• Faszinierend finde ich die Meldungen aus Deutschland. Technisch scheint man dort den Klimawandel schon vollzogen zu haben. Ein bisschen Schnee und mal Temperaturen unter - 5 Grad und schon spielen sich Dramen ab. Züge fahren nicht wegen vereister Oberleitungen, Hunderte Unfälle, weil viele Autofahrer zu blöd sind, sich den Witterungsbedingungen entsprechend zu verhalten und in Berlin springen 1/4 der Polizeiautos nicht mehr an. Die Räumfahrzeuge sind im Vergleich zu hier Spielzeug. In Frankfurt braucht man bis zu 30 Minuten um eine Startbahn zu räumen, in Stockholm oder Helsinki nur 3 Minuten.


    Ach ja, gestern war meine Familie Schlittschuhfahren und morgen gehen wir Eisangeln :)


    Gesendet von meinem GT-N5110 mit Tapatalk

    Jag går och fiskar

    och tar en tyst minut

  • Naja ... Schlittschuhfahren kann man hier auf der Strasse, gestreut oder geräumt wird nicht. 2 cm Eis auf dem Auto machen auch wenig Spass.
    Schnee ist kein Problem, aber Regen bei - 4 grad ist irgendwie über .

  • Ja, die Wohlfühloase Bergstraße :) - trotzdem gerade Siffwetter.

    Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
    1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

  • Faszinierend finde ich die Meldungen aus Deutschland. Technisch scheint man dort den Klimawandel schon vollzogen zu haben. Ein bisschen Schnee und mal Temperaturen unter - 5 Grad und schon spielen sich Dramen ab. Züge fahren nicht wegen vereister Oberleitungen, Hunderte Unfälle, weil viele Autofahrer zu blöd sind, sich den Witterungsbedingungen entsprechend zu verhalten und in Berlin springen 1/4 der Polizeiautos nicht mehr an. Die Räumfahrzeuge sind im Vergleich zu hier Spielzeug. In Frankfurt braucht man bis zu 30 Minuten um eine Startbahn zu räumen, in Stockholm oder Helsinki nur 3 Minuten.


    Ach ja, gestern war meine Familie Schlittschuhfahren und morgen gehen wir Eisangeln :)


    Gesendet von meinem GT-N5110 mit Tapatalk


    Selbst dem umsichtigsten Fahrzeuglenker kann bei diesen Bedingungen ein Unfall passieren. Dass viele Autofahrer zu blöd seien, kann ich nicht bestätigen. Auf einer langen Autofahrt am 03.01. habe ich mehrere gedrehte LKW auf der Autobahn passiert. Die können ja nicht einfach anhalten, die müssen ihre Terminpläne einhalten. Und selbst mit 40 Sachen kann so ein 40 Tonner auf der Autobahn unkontrollierbar werden.
    In Stockholm und Helsinki ist man ohne Frage besser auf Eis und Schnee vorbereitet. Gibt es da ja auch häufiger. Dennoch habe ich auch schon in skandinavischen Ländern und auch in Island deutliche Beeinträchtigungen durch Schnee und Eis mitbekommen. Irgendwo ist eben die Grenze.
    Deutscland könnte wesentlich besser auf extreme Wettersituationen vorbereitet sein. Das würde allerdings enrome Summen kosten. Und das Geld ist nicht da, da es an anderen Stellen eingesetzt wird. So kommt das dann eben, dass Polizeiwagen nicht mehr anspringen.

    Easy, easy baby, es kommt meine Zeit!

  • ....nicht, ist aber saukalt hier am Mittelpunkt. Kluge Sprüche aus Schweden, dabei reicht schon ein Besuch in DK um zu sehen, dass man in D doch ganz gut zurecht kommt. Auch besser als z.B. in GB, wo schon 2 cm Neuschnee alles zusammen brechen lassen.

  • Bei uns im "Tal" schneits zwar (noch) nicht, aber dafür bei einem Kunden auf der Alb, da liegen geschätzt 10 cm. Hat schon was, wenn man 500 m Serpentinen fährt und oben angekommen ist dann alles weiß... :)


    Übrigens, in Lappland hat man mit Kälte und Schnee keine Probleme: Klick!

    “A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP.” - Leonard Nimoy (1931-2015)

Anzeige