Beiträge von WoidBaller

    Alles klar, dann lassen wir in Zukunft bei den Testspielen nur noch Bölk und Grijseels mit lauter jungen U21 ran. Dann kriegt man mit 15 Toren eine vor den Latz gedonnert und nach dem Spiel ist Friede Freude Eierkuchen und nichts passiert, weil man ja die Jungen integriert hat, man sich wegen der förderung dieser auf den Rücken klopfen kann und das Ergebnis ja scheißegal ist. Das finden bestimmt die Fans bei einem Heimspiel auch so richtig super.


    Hast du nicht am Montag in den MT-Thread den Bericht vom Testspiel gegen Hamm gestellt und darüber ganz wichtig "Generalprobe Melsungen" geschrieben? Das Spiel und die MT-Niederlage dürften nach deiner Argumentation hier doch auch egal sein!

    Ok, RA kann man sicher diskutieren. Aber weder im Frauen- noch im Herrenbereich nimmt der Bundestrainer nur zwei Linkshänder im Rückraum mit. Vor allem, wenn nur einer/eine davon schon Länderspiele bestritten hat. Und da haben wir zurzeit eben wenig Alternativen.


    Der Kader ist im Übrigen nicht für die Spiele gegen Griechenland, sondern für Testspiele gegen Polen und Ungarn - die gewinnt man nicht einfach so im Vorbeigehen!

    Testen neuer Spieler ist sicherlich wichtig, aber für die Psyche sind auch Siege wichtig.

    Bei 19 Spielerinnen nimmt man nun mal drei RR mit. Was wäre denn die Alternative zu Stolle, Weigel ist doch auch nicht besser. Auf RA mit Behrend das Gleiche.

    Der Kader für den nächsten Lehrgang und das Drei-Nationen-Turnier wurde bekanntgegeben:


    Tor: Katharina Filter (Kobenhagen Handbold/DEN), Isabell Roch (SC Ramnicu Valcea/ROU), Sarah Wachter (Sport-Union Neckarsulm)

    Feld:
    Amelie Berger (HSG Bensheim/Auerbach Flames), Jenny Behrend (SG BBM Bietigheim), Antje Döll (SG BBM Bietigheim), Johanna Stockschläder (Thüringer HC), Meike Schmelzer (HC Dunarea Braila/ROU), Maxi Mühlner (Buxtehuder SV), Lisa Antl (Borussia Dortmund), Emily Bölk (Ferencvaros Budapest/HUN), Xenia Smits (SG BBM Bietigheim), Mia Zschocke (Storhamar Elite/NOR), Alina Grijseels (Borussia Dortmund), Annika Lott (Thüringer HC), Marie Michalczik (HSG Blomberg-Lippe), Julia Maidhof (SG BBM Bietigheim), Alicia Stolle (Ferencvaros Budapest/HUN), Viola Leuchter (TSV Bayer 04 Leverkusen)

    Vielleicht wird der Ersatz ja Bergendahl aus Stuttgart da Maric aus Leipzig wohl sofort nach Stuttgart wechseln soll um ihn zu ersetzen ! Würde ich sehr begrüßen!

    Das Gleiche wie mit Zechel. Stuttgart kann ganz leicht noch in den Abstiegskampf mit reinrutschen, die wären schön blöd, ihn abzugeben. Vor allem, wenn sie dafür einen wesentlich schwächeren Ersatz kriegen!

    Lindskog soll wohl auch in der Verlosung sein, bleibt die Frage, spielt Flense mit und läßt ihn gehen?

    Bei allem Respekt vor Lindskog, aber in der Liga gibt es maximal fünf Kreisläufer, für die ich kurzfristig Zechel abgeben würde - und Lindskog gehört definitiv nicht dazu. So sehr ich mich für Tim freuen würde, ein spontaner Abgang dieses Schlüsselspielers würde den HCE schwach wirken lassen.

    "Spielzeit über Titel" wird da das Mantra von den Spielern sein.


    Auch wenn das jetzt etwas zu viel OT wird: Die Jungs wollen einfach zocken, und natürlich sind Titel was Schönes, aber wenn du dich bei einem Verein gut behandelt fühlst, dann kann ich schon verstehen, dass man da nicht wegwill.

    Marc ja, fürstlich entlohnt wurde er in Melsungen, er ist da aber auch zu einem Zeitpunkt hin, wo die Hessen noch nicht so belächelt wurden wie jetzt, und man hat gehofft, das mit ihm der Knoten platzen könnte.

    Wann war denn der Zenit bei Häfner ?

    Aus meiner Sicht 2016, da war er bei EM und Olympia überragend. Wie viele der Nationalspieler damals (Kühn, Reichmann, Dahmke, Schmidt, Dissinger) hat er diese Leistung nie wiederholen können.


    Großes Potential ja, aber das hatte auch ein Fäth, der bei großen Clubs nichts gerissen hat. Dissinger ebenfalls, auch der 2016er-Kühn. Häfner war in Hannover und Melsungen absoluter Führungsspieler, vielleicht hat ihm diese Rolle ja auch besser gefallen, als Mitläufer in einem Topteam zu sein. Vielleicht war diese Mitbestimmung wichtig für sein Wohlbefinden bei einem Verein.

    Es gibt Spieler, die wollen mit 34 noch mal eine große Herausforderung bei einem Topclub. Und es gibt Spieler, die erkennen, dass sie über ihren Zenit sind und wollen einfach eine gute Zeit bei der Familie in der Heimat haben. Beides ist nicht verwerflich!

    Wie aus Erlangen zu hören ist, wehrt sich Alonso mit Händen und Füßen gegen Zechels vorzeitigen Abgang.

    Das hoffe ich doch, zur Zeit ist der unersetzbar! Firnhaber alleine reicht nicht und Kurch hat (noch) nicht das Niveau!


    Von mir auch gute Besserung an Magnus Saugstrup!

    fäth geht also und der Nachfolger steht anscheinend schon fest. Wer könnte das nur sein?

    Ich nehme mal an, du willst auf Marschall heraus. Wenn es so geplant ist, dann sehe ich das zwiegespalten. Mit Büdel und Zehnder hätte er zwei Leute vor sich, theoretisch könnte Heiny auch noch RM (wobei man den aktuell eher auch RL braucht, Jeppssons Saison ist es noch nicht). Ob das so gut für die Entwicklung des noch recht jungen Spieler ist? Andererseits will man als HCE so ein Talent natürlich auch nicht verlieren und ein Kellner hat ja damals auch seine Chancen bekommen. Wäre auf jeden fall eine bessere Lösung, als wieder Geld für irgendwen rauszuhauen, der dann einschlagen muss, es aber nicht tut.

    Mit der OIM-Verletzung ist Magdeburg aus meiner Sicht wahrscheinlich raus aus dem Titelkampf. Bleiben noch die Kieler, und da ist wirklich alles möglich, aktuell haben sie jedenfalls mehr Minuspunkte als Berlin. Nächste Saison ist der ewige Hans nicht mehr da, das wird Berlin ziemlich sicher schwächen, ohne West av Teigum schlecht reden zu wollen. Und ich weiß nicht, wie Gidsel als vermeintlich größter Trumpf spielt, wenn die Bundesliga nach einigen Jahren ihren Tribut gefordert hat!

    Titel gewinnen sie jetzt, wenn der Gegner mal keine Torwartleistung hat oder einer ihrer Torhüter nen guten Tag.

    Bei Dänemark ist es umgekehrt, die haben auf der Torhüterposition gewaltig aufgerüstet.

    Da waren jetzt Torhüter nicht dabei, die die Franzosen gerne gehabt hätten.

    Das dänische "Ersatz-Gespann" Nielsen/Green ist wahrscheinlich stärker einzuschätzen als Gerard/Desbonnet, das sagt alles aus!

    Die Abhängigkeit von Wolff gefällt mir irgendwie nicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Quote von Wolff beim nächsten Turnier wieder auf normalerem Niveau ist, ist groß. Von den Torwürfen her dürfte NOR nämlich etwas mehr gehabt haben als GER.

    Ja, aber das sind Probleme, für deren Behebung man jetzt ein Jahr Zeit hat. Vielleicht spielt der ehemals "beste Abwehrspieler der Welt", wie er schon von so manchen Medien betitelt wurde, dabei auch eine Rolle. Und heute fand ich die Abwehr sehr gut, mir ist da nicht wirklich bange.

    Weber ist heute nicht im Kader!


    Überraschend für mich. Natürlich hat er äußerst bescheiden gespielt, aber ich hatte es eher so wahrgenommen, dass er in Alfreds Augen ein Stammspieler ist. Da ist Gislason offenbar über seinen Schatten gesprungen!

Anzeige