Toren geschlagen hat, treten sie bestimmt mit dicker Hose an. Also Vorsicht!

    Einer von uns beiden ist blöder als ich. ;)

  • Burgdorf soll noch mal richtig einen auspacken - wie gegen die MT!:hi:

    Ein Heimsieg ist zwar unwahrscheinlich, aber ich habe irgendwie ein gutes Gefühl, dass sich da langsam einiges findet und ein richtig starkes Team entsteht.

Anzeige