Beiträge von Maestro

    Die Spieler spielen sicher nicht absichtlich schlecht. Sie nominieren sich selber noch stellen sie sich selber auf. Jeder der diese Saison verfolgt hat wusste was er bei deinen kritisierten Spielern bekommt. Dafür tragen aber nicht die Spieler die Verantwortung, sondern diejenigen die sie nominieren und aufstellen. Das kommt hier immer viel zu kurz.

    Unglaublich wie du bei 7 Bayern immer die Schuld bei 2 Dortmundern suchen muss, von denen einer nur 1 spiel gespielt hat. Wieso hasst du den BVB so abgrundtief. Die schlechten Leistungen der meisten Bayern erwähnst du nie.

    TCLIP kannst du endlich mal den BVB Hass lassen. Neuer ist ein Heiliger und darf wie alle Bayern Spieler nicht kritisiert werden. Der Großteil der Nationalmannschaft besteht seit Jahren aus Bayern und wenn sie gut spielen liegt es an denen und wenn sie schlecht spielen sind immer die anderen Schuld.

    Na und? Das ist doch ganz alleine Bobs Problem. Warum macht man das Problem einer einzigen Person zu dem von, in diesem Fall, Hüttenberg, plus Fans? Das ist doch absurd! Aber es bewahrheitet sich halt dann doch immer wieder: "All animals are equal. But some animals are more equal than others."

    Das die Heimmannschaft nunmal innerhalb des Rahmens Datum und Zeit des Spiels festlegt scheint dir nicht bekannt zu sein. Entscheidest du neuerdings was eine gute oder schlechte Zeit ist, Hauptsache Bob Hanning ist schuld an allem.

    also bis auf den letzten absatz sehe ich das genauso-

    aber was du mit einer "medialen wende" andeuten willst, wäre doch m.e. genauso abwegig gehandhabt

    wie das was du korrekterweise vorher gut beschrieben hast.

    Das schreibst gerade du? Bist doch ständig am Fordern und Romane schreiben über dein komplettes Wissen bezüglich der Personalie, die natürlich nur auf Kappe des BVB geht. TCLIP du weißt durch private Nachrichten was ich von dir halte aber was du in diesem Thema vom Stapel lässt unglaublich. Weniger wäre hier mehr, Vielen Dank dir.

    TCLIP macht sich in diesem Thread sowieso lächerlich. Lässt hier Lack gegen Dortmund ab, aber die Frage wo der gewisse Trainer 90% seiner Karriere gearbeitet hat wird immer wieder ignoriert. Der ach so tolle Sponsor hat natürlich auch nicht reagiert, der sportliche Erfolg stand auch bei ihm über allem. Hätte Blomberg gleich eingegriffen wäre dieser Trainer nie zum DHB und BVB gekommen. Dementsprechend vor der eigenen Türe kehren. Finde den Threadtitel auch nach wie vor unangebracht und finde er müsste geändert werden. Es geht hier nicht oder nur zum geringen Teil um den BVB, es geht um eine Person die 3 Jahre ihrer knapp 20 Jahre beim BVB angestellt war.

    Finde den Titel des Themas nicht mehr korrekt, alle fokussieren sich hier so auf den BVB, dabei war der gewisse Trainer hier 3 seiner über 20 Jahre als Trainer und auch das waren erst die letzten. Man wehret den Anfängen, dass alles hier hätte schon ganz woanders viel eher beendet werden müssen.

    Ich frage mich wo die ganzen Insider und Betroffenen die letzten scheinbar 20 Jahre waren. Jetzt können hier einige im Forum Schlaumeier spielen ich kenne Spielerinnen ich kenne Nachrichten. Wenn sich schon die Spielerinnen wegen Angst vor Folgen nicht geäußert haben wo wart denn ihr Forumsteilnnehmer? Wovor habt ihr Angst gehabt? Das Fuhr nicht einfach ist war bekannt aber dieses Scheinheilige von allen wir haben es schon gewusst ist peinlich und stellt euch in auch kein gutes Licht.

    Haben die Schiris also den letzten Ball ins Tor geworfen? Es stand trotz der Roten Karte Unentschieden in der letzten Minute, lächerlich wegen dieser in der 5. Minute die Niederlage zu begründen. Typisch Magdeburg, immer übers Team und Trainer herziehen, als es dann eine Saison richtig gut läuft ist auf einmal alles richtig was davor war, man hat aber nicht die Größe die Glückwünsche für eine hochverdiente Meisterschaft anzunehmen. Nun hat man das Verlieren verlernt und dann müssen die Schiris herhalten.

Anzeige