Beiträge von wuhli1

    Dann mach' doch mal Fakten, Möchtegernjournalist.
    "Sky macht es schlecht" - Was denn?
    " Es gibt etliche Punkte"- Welche denn?
    " Die Amateure bei Sky", weil sich ein Regiesseur verdrückt hat, deshalb Amateur
    "Mallwitz...einige Patzer" Welche denn? Hannover 96, ja mein Gott
    "MP & Silva sagte man mir gestern ist aggressiver" Was bedeutet das denn?
    Du bist nur am Pseudomaulen, forderst Fakten, hast selbst nix, stellst in deinem wirklich fleißigen Podcast selbst nur Weichspülerfragen.
    Du hast selbst noch bei keiner richtigen TV-Station gearbeitet, machst aber einen auf Chefredakteur, warst aber nur Volontär.

    Dann nimm doch bitte folgende Kritik an: Äußere dich nur zu Themen, von denen du etwas verstehst, oder formuliere respektvoller gegenüber Sky + ARD+++
    Würde es hier einen Thread über Rosenzüchter geben, wärst du auch in der 1. Reihe.
    Vom professionellen Fernsehen hast Du gar keine Ahnung, von Rechteverhandlungen und -Agenturen auch nicht, vom Kommentieren und einer Regie erst recht nicht, aber überall Klugscheissertext.
    Niemand will dich vom hohen Ross holen, du bist nämlich nur Ponyreiter.

    An jedem Spieltag ein Spiel Live in ARD/ZDF oder zumindest in den 3.Programmen.


    So aber hat das ganze überhaupt keinen Sinn.


    3-4 Spiel pro saison und die restlichen 6 in den 3. dann können sie das gleich ganz bleiben lassen

    Träum Du nur weiter!
    Dann würde dieses ganze Konstrukt niemals für Sky einen Sinn machen, rentieren wird sich das sowieso nicht, der Fußball muss quersubventionieren.
    Motto ist: bei der ARD anfüttern, bei Sky Abos verkaufen, nur so geht zu Symbiose.
    Jede Woche in der ARD oder in den 3. Programmen....
    Das Spiel der Gummersbacher hatte im WDR eine geringere Quote als so manches Einzelspiel bei Sky!

    Ohne die Garantie, dass eine einheimische Mannschaft definitiv dabei ist, bekommst du in keinem anderen Land eine Halle mit 20.000 Zuschauern beim Handball voll, nur in Deutschland.
    Das ist peinliches Gebrülle von der EHF. Mit diesem Pseudodruck wollen sie die HBL zu einem Kompromiß bewegen.
    Jetzt kann die HBL zeigen, wie stark sie ist, wie sehr die Vereine zusammen stehen. Bundesliga stärken oder weiter Marionette der EHF sein? Gibt es ein geschlossenes Auftreten der HBL oder sieht jeder nur seine Eigeninteressen?
    Wieso darf die EHF 4 Tage in einer Spielwoche blocken, die HBL nicht einmal 2? Und die EHF macht den Freitag auch noch platt, also 5 Tage.
    Hoffentlich knallt morgen die Quote bei der ARD, dann wird die EHF noch neidischer auf diesen TV-Vertrag.

    Und warum spielt Barcelona dann nicht auch einmal Mittwoch? Der CL-Spieltag geht doch von Mittwoch bis Sonntag.
    Und die RNL hätten das ARD-Spiel ja auch absagen können, dann hätte die ARD Füchse - Flensburg übertragen am Samstag... Gut, dann müsste man auch das CL-Spiel der SG in Brest verlegen. Aber auf die Medienkontakte (Quote) wollten die RNL dann auch nicht verzichten.
    Jeder guckt durch seine Brille! Früher: alles Scheiße. Heute: alles Scheiße. Morgen: alles Scheiße

    Ist schon der Hammer hier, diese Diskussion. Da überträgt die ARD ein Spiel aus der Bundesliga = Wahnsinn! Die Übertragungszeit ist DIE gewohnte Sportschauzeit, beste Sport-TV-Zeit = Wahnsinn!
    Aber hier wird kristisiert, die Quote runtergeredet.
    Dass die fehlende Kompromißbereitschaft zwischen HBL und EHF eine Katastrophe ist, ist klar.
    Die EHF hätte eben auch gerne einen solchen TV-Vertrag. Nun bietet sie aber ihre Europaliga ab 2020 für 10 Jahre an. Da werden sich die Interessenten aber wundern, wenn sie nicht wissen, was sie da kaufen sollen. Ein oder drei deutsche Starter? Wie werden die Hallen voll, wenn nur noch 1 x im Jahr ein deutscher Verein kommt?
    Schönes Gebrüll und ein schönes Eigentor.

    Du bist doch Löwenfan! Sonst nur Geheule: Belastung, keine Halle, kleiner Kader, böse EHF, wieder Sky, wir müssen dosieren,...
    Ihr spielt doch seit Jahren in der Annanasgruppe und fliegt dann raus.

    Ich komme jetzt mal etwas ab vom „Thema Handball“ bei Sky. Ich muss bekennen, ich bin nur Abonnent von, füge aber hinzu zum Glück, „Sky-Sport“ (den Rest den es da noch „als Unterhaltung“ dazu gibt, interessiert mich nicht). Da entfällt für mich die „Fußball-Bundesliga“, obwohl ich ich einige Spiel gern sehen würde. Aber seit gestern abend weiß ich, NUR „Sky-Sport“ reicht. Durch die „Wahrnehmung des Traineramtes durch Jupp Heynckes bei Bayern München“ kommt man bei Sky aus der Selbstbeweihräucherung nicht heraus, die Diskussionsrunde nach den Mittwoch-Spielen der Fußball-CL konnte man sich fast nicht mehr anhören. Der derzeitige Hype um den Fußballtrainer Jupp Heynckes erinnerte mich irgendwie an den frühen Hype um Martin Schulz. Irgendwie kam mir es gestern Abend vor, dass es sich um den vereinseigenen Sender vom FC Bayern München handelt. Ich habe folgenden Tenor herausgehört: Man kann nur froh sein, dass es den FC Bayern München gibt, sonst hätte man ja bezüglich deutscher Sportübertragungen überhaupt kein Interesse gehabt und Deutschland ausgeklammert. Natürlich hätten wir Handballfreunde dann auch „in die Röhre geguckt“. Ich kann aber nur feststellen: Ein Glück dass es keine bayrische Mannschaft aus der Nähe von München in der Handball-Bundesliga gibt, es wären nicht auszuhalten. Für mich sieht „Neutralität“ anders aus! Oder … ist ein „Bezahl-Sender“ gar nicht zur „Neutralität“ verpflichtet?


    Was mich bei Sky noch aufregt: Die bewussten Falschansagen bzw. -informationen. Nach den Ansagen von Christina Rann kann man ja als „normaler Sky-Abonnent“ gar keine Handball-Bundesliga schauen, man muss ja „HD-Abonnent“ sein. Es wird ja grundsätzlich angesagt „Mannschaft X gegen Mannschaft Y auf Sky-Sport-HD-Z“. Als ich letztes Wochenende über Facebook Frau Rann anschrieb, um mich über Ihre „Falschansagen“ zu beschweren oder besser gesagt, ich klärte sie darüber auf, dass man die Handball-Bundesliga auch auch auf den „Nicht-HD-Kanälen“ schauen kann, tat sie so als wäre das ihr klar. Der letzte Satz ihrer Antwort war sehr bemerkenswert: „Ich werde das aber mal ansprechen“. Das impliziert bei mir: Den Moderatoren wird dieser Text vorgegeben. Es geht ungefähr nach dem Motto: Wir werden die armen „Nicht-HD-Abonnenten" solange demütigen, bis sie ihr Abonnent auf ein „HD-Abonnent" umstellen und sich dadurch von dieser Demütigung freikaufen. Oder wie soll man diese Unsitte anders werten. Als Journalist sollte man doch wissen, dass es auf den genauesten Satzbau ankommt, und man nicht einfach die Hälfte eines Satzes weglassen kann. Aber ich will "um Gottes Willen" Frau Rann über dieses Forum nicht "verraten" wie die Ansage richtig heißen müsste.

    Und demnächst MUSS sie noch anfügen: Für die schwarz/weiß-Zuschauer...

    Kannst du bitte mal aufhören, hier unsachlich zu werden, wuhli1? Wenn du hier nur stänkern willst oder keine Ahnung zum Thema hast, dann sei doch bitte einfach ruhig und unterlasse bitte auch das Rumgepöbele. Danke.

    Kommt denn jetzt noch Inhalt zu Deinen Worldfeed/ Theorien?
    Du hast gar keine Ahnung!!!

    Kannst du bitte mal aufhören, hier unsachlich zu werden, wuhli1? Wenn du hier nur stänkern willst oder keine Ahnung zum Thema hast, dann sei doch bitte einfach ruhig und unterlasse bitte auch das Rumgepöbele. Danke.

    Und wie bekommst du es dann in Echtzeit auf den Sender, damit alle diesen Mehrwert genießen können?
    Tor, schnelle Mitte, Tor, 4 Sekunden vorbei,...
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sky/HBL so etwas nicht planen. Wo das Problem liegt, keine Ahnung.

    Du bleibst ein respektloser Schreiberling und trägst hier Deine Komplexe aus, dass du bei Sky gar keine Chance hast.
    Aber du kannst ja alles besser und weißt auch alles besser.

    Also nach ein paar Wochen Sky muss ich sagen, dass ich das Angebot, alle Spiele live sehen zu können, einfach nur genieße. Das ist gut und ein Schritt in die richtige Richtung. Was Sky allerdings daraus macht, finde ich nicht so prickelnd. Warum ist es beispielsweise nicht möglich, Statistiken einzublenden. In der CL schafft das Sky auch, in der Bundesliga sieht man aber nicht, wie viele Tore der aktuelle Torschütze schon geworfen hat. Oder welche Quote er aufweist. Das finde ich einfach nur schwach.
    Das zweite, das mir missfällt, ist die Qualität der Kommentatoren. Götz mag ich, der kennt sich aus, begleitet die Liga seit Jahren und ist für mich eine Art Vertrauenskommentator. Was die oberen Herren von Sky aber an Karsten Petrzika derart gut finden, dass sie ihn als Top-Kommentator einsetzen, erschließt sich mir nicht. Der Kerl hat von der Bundesliga null Ahnung, ist ein Dampfplauderer vor dem Herrn und kann auch kein Spiel lesen. Grausam, grausam, grausam ... Mit Entsetzen erinnere ich mich an das Interview mit den Spielern/Trainer der Füchse Berlin nach dem Auswärtssieg in Leipzig. Kann man noch dämlichere Fragen stellen? In einem Moment, wo es doch so einfach ist, die Emotionalität der Spieler abzufangen. Dennis Baier, Florian Schmidt-Sommerfeld und Jürgen Schmitz überzeugen mich ebenfalls nicht. Von den anderen habe ich zu wenig mitbekommen als dass ich mir ein Urteil erlauben könnte. Ich vermisse einen Uwe Semrau.


    Was mich bei Sky in der CL aufregt ist die Einbindung von Frank Wenz als SR-Experte. Mal was von ihm zu hören, ist ja ok. Aber dauernd? Bei jeder kniffligen Entscheidung? Das ist echt nervig.

    Mein Vertrauenskommentator ist Klaus Schwarze.
    Nur nix neues!!!

    Weil in der Champions League das "World Feed" nicht von sky gemacht wird, sondern von der EHF. Sky übernimmt es nur.

    Du hast kürzlich behauptet, Sky solle in der Bundesliga doch das Worldfeed übernehmen. Das war falsch, wie du jetzt erkannt hast. Auch in der CL macht Sky bei den Heimspielen das Worldfeed und Reichert es an.
    Warum behauptest du so einen Scheiss, wenn du gar keine Ahnung hast?
    Wichtigtuer!

    Gut, dass ich bei Kreis Ab nie SCM-Spieler zu Gast habe. Wie auch, wenn dort Mails nicht beantwortet werden, aber das ist ein anderes Thema. Sonst würde es im Thread zum Podcast nur noch seitenweise um den SCM gehen.

    Ich kann das verstehen. Sollen sie dir für einen unrelevanten Podcast die Telefonnummern der Spieler geben?

    Das ist ja respektlos! Da konsolidiert sich Magdeburg unter Schmedt finanziell, spielt regelmäßig international, wäre vor 2 Jahren fast in die Champions League gekommen, wenn die EHF nicht kurzfristig anders entschieden hätte, holt den DHB-Pokal und dann Deine Zeilen.
    Du pfeifst doch garantiert auch gegen die eigene Mannschaft!
    Komm' mir jetzt nicht mit früher.....als noch Sitzplätze verkauft wurden, aber nicht abgerechnet....oder zu DDR-Zeiten...

Anzeige