Beiträge von Zauberkeule

    Habe mir jetzt gerade die letzten Einträge durchgelesen. Viel zum Spiel wurde ja nicht mehr geschrieben, es ging ja mehr um die Schirileistung und das Verhalten einiger Spieler nach einer Strafe.

    Zum Spiel ansich ganz kurz: absolut verdient, ohne wenn und aber!!!!

    Zu den Pfeiffen: schienen mir zu Beginn ein wenig übermotiviert.

    Zum Gestikullieren der Spieler: ich wäre enttäuscht wenn das fehlen würde.

    Und noch eine Anmerkung zum Schluss: Es sollten sich ALLE BL-Spieler Steffen Weinhold als Beispiel nehmen!!!

    Vorne einstecken und hinten decken ohne überzogenes Lamentieren oder Gestikullieren im Fall einer Strafe.......Hut ab!

    Warum die Schiedsrichter sich zum Ende hin so in das Spiel einmischen.....? Ich weiß nicht. Liegt es vielleicht auch an den Regeländerungen. Kann es sein das durch das noch höhere Tempo die Schiedsrichter auch an ihre Grenzen kommen? Gerade zum Ende in engen Partien? Die Jungs können sich nicht einfach mal auf die Bank setzen und eine Auszeit nehmen. Es wird verlangt von der 1. bis zur letzten Sekunde hochkonzentriert zu agieren ...... das ist unmöglich!!!!! Ich will die Pfeifen nicht in Schutz nehmen, aber machen möchte ich den Job auch nicht. Und das war erst der 1. Spieltag ...

    Playoff Halbinale in Dänemark Spiel 1: Odense-Ikast 24:31


    Ein Spaziergang wird es für Bietigheim auf jeden Fall nicht. Aber wenn Bietigheim 100% ihres Leistungsvermögens zeigt, sollten sie das Ding trotzdem gewinnen. Aber 70-80% werden nicht reichen.

    Ich glaube nicht das 100% reichen werden. Der Heimvorteil ist nicht zu unterschätzen. Und sooooo einfach wird es auch nicht. Zumal im Finale, so man es denn erreicht, wahrscheinlich Viborg wartet. Und die sind keine Laufkundschaft.

    Laut EHF spielt Rostov jetzt gegen Bukarest. Wundert mich, da einige Spielerinnen aus dem Kader der Russen jetzt bei anderen Vereinen spielen. Und da auch spielberechtigt sind.

    Der hat doch wirklich im direkten Anschluss an das Finale Dänemark zum 2.Platz gratuliert. :D naja!?


    AllStarTeam
    TOR: Klar war Toft im Tor gut - Reinhardt war aber noch besser.
    Rückraum rechts:hat sich wirklich keine in den Vordergrund gespielt, also geht Mörk noch in Ordnung
    Rückraum Mitte: hätte man mal wirklich ein Zeichen setzen können und Line Haugsted küren können. (überragend in der Deckung, und absolute Spitze im Umkehrspiel. Alternative: Oftedal


    Rückraum links: das Gleiche wir auf der rechten Seite.
    beide Aussenpositionen hätten auch andere verdient gehabt (DK,NOR)
    Kreis: Bratsett!!!!


    MVP: leidliches Thema. Entweder Bratsett oder Haugsted

    Ich habe wirklich vieles durchgestöbert. Ob Sport oder auch speziell Hanball Seiten und habe nichts gefunden. Darum werde ich es mal kurz in diesem Thread erwähnen. Einer der besten Handballer ever wurde gestern 65. Auf diesem Wege:
    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, Frank-Michael Wahl.

    Einen wunderschönen guten Morgen, Sportsfreunde.
    War doch ein spannendes Spielchen gestern mit dem leider schlechteren Ende für uns. Nach so einem Spiel verstehe ich hier einige Kommentare überhaupt nicht.
    Diese leidige Diskussion um Nominierungen von Spielern. "Wer ist schuld? Ich hätte andere mitgenommen!"
    Sicher, ich stehe auch nicht in der Fankurve von Uwe, Julius oder Finn. Aber welche wirklichen Alternativen hat AG denn?
    Gibt es auf der Position RL einen Spieler der sich so aufgedrängelt hat mit seinen Leistungen das er unbedingt ins Afgebot gehört? Und noch internationale Erfahrung?


    Finn mitzunehmen war Quatsch, sehe ich ein. Und UG naja, gibts mittlerweile mehrere seiner Klasse in der BuLi.
    Aber eins ist nun mal Fakt: wir müssen mit dem jetzigen Kader da durch. Und warten wir mal das Speil gegen BRA ab und sehen wer uns dann gegenübersteht.
    Ich glaube das 1/2-finale ist noch möglich.....mehr aber dann doch nicht.

    Ich bin echt Mal gespannt wer mitfährt im deutschen Kader. Wenn's nach aktueller Leistung geht, bleiben die momentan Gesetzten auf den Aussenpositionen, zu Hause. :lol:
    Wobei ich bei Reichmann das mal wörtlich meine: "gesetzt"...auf der Bank, selbst im Verein.

    Ich bekomme das nicht mehr so richtig zusammen, aber Geld und Material waren eigentlich für was anderes gedacht. Aber dir Herren aus Rostock haben damit einfach die Halle angefangen zu bauen. Später war der Bau schon soweit fortgeschritten das es kein Zurück mehr gab.

    Geil....durfte auch einmal in der Gieslerhalle spielen. Hatte schon irgendwas vom Eishockey.
    Legendär waren auch die sogenannten Clubturniere der Nachwuchsmannschaften. Da haben sich dann regelmäßig die "SC" Teams gemessen.
    Was mir noch gut in Erinnerung ist, waren die Europapokalfinalspiele von Rostock gegen Dukla Prag und dann die "Europameisterschaft" gegen Honved Budapest. Und dann dieses legendäre Rückspiel von Empor gegen Sabac. Alle vor voller Hütte in der "Kongo" in Rostock. (mit mir als kleinen Steppke)


    Die Sport und Kongresshalle war übrigens der größte und teuerste Schwarzbau der DDR.

    Nicht schhlecht diese Unterhaltung. Interessant auch das immer noch vorhandene Wissen! Hut ab, und wieder aufgesetzt. Zu den BSG-Mannschaften fallen mir aus Rostock im Männerhandball noch Schiffahrt-Hafen und TSG Bau ein.
    Macht weiter so. :D

Anzeige