Handball bei DYN (S Nation Media)

  • Das Thema TV-Rechte der HBL und S Nation Media verträgt einen eigenen Thread. Kommt der Deal demnächst zum Abschluß, dann wird es ab der Saison 23/24 mindestens 6 Jahre lang ein Thema sein. Handball-World hat zu dem Thema auch schon mehrfach berichtet.

    Wie es konkret zukünftig abläuft mit den Liveübertragungen aus der HBL, wird z. Z. noch verhandelt. Als Handballfan kann man nur spekulieren, da entsprechende Informationen fehlen. Bleibt es bei den festen Spieltagen Donnerstag und Sonntag zum Beispiel? Ändern sich die Anwurfzeiten? Wo wird die 2. Bundesliga übertragen? Gibt es einzelne Spiele im Free-TV? Was kostet der ganze Spaß bzw. kann man bei S Nation einzelne Sportarten abonnieren oder nur alles im Paket?

    Stoff für einen regen Austausch hier in der Handballecke, ist also reichlich vorhanden.

  • am wenigsten sehe ich, dass die spieltage do-so verschoben werden.

    die hallenbelegungen sind mittlerweile oftmals so getacktet und abgestimmt zw. den nutzern, dass kaum

    spielraum besteht.


    ich hoffe immer noch, dass es auch aufgrund des technischen fortschrittes tatsächlich mindestens zur qualitätssicherung wie bisher kommt.

  • Der wichtigste Punkt ist für mich erstmal, wie ich die Spiele am Fernseher sehen könnte. Android TV, FireTV oder SkyQ Receiver wären vorhanden. Einen "BILD-TV Stick" o.ä. würde ich mir nicht noch zusätzlich anstöpseln. Generell muss das Angebot auf möglichst vielen Platformen verfügbar sein, nur dafür wird man sich auch keinen FireTV anschaffen.

    Dazu kommt der Preis, siehe DAZN. Ich bin bereit im Paket auch andere Sportarten mitzufinanzieren, aber nicht wie bei DAZN die exorbitant teuren Fußballrechte oder generell wesentlich teurere Rechte als der Sport, für den ich das Angebot buchen würde.


    Wenn die Empfangsbasis passt und der Preis nicht überzogen ist würde ich es trotz aller Abneigung gegen Springer probieren und auch für eine gewisse Zeit technische Anlaufschwierigkeiten akzeptieren.

    Aber wenn es nicht funktioniert gehört die HBL geschlagen für dieses Experiment. Die Rechte über Jahre an einen neuen Anbieter zu vergeben der noch nichts vorzuweisen hat außer Versprechungen ist eigentlich ein no-go

  • Also - so schwer es mir fällt - ich werde da raus sein!


    Bei mir hat das Pay-TV eine Grenze erreicht, bei der ich nicht mehr bereit bin mitzumachen. Für jeden Spaß muss ich extra in die Geldbörse greifen. Schluß, Aus, Vorbei!

    Geld für Fußball (diverse Anbieter für diverse Wettbewerbe), Geld für Handball, Geld für weitere Sportarten, Geld für Serien, Geld für Filme (ich bin ja nicht allein in der Familie!), Geld für Musik, Geld für Streaming - was da alles raus geht, ohne daß ich davon Leben kann bzw. satt werde!


    Und wofür? Nur damit sich die Anbieter gegenseitig hochbieten, sich selbst die Taschen voll machen mit dem Geld, das sie mir aus der Tasche ziehen? Nein! Nicht mit mir!


    Ich werde jetzt noch ein Jahr mein Sky-Erlebnis genießen (auch ein Abo, daß ich schon verweigert habe und nur deshalb besitze, da das Abo ein Geburtstagsgeschenk gewesen war) und hoffen, daß dann Corona zumindest soweit wieder vorbei ist, daß man zumindest halbwegs bedenkenlos in die Halle gehen kann.

    Ansonsten findet Handball ab kommenden Sommer ohne mich statt! Den ersten potentiellen Kunden ab kommenden Sommer haben sie (wer auch immer „sie“ sind) bereits verloren bzw. nicht gewinnen können!

    EINMAL FLENSBURG - IMMER FLENSBURG!!!

  • rowi spricht die entscheidenden Punkte an: Empfang und Preis (Qualität natürlich auch, aber da hab ich wenig Zweifel, dass die das hinkriegen).


    Ich möchte es auf meinem Smart TV ohne zusätzliche Geräte empfangen und nicht für BBL, Volleyball, Tischtennis und Co. mitbezahlen (interessiert mich alles nicht). Wenn das beides der Fall ist, bin ich von Anfang an dabei.

    Einmal editiert, zuletzt von Rheiner ()

  • Da ich bei Sky für vieles andere mitbezahle erwarte ich bei S Nation eine günstigere Variante. Am liebsten wäre es mir aber, Den gesamten Handball von einem Anbieter zu bekommen.
    Sky werde ich zum 30.6.2023 kündigen.
    Ich erwarte, dass es S Nation mehr drumherum zum Handball gibt.
    Auch werden wir viele Moderatoren von Sky weiter sehen.
    Qualitätsprobleme und Empfangsprobleme erwarte ich nicht.

  • Ich gehöre (wenn der Stream denn läuft) zu den möglichen Gewinnern in dem System. Ich gucke kein Fußball, kein Formel1 und kein Golf. Insofern ist der neue Anbieter für mich besser, weil die quersubventionierten Rechte im Tischtennis, Basketball und Volleyball definitiv günstiger sind, als jeglicher Fußball.

    Volleyball guck ich auch ganz gern.


    DAZN ist auf Grund der Preispolitik auch schon rausgeflogen bei mir. Somit werden wohl SKY ab 30.06.2023 die nächsten sein!


    Stream ist für mich okay, wenn es denn auf dem Smart-TV oder FireTV läuft. Da hoffe ich einfach mal drauf.

  • Ich warte mit meiner "Meinungsbildung" erstmal ab, wie das Angebot aussehen wird. Das DAZN Geld wird gespart, Magenta (als mein Anbieter für DAZN) hat heute die Kündigung bekommen. Ich hoffe auch auf vertretbare Preise da der teure Fußball ja nicht dabei ist.

  • Ich zweifle zwar nicht daran, dass S Nation Übertragungen auf dem Niveau von Sky oder DAZN wird produzieren können, aber für mich wäre das unerheblich, da ich aus Prinzip keine Geld für ein Produkt des Axel Springer Verlages bezahlen werde.

  • Ich bin sehr gespannt, was "S Nation" anbietet, aber mal zwei (Gegen-) Thesen:


    Ich glaube nicht, dass es günstiger sein wird als DAZN und Sky

    - Ausnahme vielleicht zu Beginn mit "Lockvogel-Angeboten"

    - ich bezweifle, dass bei Sky die "Handball-Abonnenten" den Fußball quersubventionieren, eher anders herum

    - ich schätze die Kosten für Rechte und Produktion auf mindestens 10 Mio. pro Saison, die müssen (perspektivisch) wieder eingespielt werden


    Ich glaube nicht, dass Donnerstag-Sonntag in Stein gemeiselt sind

    - Sky das zuletzt bereits sehr aufgeweicht hat

    - Ein Handball-Abo sich besser verkaufen lässt, wenn mehr Spiele live geschaut werden können

    - es ein Jahr Vorlaufzeit für Sendetermine gibt (als Sky mit Do/So loslegte, war es deutlich weniger Vorlaufzeit)

    - vielleicht ein ganz neues "Format"? täglich um 20:15 ein Handball-Spiel, Freitag und Samstag ein zweites Spiel um 18:00 -> neun Spiele = 1 Spieltag

  • Aus dem Sky-Thread:

    Da gibt es mehr als eine Frage: Die für mich größte: werden überhaupt alle Spiele eines Spieltags gezeigt?


    Finde ich eine sehr interessante Frage und kann mir nur schwer vorstellen, dass das nicht so sein wird. Die Auslandsvermarktung der TV-Rechte hat bei der HBL in den letzten Jahren sehr stark zugenommen und da erscheint es mir wichtig, dass die HBL hier Bewegtbilder von allen Spielen verkaufen kann.


    Man sollte trotzdem nicht vergessen, dass die Produktionskosten für 306 Spiele (+ Pokal) immens sind, da gehe ich derzeit von mindestens 10.000 € pro Spiel im Schnitt aus.

  • Nachdem mein Sky-Abo deutlich teuer werden sollte bin ich auf Sky-Ticket umgestiegen und zahle aktuell 9,99 Euro im Monat dafür. Zusätzlich hatte ich bislang DAZN, aber das hab ich aufgrund der Preiserhöhung bereits gekündigt.


    Für einen Abschluss eines neuen Streaming-Dienstes gibt es für mich ein paar wenige Voraussetzungen:


    • das Bild muss auf den Fernseher - egal ob per FireTV oder SmartTV-App oder auch meinetwegen per AirPlay vom iPad aus
    • ich bin durchaus bereit für die HBL zu bezahlen, sofern alle Spiele gezeigt werden. Nur ein oder zwei Spiele pro Spieltag sind für mich ein k.o-Kriterium
    • Der Preis muss sich in einem für mich akzeptablen Rahmen bewegen. Für Sky und DAZN hab ich zusammen etwa 25 Euro für HBL und CL bezahlt - da ich ansonsten wirklich gar kein Fernsehen schaue, würde ich das wohl auch für nur HBL bezahlen aber dann ist auch meine Schmerzgrenze erreicht.
    • die Wochentage sind mir für die Spieltage persönlich egal, da ich kaum regelmäßige abendliche Verpflichtungen habe und nur Individualsport betreibe, können die auch gerne jeden Abend Handball spielen

    Im Moment ist es ein Fischen im Trüben und uns bleibt nix anderes übrig als abzuwarten. Ob wirklich all diejenigen wirklich raus sind, die dies jetzt ankündigen bleibt für mich auch abzuwarten. Ich glaube, dass wir aufgrund von Sky in einem gewissen Rahmen inzwischen verwöhnt sind und viele (mich eingeschlossen) sich schwer tun werden, auf diesen Rahmen zu verzichten.


    Glück auf

    smoerf

  • Aus dem Sky-Thread:


    Finde ich eine sehr interessante Frage und kann mir nur schwer vorstellen, dass das nicht so sein wird. Die Auslandsvermarktung der TV-Rechte hat bei der HBL in den letzten Jahren sehr stark zugenommen und da erscheint es mir wichtig, dass die HBL hier Bewegtbilder von allen Spielen verkaufen kann.

    Ich hoffe, dass es so sein wird. Dein zweiter Punkt wirft aber noch eine andere Frage auf, auch wenn die für uns nicht relevant ist: wird der Empfang im Ausland möglich sein?

  • Da ich Sky nur für Handball nutze, werde ich zwar mit umziehen, um mir das anzugucken. Ob ich dabei bleibe, wird sich dann zeigen. Als jemand mit nur sehr wenig und einfacher Technik zu Hause, wird für mich ausschlaggebend sein, ob und wie ich das Bild auf den TV bekomme und wie die Preise sein werden. SNM muss klar sein, dass die erworbenen Sportarten sehr zielgruppenspezifische Zuschauer haben und jeder im Grunde nur "seine" Sportart sehen will. Das muss sich im Preis widerspiegeln. Kommentation und vor allem Vor- und Nachberichte wären zwar schade, wenn die wegfallen, sind für mich persönlich aber zweitrangig.


    Mit dem Springer Konzern ist es übrigens wie mit Nestlé. Keiner kauft's, aber jeder hat was davon zu Hause.

  • Ich hoffe, dass es so sein wird. Dein zweiter Punkt wirft aber noch eine andere Frage auf, auch wenn die für uns nicht relevant ist: wird der Empfang im Ausland möglich sein?

    Der Punkt ist für mehr relevant, als Du denkst. Da hebe ich doch gleich mal hier in Wien die Hand ;)


    Zumindest in der EU müsste das möglich sein, denn da gibt es ja irgendwelche Gesetze, dass wenn Du ein deutsches Abo hast, dass Du das dann auch im Urlaub im EU-Ausland nutzen kannst. Ein deutscher Sky-Go-Account funktioniert problemlos in Österreich, auf anderen Kontinenten nicht.

  • Der Punkt ist für mehr relevant, als Du denkst. Da hebe ich doch gleich mal hier in Wien die Hand ;)


    Zumindest in der EU müsste das möglich sein, denn da gibt es ja irgendwelche Gesetze, dass wenn Du ein deutsches Abo hast, dass Du das dann auch im Urlaub im EU-Ausland nutzen kannst. Ein deutscher Sky-Go-Account funktioniert problemlos in Österreich, auf anderen Kontinenten nicht.

    Die TV-Rechte werden für DACH verhandelt!

  • Der Punkt ist für mehr relevant, als Du denkst. Da hebe ich doch gleich mal hier in Wien die Hand ;)


    Zumindest in der EU müsste das möglich sein, denn da gibt es ja irgendwelche Gesetze, dass wenn Du ein deutsches Abo hast, dass Du das dann auch im Urlaub im EU-Ausland nutzen kannst. Ein deutscher Sky-Go-Account funktioniert problemlos in Österreich, auf anderen Kontinenten nicht.

    Ich meine, ich konnte meine Sky Ticket App in UK vorm Brexit nicht nutzen. Die Ausschreibung beinhaltete (und demnach wohl auch Sky jetzt) ja neben D auch AT und CZ. Da musst du dir wohl keine Sorgen machen. ;)

  • Ich bin mir sehr sicher, dass es kein "Handball-Abo" geben wird.

    Es soll ja laut Seifert ein Portal als Gegenpol zum großen Fußball sein. Da wird eine Splittung nicht stattfinden und man finanziert alles. Das ist ja bei den anderen Anbietern auch so. Selbst ohne Sky Bundesliga, finanziert man DFB-Pokal und Premier League und bei DAZN gibt es ja auch nur alles oder nichts.

    Die Frage ist: Wie teuer ist alles. Infos oder eine Webseite gibt es ja noch nicht.


    Ich bleibe dabei: Es fühlt sich wie ein Schuss ins Blaue an, mit ganz viel Hoffnung, aber ohne Sicherheiten.

Anzeige