Frisch Auf Göppingen Saison 2022/23

  • Eigentlich passt alles in Göppingen, Umfeld, Halle, Kader, finanzielle Möglichkeiten. Eigentlich, wäre da nicht der Trainer auf der Bank. Ich habe keine Ahnung, wie lange er das noch so betreiben darf. Man wurde 5 letzte Saison, weil die Konkurrenz geschwächelt hat. Mit dem Kader so eine Vorstellung... Himmel da wird einem Angst. Wenn ich dann lese, sie müssen sich noch finden und einspielen, was haben die denn bitte in der Vorbereitung getan? Das ist mir zu wischi waschi...... :)

    Amen, mehr braucht man dazu fast nicht zu sagen!

  • Da spielt Magdeburg so schwach und lässt einige Chancen liegen und Frischauf meint sie müssen noch schwächer spielen.

    Was ein Gegurke!

    Oje Frischauf. Aufwachen, sonst sind in 6 Wochen schon wieder sämtliche Ziele in weite Ferne gerückt bzw. schon ganz verspielt.

  • Da kann ich nur zustimmen - die Angriffsleistung von Göppingen war für mich als objektiven Zuschauer erschreckend.

    Da stimmte ja fast gar nichts - totale Verunsicherung und keine geregelten Abläufe oder Spielzüge ...

  • Nach Jahren habe ich mich entschlossen keine Dauerkarte zu nehmen.

    So lange dieser Trainer das Zepter schwingt, werde ich die Halle nicht mehr betreten.
    Wenn die Vereinsführung normal weiterarbeiten, gibt es nächste Woche die Verlängerung. Ich habe heute zum ersten Mal wieder reingeschaut..... nach 30 min wieder ausgemacht.Macht einfach seit Jahren kein Spaß mehr. Man möchte die Zuschauer zurück gewinnen.....

  • Das Quergerenne vor der gegnerischen Abwehr scheint das einzigste Angriffsmittel zu sein, was man in der Vorbereitung trainiert hat.

    Erschreckend!

    Auch erstaunlich, dass ein Duarte, der in Porto, Plock, Barcelona und Montpellier gespielt hat anscheinend so lange braucht um sich an die Bundesliga zu gewöhnen. Jaka Malus hat mit Brest und Celje jetzt auch nicht bei den absoluten Leichtgewichten im europäischen Handball gespielt...

    Wenn man eine halbe Saison zum Einspielen braucht, dann braucht man in Zukunft auch keine neuen Spieler mehr holen.

    Ein Unentschieden in Wetzlar und das Gewürge gegen Lemgo werden mit der Truppe schon als Erfolge gewertet.

    Mit den Möglichkeiten und dem Kader ist das zu wenig!

    2 Mal editiert, zuletzt von stevecitron ()

  • Na also geht doch....

    Ich würde mit diesem Trainer sofort verlängern.

    Der bringt Konstanz in die Mannschaft !

    Schlecht, aber dafür mit Konstanz schlecht.


    Wie lange möchte man sich das noch anschauen ?

  • Ich wollte es ja schon einmal im Zusammenhang EL und Lemgo schreiben aber es trifft auch

    für FAG zu, der Kader ist zu dünn und zu schwach um die Bundesliga und das internationale

    Geschäft schultern zu können und wenn jetzt irgendwelche Leute sagen, das haben die Göppinger

    in früheren Jahren auch schon geschultert dann ist die EL von der Stärke der Gegner nicht mehr

    mit denen von vor einem Jahrzehnt zu vergleichen.

  • Diese Ausrede mag in ein paar Wochen gelten, aber doch nicht zum jetzigen Zeitpunkt der Saison.

  • Zwei Spiele gegen Lemgo haben das Team so geplättet?

    Jag går och fiskar

    och tar en tyst minut

  • ich glaube, die hatten tatsächlich 5 spiele in 14 tagen....


    was aber nichts mit der performance gegen hamm zu tun haben darf-

    undiszipliniert- oftmals am stehenden tw -der das sehr gut gemacht hat- gescheitert.

    seit wann macht denn der trainer bei der fag die ansprache in englisch -ist mir vorher nicht aufgefallen ?

  • seit wann macht denn der trainer bei der fag die ansprache in englisch -ist mir vorher nicht aufgefallen ?

    Also im Spiel gegen Gummersbach schien es mir so, dass er speziell mit Blagotinsek auf englisch redet. Der ist ja auch sehr kurzfristig dazugekommen. Aber den Großteil der Ansprache hat er auf deutsch gehalten. Inwieweit die anderen Neuzugänge jetzt deutsch können, weiß ich nicht. Vielleicht hat sich der ein oder andere beschwert, dass sie gerne die komplette Auszeit verstehen würden.

    Jedenfalls hat er diesmal ja fast die kompletten Ansprachen in englisch gehalten und dabei zB auch Sachen, die explizit an die Rückraumspieler gingen.

  • jo-

    dass er zb. von 9m keinen wurf mehr sehen will-

    fand auch, dass er in englisch erheblich lauter wurde als sonst....vlt. auch dem spiel geschuldet

  • Göppingen hat zu viele neue Spieler auf den entscheidenden Positionen. Die sind noch null eingespielt. Mir wird da im Spiel viel zu viel gewechselt.

    Mal sehen wie lange der Verein noch am Trainer fest hält.

  • "Null eingespielt". Sowas kann ich echt nicht hören. Es ist ja nicht so, dass man da lauter Nonames verpflichtet hat. Die sollten alle Handballspielen können. Wenn ich aber eine halbe Saison zum Einspielen brauche, dann ist besser ich spiele ohne neues Personal.

    Es waren letzte Saison schon teilweise grenzwertige Leistungen dabei.

    Jetzt hat man zweimal gegen den Tabellenletzten (ohne Punkte) vergeigt, dass hat nichts mit eingespielt zu tun! Zudem der peinliche Auftritt in Erlangen. Und das Gewürge gegen Lemgo.

  • Man tut bei Frischauf immer so, als wenn man Spieler mit europäischer Top-Qualität verpflichtet hätte, aber wer fällt da wirklich rein ? Sego, Poteko, Malus, Duarte, Blagotinsek, Schmidt, das sind für mich fast ausschließlich Leute, die in den letzten Jahren ziemlich unkonstant unterwegs waren und machen wir uns doch nichts vor, wenn das wirkliche europäische Topspieler wären, dann wären sie doch nicht bei Frischauf gelandet. Ja jetzt kommen einige mit Blagotinsek, aber ganz ehrlich, er mag in Flensburg mit ihrer 6meter 6+0 funktionieren, aber grundsätzlich ist das schon jemand, der nichts mehr mit dem aktiven Abwehrspiel zu tun hat.

    Für mich ist das alles viel zu viel klein klein auf dem Spielfeld, wenn man da zb Sarac nimmt. Der bewegt sich nicht nur unendlich langsam, sondern verwickelt sich immer wieder in Zweikämpfe, die er nicht gewinnt und worunter merklich der Spiefluss leidet. So ein richtiges Auftreten bzw spielen als Mannschaft, das fehlt mir bei Frisch Auf. Ich will jetzt den Kader auch nicht kleinreden, denn selbstverständlich muss man Spiele gegen Hamm etc gewinnen, aber wenn ich wie Individualisten auftrete und nicht als Mannschaft, dann passiert eben sowas.

    Ich glaube auch, dass Mayerhoffer nicht zu beneiden ist, denn in dem Kader sind eben Profis mit viel Erfahrung, die nicht nur einen guten Schein verdienen, sondern sicherlich auch von sich selbst eine hohe Meinung haben und dann kommt eben noch die Sprachbarriere dazu. Ich will ihn nicht in Schutz nehmen, keinesfalls, denn ich finde im Endeffekt ist er dafür verantwortlich, dass Frischauf wie eine Gruppe aus Individualisten auftritt und eben nicht als Mannschaft.

  • Kleine Ergänzung zu Blagotinsek:


    In der Abwehr hat er Qualität. Im Angriff ist er allerdings viel zu unkonstant. Ich bin gespannt, inwiefern er Flensburg weiterhelfen wird.

  • Kleine Ergänzung zu Blagotinsek:


    In der Abwehr hat er Qualität. Im Angriff ist er allerdings viel zu unkonstant. Ich bin gespannt, inwiefern er Flensburg weiterhelfen wird.

    Ich will damit auch nicht sagen, dass die Spieler keine Qualität haben, aber es kommt halt immer darauf an, was ich spielen möchte, auch hinten.

    Wenn ich jemanden möchte, der in einer kompakten, defensiven 6+0 für Stabilität sorgt und über seine Größe/Kraft kommt, dann nimmt man Blagotinsek.

    Allerdings ist das eben niemand, der gut darin ist, Isolationen bzw 1vs1 Situationen in großen Räumen zu verteidigen, was heutzutage ja extrem viele Mannschaften spielen. Deshalb ist so jemand, wie ein Blagotinsek, auch oft das Ziel bei Isolationen von den gegnerischen Mannschaften.

Anzeige