Wie findet ihr die neuen DFB-Auswärtstrikots?

  • Das schwache sportliche Abschneiden hat unmittelbar zu geringeren Prämien seitens der Verbände und mittelbar geringeren Einnahmen durch Marketing und Ticketing bei Länderspielen geführt.

    Die NM macht einen Mega-Überschuss .... Davon lebt ja der ganze Verband.


    Der FF kostet bspw. ordentlich Geld. Dazu eine üppige Verwaltung. Und jetzt auch die Akademie.

  • Die NM macht einen Mega-Überschuss .... Davon lebt ja der ganze Verband.


    Der FF kostet bspw. ordentlich Geld. Dazu eine üppige Verwaltung. Und jetzt auch die Akademie.

    Wer nen großen Arsch hat braucht ne große Hose. Bauernweisheit !

  • Vor allem Habeck sollte seine Moralkeule wieder einpacken...beim Flüssiggas wird auch Wasser gepredigt und Wein getrunken. ( nach wie vor russische Lieferung )

  • Ich hätte ja nicht gedacht, dass das Thema "Wie findet Ihr die neuen DFB-Auswärtstrikots?" so ausschweift.


    Ursprünglich zielte ich ja wirklich auf Mode/Ästhetik. Manche finden die Trikots gut, manchen ist es egal. Aber das so eine Farbe eine solche Diskussion auslöst, dass ein Löschzug erforderlich war, ist doch sehr schade. Das Theam Adidas-/Nike-Vertrag ist hier eigentlich off topic. Wenn jemand will, soll er doch einen eigenen Thread aufmachen. Für mich spricht allerdings nicht unbedingt für die Qualität der DFB-Öffentlichkeitsarbeit, dass man eine gemeinsame, erfolgreiche Kampagne zum neuen Trikot diese mit den Bekanntwerden des Nike-Vertrages stört. Das Timing ist jedenfalls nicht gerade toll. Und polemische Äußerungen aus der Politik, hätte ich mir jedenfalls von anderen Personen erwartet.

  • Im Moment wird halt leider aus jedem Mist gleich ein Kulturkampf gemacht.

    Jag går och fiskar

    och tar en tyst minut

  • Schon seltsam wie sowas durchrutschen kann, aber so frühzeitig erkannt und reagiert. Wer das als Reaktion für ubertrieben hält kann sich mal mit der Marke Lonsdale beschäftigen, die nach meinem letzten Stand nach Jahren erfolgreich gegensteuern konnten.

  • Lonsdale oder auch Thor Steinar haben ein anderes Problem gehabt, nämlich dass die Marken in rechten Kreisen sehr beliebt waren ohne dass sie selbst was dafür konnten, daraus wurde ihnen dann durch die Öffentlichkeit ein Strick gedreht, sie wurden in diese Ecke abgeschoben.

    Derzeit kämpft Wellensteyn gegen diese Stigmatisierung.

    Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. (George Orwell)

Anzeige