Beiträge von alter Sack

    mal weider was zur Thema. Mittlerweile steht fest, dass Ketsch die Abstiegsrelegation spielt. Wegen des Torverhältnisses kann Linfort nicht mehr überholt werden. Mit Bianco und Torres wurden zwei wichtige Spielerinnen verabschiedet. Bianco geht nach Göppingen. von Torres hab ich noch nichts gelesen. Vielleicht SUN?

    Wir sind jja noch in der Saison 23/24. Playoff-thema dann erst 24-25.


    Fazit zur 23-24. Ich war überrascht, dass Leverkusen dann auch ohne Leuchter sicher die Klasse gehalten hat. SUN hat offenbar noch mal die Kurve bekommen.

    Halle der Flop der Saison. Mit dem Kader sollte man nicht absteigen, wird es aber wohl tun.

    Bensheim mit eine megastarken Saison, schwächer wird der Kader auch nicht.

    Was sollen denn schon wieder solche mäandernden Nebendiskussionen. Bensheim hebt die Preise an, so what? Haben sich ja sportlich entwickelt, d.h. der Fan kriegt mehr Siege als Niederlagen geboten.

    Am Ende des Tages werden sie ende nächster Saison am Zuschauerschnitt sehen, ob es in Summe Mehreinnahmen gibt.


    Warum muss sowas hier aufs Brot geschmiert werden? Könnte man für solche abseitigen Themen vielleicht mal Einzelthreads aufmachen? ist ja nicht verboten.

    Zitat

    Die Lizenzierungskommission ist unabhängig und hat natürlich keine eigenen Aktien im Spiel. Und da behandeln wir jeden gleich und das stellt der BHC infrage. Und dazu gibt es aus meiner Sicht überhaupt gar keine Veranlassung. Wie gesagt, ich will keinem sein Recht absprechen, sein gutes Recht einzufordern. Aber wie man das macht, steht noch auf dem Eingangspapier. Und da kann man aus meiner Sicht nicht so vorgehen, wie der BHC vorgeht

    Hat er wohl Recht. Anderseits holte Föste nachvollziehbarerweise die Aufmerksamkeitsbazooka raus, um seinen BHC in Liga zu halten und für die sportlichen Fehlentscheidungen nicht mir dem Abstieg zahlen zu müssen.

    Was auch immer die Taktik war, Wiechers hat nicht von sich aus gekündigt, sondern steht jetzt auf der payroll. Ob Himborn wirklich nur eine Trainingseinheit hatte? Vielleicht leitete Wiechers schon länger nicht mehr das Training. Alles sehr nebulös. Das Restprogramm immer noch schwer im Vergleich zur Konkurrenz. Vier Wochen vorher Trainerwechsel und man wäre sicher über dem Strich. Man darf gespannt sein, ob es je eine Info gibt, dass man sich von Wiechers vertraglich getrennt hat.

    Wiechers hat Sportwissenschaften studiert. Auf dem bezahlten Trainermarkt dürfte sich nichts finden lassen und einen Plan B wie bei beurlaubten Lehrern wohl auch eher schwierig.

    naja, also ich habe meine Meinung ja auch schon dazu geäussert. Wozu braucht man eine neue Halle in einer Stadt mit sinkender Bevölkerung? Neben den Handballerinnen gibt als potenzielle Nutzer noch Rollstuhlbasketballer und Basketballer. Letztere momentan wohl in Liga 3 oder 4. Der BSV hat vor allem in Person von Norman Rentsch schon viel "gejammert". Nachvollziehbar ist dessen Argumentation für mich nicht.


    EDIT: hier die Meldung.

    Halle wird direkt neben der alten gebaut. Die alte Halle ist 40 Jahre alt. Vielleicht iwrd die ja abgerissen.

    Wir haben es ja schon mal mit Corinna May probiert. Sie war blind, aber es gab trotzdem keinen Bonus... ;)

    An die musste ich auch denke. Bei der war die sexuelle Orientierung kein Thema. Vermutlich ist sie hetera.

    Reines Publikumsvoting war in der Tat sehr unerfreulich.


    " zum anderen hat er einfach nur ein sehr starkes Charisma."


    Liegt im Auge des Betrachters. Ich sehe da nur einen schlanken Mann im Rock.

    2015 war der Wunsch als Teenie noch Rapstar.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wenn er da mal nicht mit der Musikindustrie im Rücken einzig auf den Markt geschielt hat.

    Wenn ich mir den Siegersong so anschaue, sollte man den ESC wohl eher in Regenbogenfestival umbenennen. Es scheint unter vielen Juries Konsens, dass alles was queer und bunt ist hochgevotet wird.

    Im Publikumsvoting lag Nemo auf 5.

    Interestanterweise wurde der Schwulenbeitrag aus GB nur letzter. Zu viel Mainstream? Vom Song her fand ich den den nicht schlecht. Schöne Diskonummer. Die Referenzen zu Rammsteinvideos lagen auf der Hand. Man schaue mal das Video zu "Mann gegen Mann" und dann noch Sequenzen aus dem "Deutschland"-Video.



    Erinnert mich an eine kleine Episode der Serie Modern Family. Da schwule Elternpaar legt große Hoffnungen, um im begehrten Kindergarten einen Platz für ihre Adoptivtocher zu bekommen. Nach dem Vorstellungsgespräch gehen beide optimistisch aus dem Raum und treffen im draußen auf eine lesbisches Paar, bei dem die eine Frau im Rollstuhl sitzt. Ernüchterung.

    Von daher warte ich bei dem Trend darauf, dass demnächst ein Bi-Mann im Minirock und Beinprothese den Titel abräumt.



    Das ist ne gute Übersicht mit Link zu den Beiträgen.

    Eurovision 2024 Results: Voting & Points
    Eurovision 2024 results: All the voting and points from the Eurovision Song Contest 2024 in Malmö. Switzerland won with the song "The Code" by Nemo with 591…
    eurovisionworld.com


    Hier mal die erste Gewinnerin aus dem Jahr 1957

    Eurovision 1957 Netherlands: Corry Brokken - "Net Als Toen"
    "Net Als Toen" by Corry Brokken from Netherlands at the Eurovision Song Contest 1957. Netherlands was the winner of Eurovision 1957 with 31 points. Video of…
    eurovisionworld.com

    Italien wie Phönix aus der Asche. Die musste durch die erste Qualirunde. Dort macht ein Rechtsaussen aus der italienischen Liga 13 von 17. Der Eisenacher Mengon mit sienem Bruder zusammen 10. Dazu noch ein guter Ebner im Tor. Das scheint zu reichen.Wobei man auch in Montenegro heute den Vorsprung noch verspielen kann.

    Auf der anderen Seite gestandene Profis wie Vujovic, Cavor, Borozaon. Da bin ich schon gespannt, ob Italien das reisst.

    Die Jungs von den Schafsinseln sind für mich das Phänomen schlecht hin. Man rätselt ja schon immer wie es die Isländer schaffen aus 300000 Einwohner so eine Anzahl von Spitzenleuten zu schaffen. Jetzt kommen ein paar Inseln mit 50000 daher und qualifizieren sich voraussichtlich. Darf man gespannt sein, ob im Nachwuchs was nachkommt.

    Ich glaube dem Statement und halte die dänische Liga für stärker.

    Zitat


    "Die dänische Liga ist eine der besten der Welt mit vielen starken Mannschaften, sodass ich sicher bin, dass mich dieser Schritt weiterbringen wird", sagt sie auf der Homepage des Vereins.

    Die aktuelle Saison beendet Kopenhagen auf Platz 6, was nicht zum EHF-Pokal reichen dürfte, aber in den Regionen dürfte man sich sportlich bewegen.

    Meret Ossenkopp macht kein Gapyear sonder verbessert sich sportlich.

    Handball: Nationalspielerin wechselt nach Dänemark
    Borussia Dortmund muss im Sommer den Abgang von Meret Ossenkopp verkraften. Die deutsche Nationalspielerin hat nun ihren neuen Arbeitgeber verkündet.
    www.handball-world.news


    Ihre Konkurrentin ist jünger und noch keine Nationalspielerin. Somit Chancen auf Spielanteile, oder was sagen die gut informierten Kreise hier?

    Ja, es wird viel quer diskutiert. Liegt aber wohl in der Natur der Sache. Ich möchte noch einmal kurz darlegen, was ich aus den Schlagzeilen rauslese.

    Am 6.5 berichtet die Bild, dass die Liquiditätslücke 2.9. Millionen beträgt.

    https://www.bild.de/sport/mehr…uro)%20geschlossen%20wird.

    Ein Liquiditätslücke bedeutet, dass man fällige Verbindlichkeiten nicht bedienen kann. Wir reden also über die aktuelle Saison. Ich kenne den Etat des nicht. Google sagte für 2022 um die 6 Mio. Wir reden also über 40 Prozent vom Etat, der aktuellen Saison.

    Deshalb sind von den 4,1 Mio des Herrn Müller schon mal 2,9 neu weg um tabula rasa zu machen.

    Der Zusammenhang zu einer drohenden Zahlungsunfähigkeit liegt auf der Hand und ich verstehe, dass die LIzenzierungskommission die Aufgabe hat für die HBL genau diese abzuwenden, bzw. Teilnehmer mit hohem Risiko auszuschließen.

    Hätte Müller ein Statement gebracht ala "Das Geld ist für die Entschuldung gedacht und die nächsten Saison stellen wir den Etat deutlich konservativer auf", wäre das wohl eine glaubhafte Option gewesen und dann hätten wir wohl nicht über die 1h Verzögerung beim Geldeingang reden müssen. Dann hätte er aber gleichzeitig Gesellschafter in der GmbH werden müssen und 2,9 Mio als Gesellschaftereinlage in das Eigenkapital zahlen müssen.

    Da man über seine Beteiligung an der GmbH später reden will, können die 4,1, Mio doch eigentlich nur als Fremdkapital gebucht worden sein. Mir ist noch kein Werbelogo seiner Investakademie aufgefallen, wofür sollte der HSV eine Rechnung schreiben?

    Damit würden nur alte Schulden durch einen neuen Kreditgeber abgelöst werden.


    Der Thread ist jetzt 10 Jahre alt. Schon damals konnte man als Leser hier auch einiges aus dem Wirtschaftsleben lernen.



    Zitat

    Er sieht laut Bericht das Geld weniger als renditeorientierte Investitionen und mehr in einrm wohltätige Zusammenhang. Insbesondere die Jugendarbeit sei ihm wichtig. Der Betrag soll langfristig in eine echte Beteiligung überführt werden, aber es sei noch bis dahin einiges zu klären.

    Ich finde es beim Lesen dieser Zeitungsabschnittes richtig, dass die Lizenz verweigert wurde. Es sieht sehr danach aus, dass die HSV Chefs in der großen Not alle Türen abgeklappert haben.

    3 Mio braucht man um überhaupt das Loch zu stopfen und der Geldgeber selbst redet von Jugendarbeit und eine echten Beteiligung.

    Ich verstehe es aber so, dass ein Großteil der 4,1 Mio in direkte Schuldentilgung gehen würde.


    Das passt doch nicht zusammen.

    Wie stellt man sicher, dass die 4,1 Mio, nicht zweckgebunden sind und die Kohle evt. sogar wieder zurückgebucht wird, nachdem die Lizenz erteilt wurde.

    Mein Gott haben die sich aber Zeit gelassen.


    aber die eigentlich interessante Personalie ist auch aufgefallen?


    Himborn->Blomberg

    Ein Macher verlässt die Wildcats nach 7 Jahren - Sportdirektor Jan-Henning Himborn wechselt zur HSG Blomberg/Lippe - SV Union Halle Neustadt
    Der SV UNION Halle-Neustadt verliert zum Saisonende Sportdirektor Jan-Henning Himborn. 2017 ist der Norddeutsche vom TuS Esingen an die Saale gewechselt und…
    www.union-halle.net


    "Durch die Personalwechsel zum Saisonende steht der SV UNION Halle-Neustadt vor einem großen personellen Umbruch. „Wir befinden uns aktuell in finalen Gesprächen und werden zum Saisonwechsel neue Strukturen in der Geschäftsstelle schaffen. Für die sportliche Leitung sind wir auf einem guten Weg, eine vereinsinterne Lösung zu finden“, so Präsident Bodo Meerheim zur künftigen Ausrichtung des SV UNION Halle-Neustadt."


    Ist die sportliche Leitung ein Trainer?

    ich meine, dass Aue zu den 3-5 Klubs gehört die in Liga 3 unter Profibedingungen arbeiten.

    Weitere: Ferndorf, Emsdetten, Krefeld. und dann hört es wohl auch schon auf.

    1. Es dürfen nur Spieler hin und her wechseln, die unter 22 sind. Das sind - bis auf die Spieler aus dem Perspektivkader genau 2 Spieler wovon einer bis dato verletzt ist.

    2. im Spiel gegen Hüttenberg hat genau ein Spieler aus der Ersten gespielt, weil er zig Wochen verletzt war und somit sein erstes Spiel seit langem bestritten hat. Man kann normalerweise ohne wochenlanges Training und fehlende Spielpraxis keine Top-Leistungen erwarten.

    also beim Sieg bei Hüttenberg II war Bergold mit am Start und der ist 27. Bei Hanau II können doch in Obernburg ganz normal Spieler eingesetzt werden. Gilt doch der Festspielparagrah (2 mal). oder irre ich?

    Sollte man sich etablieren wollen, dann viel Spaß.

    Ein dauerhafter Verbleib in Liga 1 macht für die Füchse doch keinen Sinn. Der Spruch von "Unfall" erscheint mir glaubhaft. Immerhin haben die Füchse Wort gehalten und die Mannschaft "hoch gelassen".

    Mit diesem Präzedensfall ist man eine gute Anlaufstelle für junge Hochkaräter, siehe den 19 Jährigen RR aus Österreich.

    Kurtagic könnte doch eine langfristige Lösung sein. Hat beim DHB U18/19 gecoacht. Wenn der mit Hanning kann sehe ich nichts, was gegen eine Langfristlösung spricht. Ist ja auch bemerkenswert, dass im Füchseuniversum vorzeitige Abgänge auf Trainerpositionen eher selten sind.

    Zitat

    Mir hat man im letzten Jahr den Spaß am Handball genommen und ich habe kein Vertrauen mehr. Es gibt zwischen dem Trainer und mir unüberbrückbare Differenzen. Dies ist keine Grundlage für eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.“, so Helena Mikkelsen. Einfach fällt diese Entscheidung nicht, denn ihr Privatleben und die berufliche Karriere sind auf Halle ausgerichtet.

    Wenn der Verein dieses Statement auf die HP setzt, interpretiere ich das mal so, dass man Wiechers dazu drängen will, selbst hinzuwerfen. Präsidium hatte ja letzte Woche betont, dass man mit Wiechers "Stand jetzt" auch in die Liga 2 geht. Das kann ich mir nicht vorstellen.

    Sie bleibt offenbar in der Gegend. Vielleicht freut sich ja der HCL. Gehe aber davon aus, dass es eine Rolle rückwärts gibt, wenn Wiechers weg ist.


    In Zwickau wird es wohl bei der Stadthalle bleiben. Vom Neubau hört man nichts.

Anzeige