Beiträge von langunten

    Ich weiss nicht, ist das wirklich so schlimm? Ist das besser wenn ein Spieler ausgepfiffen wird bei jeder Ball-Aktion, oder wenn das ganze Team schon beim einlaufen ausgepfiffen wird. Da hat ja niemand den Begriff „Sau“ genutzt weil es ein ukrainische Team oder ein ukrainischer Spieler war.

    Gegen das auspfeiffen habe ich ja gar nichts, in meinem Beitrag ist es vielleicht etwas schlecht formuliert, gehört auch irgendwie dazu, passiert ja auch so gut wie überall. Der Unterschied ist aber ob ich das in einem Punktspiel während der Saison gegen einen Ligarivalen mache oder in einem wertungslosen Spiel gegen eine Gastmannschaft aus der Ukrainie die sich bis jetzt noch nichts zu schulden lassen kommen hat, immer fairen Handball gespielt hat und sich äußerst dankbar für die Möglichkeit zeigt. Aber naja ist jetzt halt passiert.


    Übrigens: Glückwunsch nach Dessau super Spiel heute gegen Nordhorn!:thumbup:

    Ok ..scheinbar hast Du bessere Möglichkeiten. Die Hallengeräusche kann ich auch hören. Ich meine den Dialekt von Geburtswegen mächtig zu sein. Ich kann trotz alledem nicht ein Wort verstehen. In der (46. Minute ) Spieler von Dessau liegt am Boden, Halle scheint sich irgendwie aufzuregen ...aber was da gegröhlt wird...versteht man nicht.


    Was haben die da gesagt bzw. gepöbelt ?

    In genau der Situation, also als der ukrainische Spieler mit rot das Feld verlässt, rufen mehrere Personen gleichzeitig: "Raus die Sau". (Meine ich zumindest) Ich bin aber nicht der einzige, der das gehört hat, in den Kommentaren unter dem Dessauer Facebook Beitrag von gestern wird auch darüber diskutiert.

    Hab mir gerade die Wiederholung des Spiels angeschaut. Was war denn das für ein unsportliches und respektloses Verhalten von manchen Dessauer Fans?? In so einem Spiel gegen so einen Gegner einfach nur unfassbar! In der Aufnahme hört man viele Sprüche deutlich, die ich hier jetzt mal besser nicht schreibe, mal ganz abgesehen von dem ständigen grundlosen auspfeiffen der ukrainischen Spieler in der 2. Halbzeit. In so einem Spiel steht doch nicht das Ergebnis im Vordergrund. Wahrscheinlich eine der wenigen negativen Erfahrungen für Motor in Deutschland. Schade

    Tobi Hotz macht viel für den HBW, ohne Frage, aber ich denke nicht, dass er zusätzlich zum Co-Trainer sein ( HBW und HBW II ) noch Geschäftsführer wird. So eine "Doppelrolle" macht in meinen Augen keinen Sinn, vorallem in dieser Konstellation.


    Ich werf jetzt einfach mal noch einen möglichen Nachfolger in die Runde: Felix König

    Er kam vor ein paar Jahren aus Bietigheim zurück und hat aktuell laut Homepage die Rolle als "Leiter Spielbetrieb". Er ist jemand der den Verein gut kennt und es wäre ein "klassischer Move" des HBW.

    Wolfgang Strobel verlängert seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag als Geschäftsführer nicht mehr. Kommt für mich ziemlich überraschend.


    Pressekonferenz:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    07.10.22, 19:30 Uhr, Wölfe Würzburg - HC Empor Rostock

    07.10.22, 20:00 Uhr, HSG Konstanz - HC Elbflorenz 2006


    08.10.22, 19:00 Uhr, VfL Lübeck-Schwartau - TuS Nettelstedt-Lübbecke

    08.10.22, 19:00 Uhr, 1. VfL Potsdam - VfL Eintracht Hagen

    08.10.22, 19:00 Uhr, HBW Balingen-Weilstetten - TSV Bayer Dormagen

    08.10.22, 19:30 Uhr, Dessau-Rosslauer HV 06 - TV Großwallstadt

    08.10.22, 19:30 Uhr, SG BBM Bietigheim - TV 05/07 Hüttenberg

    08.10.22, 19:30 Uhr, ThSV Eisenach - TuSEM Essen

    08.10.22, 19:30 Uhr, HSC 2000 Coburg - Eulen Ludwigshafen


    09.10.22, 17:00 Uhr, HSG Nordhorn-Lingen - HC Motor Zaporizhzhia

    16.09.22, 19:30 Uhr, TuSEM Essen - HC Motor Zaporizhzhia

    16.09.22, 19:30 Uhr, VfL Eintracht Hagen - ThSV Eisenach

    17.09.22, 19:00 Uhr, VfL Lübeck-Schwartau - Wölfe Würzburg

    17.09.22, 19:00 Uhr, 1. VfL Potsdam - Eulen Ludwigshafen

    17.09.22, 19:30 Uhr, TSV Bayer Dormagen - HSG Konstanz

    17.09.22, 19:30 Uhr, TV 05/07 Hüttenberg - HBW Balingen-Weilstetten

    17.09.22, 19:30 Uhr, TV Großwallstadt - TuS Nettelstedt-Lübbecke

    17.09.22, 19:30 Uhr, HSC 2000 Coburg - SG BBM Bietigheim

    18.09.22, 17:00 Uhr, HC Elbflorenz 2006 - HSG Nordhorn-Lingen

    18.09.22, 17:00 Uhr, HC Empor Rostock - Dessau-Rosslauer HV 06

    Nach einer schlechten ersten Halbzeit, kam der HBW in der 2. besser ins Spiel und gewann das erste Heimspiel der Saison am Ende noch mit 28:21. Die Abwehrleistung hat sich im Vergleich zu letzter Woche gegen die Eulen deutlich verbessert. Jetzt muss nur noch Linhares de Souza besser ins Angriffspiel integriert werden, damit von ihm auch mehr Torgefahr ausgeht. :hi:

    dass der HBW keine direkter Aufstiegskandidat ist mit dem Kader.

    Ich kann das schlecht einschätzen, ob es mit dem Kader für den Aufstieg reicht, was ich aber sagen kann ist, dass der Kader in meinen Augen bis vielleicht auf RR nicht schlechter geworden ist, als er letzte Saison war. Man muss die Sache mit Lipovina auch so sehen: Lipovina hat uns sehr viele auch wichtige Punkte eingebracht, ABER zu der Tatsache gehört auch, dass man wegen ihm ein paar Punkte verloren hat, z.B. besser positionierte Mitspieler nicht angespielt, mit dem Kopf durch die Wand und dann 3m übers Tor, da waren halt auch einige Spiele mit 1/8 oder so dabei, (er hatte ja Ligaweit die meisten Fehlwürfe) so wie es eben ist, wenn das Spielsystem auf einen gezielten Spieler gerichtet ist. Das Problem dabei war, man konnte ihn bei solchen schlechten Spielen nicht rausnehmen, da man keinen Ersatz hatte. Mit der neuen Besetzung für RR ist man für die neue Saison nicht mehr von einem Spieler abhängig ob er einen guten Tag hat oder nicht, was mir etwas Hoffnung macht.


    Und wie gesagt auf den anderen Positionen sehe ich nicht wirklich eine Verschlechterung auch wenn es von außen erstmal komisch aussieht wenn man für 7 Abgänge nur 3 externe Neuzugänge hat.


    Für Zintel, ist Vistorop da, der auf mich in den ersten Testspielen einen sehr guten Eindruck gemacht hat und auch auf Halb gedeckt hat, was man mit Zintel vermieden hat.


    Für Thomann wird jetzt immer so wie ich es verstanden habe, Tim Hildenbrand oder Elias Fügel im Kader sein, was ich sehr gut finde, dass man hier auf die eigene Jugend setzt, da man ja auch mit Strohsack einen sehr guten Rechtsaußen hat.


    Für Wiederstein kam Felix Danner, der zwar klar älter ist, immerhin 10 Jahre8oaber man ist mit ihm in der Abwehr viel flexibler, da Wiederstein nicht im Innenblock gedeckt hat und somit auch Ingason/Schoch jetzt mehr auf die Halbpositionen können.


    Für Nothdurft ist jetzt Patrick Volz fest im Kader, der auch schon gezeigt hat was er kann und ich persönlich sehe das Duo Volz/Gretarsson schon zu den besseren in der 2. Liga.


    Niemeyer hat schon letztes Jahr kein einziges Spiel gemacht, d. h. Heinzelmann hat die Rolle die er jetzt offiziell hat schon letztes Jahr übernommen.


    Scott hatte letzte Saison kaum Spielanteile, deshalb sehe ich den Abgang nicht all zu tragisch, da man meiner Meinung nach da mit den rechtshändern im Kader gut besetzt ist.


    Auch nicht vergessen darf man, das Saueressig irgendwann wieder dazustoßen wird, der ja letzte Saison leider in keinem Spiel, aufgrund von Verletzungen sein Können richtig zeigen konnte.:/:


    Das ist meine Meinung zum Balinger Kader, wie schon gesagt kann ich nicht richtig einschätzen wo es hingehen wird, viel wird wahrscheinlich auch von der Torhüterleistung abhänig sein. Ich würde mich einfach freuen wenn sich die Spieler gut weiterentwickeln, der Kader ist ja noch relativ jung (ich meine ich hätte etwas von knapp 24 Jahren im Durchschnitt gehört) und dann wird man am Ende sehen für was es reichen wird, die Konkurrenz um die oberen Plätze ist nämlich mal wieder oder eigentlich wie immer in der 2.Liga sehr stark!:)

    Todorovic hat sich wohl im Training etwas schwerer am Knie verletzt, somit hat man aktuell keinen einzigen Linkshänder für den Rückraum.


    Zur bisherigen Vorbereitung sagt Bürkle:

    „Wir waren schon etwas limitiert in unseren Möglichkeiten, was das Sechs-gegen-Sechs anbelangt“, so Bürkle weiter, „aber die Mannschaft hat das bislang super gelöst, wir haben sehr viel in Kleingruppen gearbeitet. Natürlich war es nicht immer einfach, aber ich denke, dass wir auf einem sehr guten Weg sind – und bis zum Saisonstart in Ludwigshafen sind es ja fast noch drei Wochen. Das ist ausreichend, um mögliche Neuzugänge einzuspielen.“


    Das hört sich für mich schon so an, als kämen noch Neuzugänge dazu was meiner Meinung nach auch wirklich nötig wäre, bzw. jetzt aufgrund der Verletzung von Todorovic nötig ist also mind. einen für RR, nur die Frage ist wer?:/


    Am Samstag steht das nächste Trainingspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen an, bevor es dann bis zum Rundenstart noch gegen 2 französiche Vereine geht.

    Das ist echt scheiße, sah vor Ort zunächst gar nicht so schlimm aus. Er konnte danach ja auch noch alleine einigermaßen laufen. Hab mich heute Mittag eigentlich schon für ihn gefreut, als ich ihn in den Trainingsvideos auf Instagram gesehen habe, aber dann waren das wohl alte Aufnahmen. Gute Besserung!

    Die HSG gewinnt das erste Spiel beim S CUP 2022 gegen die Eulen aus Ludwigshafen mit 31:27. War ein super Spiel unserer Jungs und macht Lust auf mehr. Die Neuzugänge haben auch alle überzeugt. Nur Nebosja hat sich eine Rote Karte abgeholt. Morgen geht es gegen den TVB Stuttgart. Die Schiris waren übrigens grottenschlecht.

    Kann ich so unterschreiben, gutes Spiel von Nordhorn. Aber wie du schon sagst, Schiris in beiden Spielen extrem schlecht

Anzeige