Beiträge von Rotbart

    Rivic spielt in Hanau auch eher wenig Abwehr. Kann Schmid mit seiner Einschätzung nicht so daneben gelegen haben. Offensiv ist er stark, keine Frage.

    Wucherpfennig und Becker sind tatsächlich nicht in der Lage gut zu decken. Konnten sie im HBLZ auch nicht. Kann sein, dass sich das noch entwickelt, momentan sind beide viel zu langsam auf den Beinen.

    Kann die Aussage, dass er keine jungen Spieler entwickeln kann, nicht so ganz nachvollziehen. Immerhin war er auch Trainer der Hessenauswahl. So viele qualitativ hochklassige junge Spieler haben die Falken auch gar nicht. Da ist die Auswahl in Hanau und Gelnhausen zur Zeit deutlich größer.

    Kunzendorf hat Potenzial aber mit Büttner einen sehr starken Mann vor sich.

    Nicht umsonst wollen die Falken in die Jugendarbeit investieren.

    Das ist tatsächlich keine Überlegung. Gerade weil Gelnhausen auf Halbrechts nicht so gut besetzt ist.

    Der Trainer wird sich schon was dabei denken, wenn mit Hilb ein Rechtshänder auf der Position spielt.

    Der Junge Mann muss aber auch erstmal den Übergang schaffen.

    Marquardt hat in diesem Jahr noch kein Spiel gemacht.

    In der Vorrunde hat er auch das eine oder andere Spiel gefehlt.

    Bin gespannt, wie er sich in Eisenach und der zweiten Liga schlägt. Körperlich eine andere Hausnummer und da hat er durchaus Defizite. Talent bringt er mit.

    Der TVG ist hier mit Yannik Mocken immer noch gut besetzt. Kann mir vorstellen, dass die Position intern besetzt wird.


    https://www.tvgelnhausen-handb…echt-bei-der-hsg-wetzlar/

    Meines Wissens ist Camdzic für das gesamte Scouting verantwortlich und bereitet die Verpflichtungen vor.

    Er hat da ein feines Näschen.


    Übrigens glaube ich nicht, dass die HSG nur mit zwei Kreisläufern in die Saison geht. Entweder Gempp verlängert oder es kommt noch jemand.

    Am letzten Samstag fielen schon Spieler aus, jetzt scheinen noch mehr erkrankt zu sein. Da hat der TVG Glück gehabt, dass der Klassenerhalt schon durch ist. Wäre auch schade, wenn das zum Schluss noch durch Erkrankungen entschieden worden wäre.

    Das System wird so von den Vereinen korrumpiert.

    Tatsächlich wäre es dann besser gewesen, wenn jeder Verein mit null Punkten in die Abstiegsrunde gehen würde.

    Hätte zumindest diese anrüchigen Ergebnisse verhindert.

    Mit dem Transfer haben die Hanauer Lorenz ordentlich ersetzt. Dazu kann er wahrscheinlich noch Pillmann im Mittelblock ersetzen.


    Ist eigentlich was zu Hemmer bekannt? Bleibt der hier in der Gegend? Der könnte doch für die Falken oder auch für Gelnhausen interesant sein.

    Gerade beim TVG könnte er die Erfahrung reinbringen, die teilweise noch fehlt.

    Ein Gelnhäuser Rückraum mit Malolepszy, Hilb und Hemmer wäre schon spannend.

    Trotz des noch ausstehenden Spiels des TVG in Coburg steht die Tabelle fest. Die Falken in der Abstiegsrunde. Wer hätte das gedacht. Mit dem dünnen Kader kein Selbstgänger.

    Positiv haben die Bayreuther überrascht. Haben einen schönen Handball gespielt.

    Das junge TVG Team hat auch noch die Kurve bekommen.

    Bin gespannt, wie ernsthaft von den Teams noch der Ligapokal gespielt wird.

    Neugierig bin ich auf den Auftritt von Hanau in der Aufstiegsrunde. In den letzten Spielen war die Mannschaft sehr formschwach.

    Mit Panik meine ich auch eher den Zeitpunkt. Ich hätte erwartet, dass der Schritt eher erfolgt.

    Man man natürlich auch festhalten, dass beim TVG quasi ein zweiter Anzug nicht vorhanden ist. Die Neuverpflichtungen zur aktuellen Saison sind nach meiner Sicht - außer Bicer - keine Verstärkungen.

    Funktionieren Savvas und Jansen nicht, geht beim TVG recht wenig. Dazu auch keine Spielidee, die das kompensieren könnte.

    Schade, dass das so laufen musste.

    Bei der Personallage der Falken würde auch eine Abstiegsrunde kein Selbstgänger.

    Aber auch Nieder Roden und Gelnhausen müssen erstmal ihre Spiele gewinnen.

    Nach meinem Wissensstand würde Dein Tabellentipp dazu führen, dass nur Hanau in der Aufstiegsrunde spielt. Landet Bayreuth vor Gelnhausen, rückt der TVG nicht nach.

    Gelnhausen setzt seinen Lauf fort. Sie gewinnen überraschend deutlich mit 33:21 gegen Nieder-Roden. Damit sind gute Chancen für den Klassenerhalt vorhanden.

    Sicher sind aktuell Erlangen und Gelnhausen die Teams mit der besten Form in der Staffel E.

Anzeige