Beiträge von Handballhunter

    Hi, wie alle gesagt haben --- ist nicht ok. Es ist nur das überspringen einer Altersklasse erlaubt.

    Allerdings gibt es für absolute Spitzentalente Ausnahmgenehmigungen -- ich glaube die brauchen dann einen Status als DHB Zocker -- scheint hier aber nicht der Fall zu sein - aber warhrscheilich auch beim zickenbändiger

    Nein, nach Mitteilung oder Pressebericht von vor zwei Tagen, ist es diesen Teams auch verboten, andernorts Sport zu treiben.


    in Westfalen wird gespielt und die ersten Ergebnisse sind da ...
    Gruppe 1 (die Gesetzten):
    Lit gegen Hesselteich Loxten: Hesselteic Loxten hält eine Halbzeit mit. Dank schlägt LIT nach der Pause zu. Hoher Sieg für LIt 37:16
    Hesselteich Loxten gegen HLZ Ahlen: /;13 zur Halbzeit - Endergebniss 18:27 ..... damit Hesselteich raus.


    Am Sonntag treffen Lit und Ahlen aufeinander - beide kommen weiter ... die Frage ist bloss wie


    Gruppe 2 (die Ost- und Westfalen):
    Verl unterliegt Altenhagen-Heepen, die mit zahlreichen Ex Lemgoern, Nettelstedtern und Mindenern aufgerüstet haben. Verl nur mit zwei starken Leuten in der Buli Quali fehl am Platze... oder doch nur einer? Verl 26 : TSG Altenhagen 30
    Hamm spielt am Samstag in Altenhagen Heepen .... und gewinnt! Lemgo´s A 2 ohne Chance gegen eine geschlossene Mannschaft.
    Am Sonntag ist dann für jeden noch alles drin .... spannend.
    Gruppe 3 (die Südwestfalen):
    Lethmathe verliert zu Hause gegen die Sauerland Wölfe. Ausser dem Endstand nichts bekannt. 18:24
    Die Schalksmühle Dragons bekräftigen ihren Aufwärts- und Lethmates Abwärtstrend . 30:29 - damit der Favorit Letmathe raus.
    Ams Sonntag dann die Entscheidung: Dragons (Schalksmühle) oder Wölfe (Menden). Bin auf das SR Gespann gespannt - welchen Tiernamen die wohl haben?
    Summa Summarum: recht viele Überraschungen bis jetzt


    G

    In Westfalen ist der Modus geändert worden. Aus der 3er und 6er Gruppe sind 3 dreier Gruppen geworden. Aus der Gruppe mit Hesselteich, Ahlen und Lit Nettelstedt kommen die ersten beiden unter Ergebnissmitnahme weiter. Dort treffen sie dann auf die jeweils anderen agruppenersten der beiden anderen Gruppen. Diese scheinen regional gebildet worden zu sein. Hamm, Altenhagen und Verl....... und Schalsmühle, Lethmate und die Sauerland Wölfe.

    Hmmh, meine Erfahrung ist dass das Kreis Ranking Recht gut ist. Berücksichtigt natürlich keine Neuzugänge. Ahlen oder Lit auf Platz 1 in der 3er Gruppe...... In der 6er kommen Letmathe, Menden und Altenhagen weiter. Dann in der neuen Gruppe gilt es fuer alle nicht zu stolpern. Der zweite wird sich gegen Düsseldorf, Bhc und Co. Schwer tun.

    Sorry, Rheinland, Nordrhein, Niederrhein.... Da kann man leichtbdurcheinanderkommmen


    Die drei sind vom Verband gesetzt... Aufgrund der Erfolge der Vergangenheit. Ich sehe es auch so, dass Loxten dort viel zu suchen, aber wenig zu bieten hat. Die zwei dominierenden Spieler sind jetzt Senioren. Der Rest der zwar eingespielten Combo, wird sich mit Buli Ambitionen schwer tun, viele auch mit Ol Ambitionen. Kann mir nicht vorstellen, dass die in der Abschluss Tabelle noch auf Platz drei sind. Ich habe noch gelesen, dass Hamm zwei Spieler bekommen hat, die in Ahlen durchgefallen oder zweite Wahl waren, - dies wird dann auch nicht reichen. Bei Ahlen sehe ich auch die 03er stärker als die 02er. Lethmather TV..... Hmmmh, ein super Spieler und der Rest eingespielt, viele Abgänge seit der C..... Ich weiss nicht Heiner. Gleiches gilt für Lit... Bei denen sind aus den 02ern und 03ern auch viele weg. Weiss jemand, ob irgendwelche der teilnehmenden Vereine noch sehr gute Jugendspieler zu sich locken könnte?

    Die Quali ist ein Gemisch aus Ranking und Spielen. Ich finde sie sehr fair. Jeder der will darf, ob jeder kann der will ist ein anderes Thema. Alle Vereine, die zur Jugendbundesliga gemeldet haben, nehmen an der Quali Teil. Dies führt dazu,dass bspw. Ein TV Verl, der im Kreisranking des HKs Gütersloh auf Platz vier steht auch teilnehmen darf..... na ja.... .


    Wie funktioniert die Quali?


    Drei Vereine sind gesetzt und Spielen vorab in einer Gruppe gegeneinander. Die Ergebnisse werden mitgenommen. Die Vereine sind das HLZ Ahlen, die JSG Hesselteich-loxten und Lit 1912.


    Weitere sechs Vereine spielen ebenfalls gegeneinander. Die drei besten kommen weiter, Platz 4 bis sechs scheidet aus. Die drei nehmen ihre Ergebnisse mit und Spielen dann noch gegen die drei Teams aus der "gesetzten 3er Gruppe".


    Die Vereine der 6er Gruppe:


    ASV Hamm Westfalen
    Letmather TV
    SGSH Dragons
    TSG Altenhagen-heepen
    TV Verl
    SG Menden Sauerland Wölfe.


    Favoriten dürften die Teams aus der 3er Gruppe sein. Geheimfavoriten Lethmathe und Menden da kampfstark.


    Lemgo und Minden sind bereits qualifiziert.


    Der erste ist durch, der zweite spielt gegen eine der o.g. Truppen aus dem Rheinland um den letzten Platz.

Anzeige