Ausführen von Abwurf, Freiwurf, Einwurf, Anwurf etc.....

  • Thema siehe Überschrift....

    vielleicht bin ich da regeltechnisch stehen geblieben. In den 70er/80er/90er Jahren mussten die o.g. Würfe "geworfen" werden - das heißt, der Ball durfte nicht "übergeben" werden.

    Hat sich da eine Regeländerung ergeben? Gerade bei der laufenden Frauen-EM wurde eine sehr offensichtliche

    Übergabe des Balls seitens der Schiris nicht reglementiert.....

  • Diese Regel gibt es immer noch. Ist der Wurf nicht angepfiffen, gibt es eine Wiederholung mit Anpfiff. Wurde der Wurf angepfiffen, gibt es Freiwurf für den Gegner

  • aus der aktuell beim DHB hinterlegten Fassung des Regelwerkes


    Regel 15 Allgemeine Anweisungen zur Ausführung der Würfe (Anwurf, Einwurf, Abwurf, Freiwurf, 7-m-Wurf)


    Punkt 3, Abs. 2

    Der Ball darf während der Ausführung weder von einem Mitspieler berührt noch diesem übergeben werden (15:7, Abs. 2 und 3).

  • Ist mir bei den Japanerinnen aufgefallen.....die verdecken den Ball mit der einen Hand (tw. kommt noch eine zweite Spielerin hinzu und verdeckt noch mehr) und

    in irgendeine dritte HAnd wird der Ball übergeben.....

    Schwierig für die Schiris, das zu sehen......

  • Ist mir bei den Japanerinnen aufgefallen.....die verdecken den Ball mit der einen Hand (tw. kommt noch eine zweite Spielerin hinzu und verdeckt noch mehr) und

    in irgendeine dritte HAnd wird der Ball übergeben.....

    Schwierig für die Schiris, das zu sehen......


    Verdecken die wirklich? Oder haben mehrere Spielerinnen die Hand am Ball?


    Letzteres dürfte m.E. regeltechnisch in Ordnung sein (auch wenn es so nicht gedacht ist). Wenn mehrere Spieler den Ball mit jeweils einer Hand festhalten und dann ein Spieler los lässt, findet kein Übergeben des Balles statt.

  • Das hier?

    Das ist ein Fehler nach Regel 15:3, Absatz 2. Du darfst als Mitspieler nicht den Ball berühren oder dir den Ball übergeben lassen. Das muss geahndet werden. Und zwar mit Korrektur (wenn die Spielfortsetzung ohne Anpfiff war) oder mit Freiwurf für Gegner (wenn Spielfortsetzung angepfiffen wurde).

    Einmal editiert, zuletzt von Funkruf ()

  • dass man zwischen Anpfiff oder kein Anpfiff unterscheidet, ist schon wieder eine Feinheit des Regelwerks, die man nicht verstehen muss

    Damit die Feinheit noch feiner wird: Wie auf Bild oben darf der Wurf gar nicht ausgeführt werden, weil die Angreifer noch zwischen 6 und 9 Meter stehen. ;)

Anzeige