Frisch Auf Göppingen Saison 2022/23

  • Lt Handballwoche stand er momentan in einem normalen Arbeitsverhältnis bei einem Fellbacher Immobilienunternehmen und sein Chef wollte ihm "keine Steine in den Weg legen", es sei alles "zügig und unkompliziert" gegangen.

    Am Montag erhielt Baur den Anruf von Hofele, am Mittwochvormittag wurde dann Mayerhoffer informiert...

  • Tja nun ist der Trainerwechsel vollzogen...wie auch mal wieder typisch Frisch Auf....was soll man sagen....Schöne hätte mit entlassen werden sollen den er hat den Kader zusammengestellt und sind wir mal ehrlich.ich habe gedacht wow...bester Kader ever....jetzt gehts noch mal einen Schritt nach vorne....und dann...hinter Rebmann der konstant gute Leistungen bringt einen kroatischen Nationaltorwart verpflichtet der über seinen Zenit ist!Zu alt keinen Ball hält eine sehr große Enttäuschung!wie auch schon Kastelic der sehr viel mehr verdient hat wie Rebmann und denke das ist auch der wahre Grund.Rebi hat alle hinter sich gelassen...Kastelic,Sego etc. und die Wertschätzung Gehalt?? auf dem Sprung Nationalmanschaft und die Anderen verdienen mehr...geht gar nicht!Richtig gemacht und Schöne eine schöne Ohrfeige verpasst und nach Gummersbach gegangen....Schmidt eigentlich der einzige Neuzugang der performt aber doch noch sehr viele Fehler macht...Lindenchrone kenne ich nicht mehr ...was der technische fehler macht....den würde ich gar nicht mehr einsetzen...sorry der ist gedanklich schon weg!!Duarte in der Abwehr sehr gut und spielt für mich jetzt zum Glück mehr bei Baur aber davor zu wenig!Sarac eine einzige Enttäuschung und hoffentlich wird sein Vertrag nicht verlängert....zu unkonstant und zu fehlerbehaftet!Ellebaek zu viele Hoch und Tiefs...manchmal genial Genie und dann wieder technischer Fehler ohne Ende!!Blagotinsek für mich eine richtige Enttäuschung....Potential ohne Ende...aber die Freie macht er nicht!!Goller sollte in die 2.Liga gehen...zu schwach und zu schwache Quote bei guten Torhütern.....Pfullingen/Konstanz der Star das passt für ihn....1.Liga eine Liga zu hoch für ihn....wir brauchen 2 neue auf RA!Kozina für mich eigentlich nicht nachvollziehbar wieviele Freie er verwirft!!der hat einige Spiele versemmelt!!Kämpfer aber sehr viele Fehler,,,an was liegt das?....Malus eine Enttäuschung und ein Fehleinkauf...zum Glück haben wir Kneule....technisch sehr gut macht viel zu wenig aus seinen Fähigkeiten!Denke mal Teamviewer steigt aus....was mich freuen würde...kleiner Bröthen backen und wieder ein Team formen und kein Superstars....dann bin ich auch wieder in der Halle!

    Ersetzt Schöne der nur blöd zuredet zu Allem und vor allem zu MAyerhofer ...der ist an dieser Situation mit beteiligt.

    So was ist noch drin....mit der Manschaft in der Rückrunde wieder mal Punkte holen und sich ins Mittelfeld absetzen und mit dem Abstieg nichts zu tun haben ist 1.Prio!Eurocup Wundertüte...weiterkommen und schaune was geht und traue denen da richtig viel zu und auch Überraschungen...

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Markus Baur ist auf die Schnelle sicher eine solide Lösung. Ob das in der Rückrunde wirklich zünden wird, was alle im Umfeld von FAG hoffen, wird man sehen. Perspektivisch sehe ich mit Baur keine wirkliche Weiterentwicklung, dazu passt er wiederum viel zu sehr in die "Duzi Duzi wir haben uns alle lieb"-Blase.

    Ein Punkt auf den ich aber nochmal eingehen möchte, ist die Geschichte um Daniel Rebmann. Das was man sich in dieser Personalie bei FAG geleistet hat, geht auf keine Kuhhaut. Alleine dafür müssten Köpfe rollen. Aber am Ende ist noch Daniel Rebmann die treulose Tomate, und bei FAG ist man ist sich keiner Schuld bewusst. Aus meiner Sicht hat Rebmann das einzig richtig gemacht.

    Was FAG braucht, ist ein neuer und unbequemer Trainer. Einen Co-Trainer, der eventuell auch im Torwart Training neue Akzente setzen kann. Einen neuen Sportdirektor, der nicht mehr als Handlanger auf und neben der Auswechselbank agiert, und einen längst überfälligen Wechsel in der Geschäftsführung. Und ob ein von der Champions League träumender Multifunktionär als Aufsichtsratsvorsitzender die richtige Wahl ist, dürfte auch hinterfragt werden. Da wünsche ich mir tatsächlich einen Uli Weiss zurück.

    Aber über eines bin ich mir durchaus klar, dieses Tabula rasa werde ich auch in den nächsten Jahren bei FAG nicht erleben.

  • Manchmal muss es erst richtig schmerzen bevor sich etwas ändert.

    Was stört es den Wolf wenn die Schafe über ihn reden.


    Nur (immer dieselben) Schwätzer reden wo es nichts zu sagen gibt!

    Perry Rhodan (Montoya)

Anzeige