Beiträge von Maestro

    Bin nicht allwissend, deshalb wenn jemand eine Aussage von Föste hat, wo er sagt was beim BHC alles falsch gelaufen ist wäre ich der letzte der das damit nicht beenden würde und das zu Unrecht gesagte eingesteht. Alles was ich von Föste bisher mitbekommen habe war der Böse HSV die Böse HBL das Böse Schiedsgericht.

    Einen abschließenden Gewinner konnte es nicht geben, wenigstens wurde es jetzt das Ergebnis, dass sportlich erspielt wurde. Die hypothetische Prognose wo jemand mit anderen Spielern gestanden hätte macht keinen Sinn, wenn Etat immer gleich Platzierungen wäre bräuchte man garnicht mehr zu spielen. Jeder hatte die Chance mindestens 16. Zu werden in eigener Hand und musste nicht auf andere gucken. Bleibe aber auch bei meiner Aussage das solche Summen wie beim HSV nie mehr aufkommen dürfen, da muss dann eher ein Strich gezogen werden von der HBL. Bohmann ist auf diesen Posten für mich persönlich untragbar.

    Beschissen? Man ist 17. Von 18 Mannschaften geworden, davor Teams mit schlechterem Kader und weniger Etat, was eben zeigt das Mehr Geld nicht gleich bessere Platzierung bedeutet. Zu behaupten ein HSV beispielsweise wäre mit schlechterem Kader automatisch 17. Geworden ist pure Theorie, es gibt genug Beispiele das man mit guter Taktik und gutem Trainer viel aus einer Mannschaft rausholen kann. Beschissen wurden die Fans von den Entscheidungsträgern des Vereins, wegen der vielen falschen Entscheidungen, von den Spielern bei den vielen schlechten Leistungen, man hat gegen genug Mannschaften verloren die keine bessere Ausgangsposition haben. Wacht endlich auf und geht aus der Opferposition, es steht eine harte Saison bevor, in der man der klare Favorit ist. Fragt in Minden nach, was da alles passieren kann. Ich wünsche dem BHC den Wiederaufstieg, man muss sich ihn aber sportlich verdienen. Die Außendarstellung des Vereins hat ein peinliches Bild abgegeben, da gibt es viel zu korrigieren. An die eigene Nase zu packen und wirkliche Reflexion der eigenen Leistung müsst ihr erst lernen.

    Können doch alle froh sein, die Klage auf 19-er Liga beweist doch nur, dass es dem BHC nur darum geht den verdienten Abstieg auf diese Weise zu verhindern und nicht um den HSV. Wäre das der Hinter würde man versuchen den HSV rauszuklagen wie es immer angekündigt wurde. Es geht hier nicht um die Gerechtigkeit wie immer behauptet wurde sondern um kaschieren der desaströsen Saison aufgrund EIGENER Fehler. Der Abstieg war vermeidbar ohne Klagen zu müssen.

    Wie schön mehrfach betont, der BHC (Föste) schafft es seit längerer Zeit mit dieser Taktik davon abzulenken wie sportlich schwach die Saison war und was für Fehler alles gemacht wurden (von ihm und den Spielern). Stattdessen hängt man sich an Lizenzunterlagen anderer auf und EINEM Formfehler einer Kommission statt die eigenen zu suchen, ohne denen sie nicht von der Lizenz des HSV abhängig gewesen wären. Ich finde die Zahlen bei denen es um den HSV geht auch schwindelerregend, aber der BHC ist alleine an seinem Abstieg schuld, diese Einsicht haben sie nicht.

    Nun....wie ich schon sagte. Dann is das so. Hamburg ist wieder ein unseriöser Mäzenenclub und die HBL der Amateurverein der sie schon immer war.


    Ich sehe keine große Chance für den BHC und ich glaube sie selbst auch nicht. Ich glaube die dortige Taktik ist Verzögerung bis ein zweites 2014 möglich wird und dafür habe ich dann auch ziemlich wenig Verständnis.


    Ich hoffe letzteres tritt nicht ein. Die Vereine müssen dann selbst schauen ob sie daraus für die Zukunft Reformen ableiten wollen.

    Naja, beim HBW damals fiel die Entscheidung wirklich spät, wenn BHC den Klassenerhalt bekommt, weil sie durch eigene Klagen keine Planungsicherheit haben wäre das der Wahnsinn. Für mich ist es weiterhin Ablenkung um vom 100% selbstverschuldeten Abstieg abzulenken. Die Summen um die es beim HSV geht sind natürlich Wahnsinn, dass ist aber eine andere Seite, es muss Reformen geben. Die Regelung bezüglich des Lizenzverfahrens haben aber alle unterschrieben, deshalb die Scheunheiligkeit sein lassen.

    Der BHC hat nicht den 2. Geringsten Etat und nicht den zweitschlechtesten Kader, sie haben sportlich komplett versagt und konzentrieren sich nur auf den HSV. Kann man gut von eigener Fehlleistung ablenken. Nichtsdestotrotz finde ich die Lizenzerteilung auch für fragwürdig, der BHC ist aber trotzdem nicht wegen dem HSV abgestiegen, dass finde ich wichtig nicht zu vergessen.

    F Grundsätzlich kann ich komplett verstehen sich nicht zu Erklärungen hinreißen zu lassen. Weiter so! Auch wenn ich NordHesse vermisse.

    Ob dieser „Einblick“ wirklich das primäre Ziel war, wage ich zu bezweifeln. Denke es ging dem BHC mehr darum „Druck“ auf die Lizenzierungskommission/HBL aufzubauen, damit man bei der vorhandenen wirtschaftlichen Situation des HSV, nicht allzuviele Augen zudrückt, bzw. die Paragraphen nicht zu großzügig auslegt

    Deswegen hat man schon zweimal vor ordentlichen Gerichten genau darauf geklagt? Die Entscheidung von DHB und Lizenzkommision steht längst, ein Schiedsgericht hat ganz andere Kriterien und wird keinerlei Druck wegen der Situation haben.

Anzeige