Beiträge von Oldfan63

    Martin Larsen macht genau da weiter, wo er bei uns aufgehört hat. Verletzungsanfällig und nur wenig Spielzeit. Letzteres gilt leider auch für den zweiten ehemaligen DhfKler in Aalborgs Reihen P. Wiesmach. Meist spielt wie beim Final4 Björnsen. Ich glaube er war in Köln keine Minute auf der Platte. Da hätte er bei uns wesentlich mehr Spielzeit gehabt. Übrigens Wiesmach und Peter wäre ein tolles Duo auf RA gewesen……..

    Zitat

    Dem "Raubein" Wiencek werden schon mal schneller 2-Minuten-Strafen gepfiffen, obwohl er nicht gefoult hat.

    Sorry, aber da kriege ich einen Lachanfall! P.W. ist schlicht und ergreifend zu langsam, dem Tempo in der LIga nicht mehr gewachsen. Hat Buster 444 treffend beschrieben. Dadurch hängt er permanent hinten dran. Würde das und seine unsägliche Dauerreklamiererei von den Schiris konsequenter geahndet würde er des Öfteren den Schlusspfiff nicht mehr auf der Platte erleben. Ich möchte nur einmal erleben, das P.W. mal eine Strafe ohne zu murren hinnimmt aber das wird sicher nicht mehr geschehen.

    SC DHfK Leipzig nach deutlichem Sieg mit Kampfansage: noch "sechs Punkte" in der Handball Bundesliga sollen her
    Aus den letzten drei Spielen sollen drei Siege für den SC DHfK Leipzig her. Die Gegner: Magdeburg, Kiel und die Löwen. Hamburg ärgert sich derweil über die…
    www.handball-world.news


    Wieder mal eine Ansage aus Leipzig, die mir ehrlich gesagt etwas Bauchschmerzen bereitet. Damit hat man ja nicht soooo gute Erfahrungen gemacht wie z.B. Bindi erst vor kurzem gegen Eisenach. Gegen den SCM & THW auswärts und gegen die Löwen 6 Punkte.....Ich glaube da hat der gute Franz wieder mal den Mund etwas zu voll genommen. Auch solche Sprüche wie "Wir wollen Gummersbach und Hannover zeigen, wo es nächste Saison langgeht" sollte man sich eingedenk einer durchwachsenen Saison wohl sparen. Noch dazu, wenn ich mir unsere "Tollen Neuverpflichtungen" so anschaue. Mir ist schon klar das das ganze bewusst provokativ sein soll. Trotzdem finde ich die Art und Weise einfach nicht so gut. Klar hat man gerade erst ein tolles Spiel gegen den HSV gemacht aber da gab es diese Saison auch gaaaaanz andere Spiele wie z.B. die Packungen in Flensburg und Berlin. Ich fände es wäre für uns besser etwas auf dem Teppich zu bleiben und KONTINUIERLICHE Leistungen anzubieten. Und nicht nur ein paar Highlights gegen die Top 5.

    Zitat

    Ich habe von 2 Leuten gehört , dass sie zum ersten Mal in ihrem Leben die Arena deutlich vor Spielende verlassen haben.

    Man brauchte nur in die Gesichter der Zuschauer zu sehen. Die waren fast alle restlos bedient. Und geklatscht hat auch nur noch ein recht kleiner Teil.

    Der THW mit dem X-ten Grotten Spiel in dieser Saison. Und F. Jicha darf einfach so weiter seinen Rumpel Handball spielen lassen, einfach unfassbar!!! Aber gut, wenn die Führungetage des THW der Meinung ist man braucht sich nicht mit einer modernen Art Handball zu spielen zu befassen................Gestern hatte ich aber zum ersten mal den Eindruck, dass ein ganzer Teil der Zuschauer in der Wunderino Arena die Schnauze gestrichen voll von ihrem THW hatten. Bis jetzt hatten die meisten die (Nicht)-Leistungen Ihrer Handballhelden noch tolleriert.

    Handball: Bundesliga-Klub trifft wichtige Transferentscheidung
    Der SC DHfK Leipzig hat die letzte vakante Position geschlossen – mit einem überraschenden Namen.
    sportbild.bild.de


    Wenn ich mir unsere "Neuverpflichtungen" für die kommende Saison so anschaue wird mir ehrlich gesagt ein wenig Angst und Bange. Alle drei aus der Kategorie "Jugend forscht", ob das reicht um sich in der kommenden Saison in der oberen Tabellenhälfte zu etablieren erscheint mir zu mindestens fraglich. Mir fehlen in den letzten Jahren einfach Verpflichtungen die auch einschlagen. M. Klima ist da für mich die rühmliche Ausnahme. Spieler vom Kaliber eines P. Wismach haben sich schon lange nicht mehr an der Pleiße blicken lassen.

    Witzke wäre schon ein herber Verlust. Wie er der Mannschaft fehlt hat man während seiner Verletzungspause deutlich gesehen. Wir stünden dann ohne einen richtigen Spielmacher da. Runarsson und Ernst können das teilweise etwas kompensieren, aber ein vollwertiger Ersatz wäre das definitiv nicht.



    Szilagyi hat den KN mal wieder ein Interview gegeben. Da nicht kostenlos zugänglich, hier nur die Überschrift und aus dem Gedächtnis eine kurze Inhaltsangabe, wie ich den Artikel verstanden habe, den ich in Papierform beim Zahnarzt gelesen habe: Es gibt keinen grundsätzlichen Änderungsbedarf, etwa am Spielsystem.


    An dieser Äußerung sieht man mal sehr deutlich, das die Führungsetage des THW die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt hat. Nun, den anderen Titelanwärtern kann es nur recht sein............

Anzeige