Beiträge von faido

    Mein Gefühl sagt mir Hinze ist der nächste und Machulla wird übernehmen.

    Naja, es gibt da zwar schon gute und alte Verbindungen zwischen den RNL und der SG. Aber wie Paul Jonas und Sammler27 bereits angemerkt haben ist zu bezweifeln, dass ein neuer Trainer mit der Truppe aktuell groß was ändern könnte. Auch wenn es sich im Fall von Mike Machulla um ein Schwergewicht handelt. Abgesehen davon gibts bei uns hier unten weit und breit kein Meer.

    Hmm, so richtig südlich vom Rhein gibts doch erst in der Schweiz, oder? Genauer im schönen Graubünden, da kommt der doch her bzw. da sind seine beiden Quellen.....naja, jedenfalls ist immer noch nicht eindeutig geklärt, welchen Trainer der Glücksritter da auf dem Schirm hatte :/

    Was soll man da noch sagen, die Jungs sind voll im Abwärtsstrudel. Keine Ideen, keine Kraft, kein Willen zu sehen, sich gegen drohende Niederlagen zu stemmen. Der Seppl kann einem da schon fast leid tun. Aber natürlich ist er zuerst gefragt, wenn es darum geht, diese unerklärlichen Zusammenbrüche in den 2. Spielhälften abzustellen. Auf der anderen Seite: Die Mannschaft hat derzeit einfach keine Führungsspieler, die in solchen Situationen, wenn ein Spiel zu kippen droht, die Mitspieler wachrütteln, Verantwortung übernehmen, selbst voran gehen, wieder Druck aufbauen. Tja, keine Idee, wie man mit dem vorhandenen Personal aus dieser besch....... Situation wieder rauskommt. Vielleicht gibt's im EHF-Cup noch ein paar aufbauende Spiele und man kann von dort Schwung in die Liga mitnehmen bzw. die Saison versöhnlich beenden? Hmm, wer das Spiel heute in Lemgo gesehen hat, dem können eigentlich nur noch Zweifel bleiben.

    Und Jicha geht dann nach Flensburg oder was? Beides wird nicht passieren. Sowas gibt es nur im Fußball (z.B. Sammer), weil es da um Millionen an Gehalt gibt, was schonmal die Vereinsidentität an zweite Stelle schiebt. Im Handball sehe ich sowas eher nicht. Ich sehe Wiegert auch nach seinem Engagement beim SCM (der Mann wird ja auch nicht ewig leben und sich diesen Stress vielleicht auch nicht noch 30 Jahre lang antun) nicht bei einem anderen HBL-Club, zumindest nicht mittelfristig.

    Benno Wiegert wird irgendwann einmal die Nationalmannschaft coachen. Und dann gewinnen die alles :)

    Jetzt bin ich mal gespannt wie der TBV und die RNL ihre beiden letzten Spiele aus der Rübe geschüttelt bekommen. Aus meiner Sicht ist Lemgo im Vorteil, weil sie ganz bestimmt diesen unnötigen Punktverlust in Franken zuhause ausbügeln wollen. Und bei den Löwen erscheint die Packung in Magdeburg durch den klaren Sieg des SCM beim THW nun ev. etwas weniger dramatisch. Tu mir schwer mit einem Tipp, da kann wirklich alles passieren....ok, bis auf eine hohe Niederlage von Lemgo. Wie auch immer: Freu' mich auf das Spiel am Sonntag :)

    Was mit gestern bei den RNL negativ aufgefallen ist war Kohlbacher, er war die ganze Zeit nur am meckern und reklamieren. Knorr hat sich wie in der NM wieder des öfteren als Tempobremse betätigt und das Spiel der RNL langsam gemacht (obwohl dies ja eigentlich in Pokalfinale der Trumpf der RNL war). Bei Kirkelöke hat die Körpersprache nach 15-20 min ausgesehen als ob er keine Lust mehr hat.

    Für unsere jungs war das alles natürlich gut.

    Ja, man hatte den Eindruck, als dass bei den Löwen kein Teamgeist mehr vorhanden ist. Es klemmt ganz offensichtlich im Mannschaftsgefüge. Benno Wiegert hat im Interview des MDR bei der Vorbereitung auf das Spiel zum Schluss sinngemäß gesagt, dass EM Nachwehen natürlich eine Rolle spielen, aber es nicht das "Mindset" des SCM ist, die Chance auf ein Final4 wegzuwerfen. Die Löwen hatten bzw. haben ein solches Mindset offenbar nicht mehr und ich habe ehrlich gesagt im Moment auch keine Idee, wer es ihnen in der aktuellen Situation im Verein zurückgeben könnte.

    Wow, Respekt!

    Ich denke man darf davon ausgehen, dass Juri eine hervorragende EM spielen und danach auch seine große Klasse wieder bei den Löwen zeigen wird. Ausserdem hat man sich für kommende Saison dort auf jeden Fall verstärkt. Ganz oben sind SCM, THW, SG und die Füchse in den nächsten beiden Jahren sicherlich erneut das Maß aller Dinge, da gibts für RNL / MT / Recken etc. erstmal nüschte zu holen. Falls der Handballgott aus Flensburg tatsächlich dann nach Ungarn wechselt, warum sollte dann sein Nachfolger nicht aus Mannheim kommen?

    Eine tolle Moral des TVB der letzlich verdient gewonnen hat. Die RNL sind komplett von der Rolle. Wenn sie gegen Abstiegskandidaten wie diese Woche auch in der Rückrunde ständig verlieren, kommen sie noch in Abstiegsnot. Es sind nur 5 Punkte auf P 17.

    Naja, absteigen werden sie sicher nicht, dazu sind andere Vereine doch noch deutlich mehr limitiert. Aber würde mich wundern, wenn in Walldorf jetzt nicht langsam richtig Unruhe aufkommt.

Anzeige