Beiträge von Guido

    Hier mal der Artikel aus der Magdeburger Volksstimme


    Magdeburg - "Grünes Licht" hat Bundesliga-Absteiger SG Solingen allen Spielern signalisiert, die den insolventen Verein trotz bestehender Verträge verlassen möchten. Diese Nachricht vernahm Torsten Friedrich, 31jähriger Torwart der Klingenstädter, der u.a. vom SC Magdeburg umworben wird, gestern mit Erleichterung.
    Handball: Magdeburgs Agerschou nach Nordhorn?
    "Solingen hat erklärt, man werde mir keine Steine in den Weg legen, wenn ich mich verändern möchte - obwohl ich noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2003 habe." Damit scheint der Weg zum SCM frei, wenn dort Sune Agerschou (28), der in Magdeburg noch bis 30. Juni 2003 unter Vertrag steht, den Platz als Torwart Nr. 2 hinter Christian Gaudin "freiwillig" räumen würde.


    Der Däne, der von der SCM-Initiative in Sachen Torwartsuche im Urlaub überrascht wurde, reagierte irritiert, erklärte: "Mit mir hat noch keiner vom Verein gesprochen." Trainer Alfred Gislason relativierte: "Bislang war die Situation ja auch nicht akut. Warum sollte ich Sune verrückt machen, wenn bisher keine Möglichkeit bestand, Alternativen auf dieser Position ablösefrei zu verpflichten." Dies hat sich jetzt grundlegend geändert. Friedrich steht quasi auf dem Sprung zum Gislason-Klub: "Aus meiner Sympathie für den SCM habe ich ja nie ein Geheimnis gemacht. Je eher jetzt Klarheit herrscht, desto besser wäre es."


    Es sieht gut aus für die Handball-Ehe Friedrich/SCM. Denn im Fall Agerschou bahnt sich eine konstruktive Lösung an. Manager Bernd-Uwe Hildebrandt: "Es gab bereits verschiedene Anfragen aus dem In- und Ausland. Mein Informationsstand ist der, dass Sune dies mitgeteilt worden ist, er am liebsten das Angebot aus Nordhorn annehmen würde, weil dort bereits eine ganze Reihe von Skandinaviern spielt."


    Kein Geheimnis ist, dass Vize-Meister HSG Nordhorn einen zweiten Keeper hinter dem schwedischen Welt- und Europameister Peter Gentzel sucht. Hildebrandt weiter: "Es wird zurzeit viel spekuliert. Deshalb handeln wir erst in Sachen Torsten Friedrich, wenn die Tinte unter dem Vertrag von Sune Agerschou mit der HSG Nordhorn trocken ist."


    Agerschou soll bereits über seinen Berater Andreas Bergener die Verhandlungen mit den Grafschaftern aufgenommen haben. Hildebrandt optimistisch: "Wenn es für alle Beteiligten optimal läuft, könnte die Torwart-Sache in einigen Tagen vom Tisch sein."

    Da die SG Solingen Friedrich für den SCM eine Freigabe gegeben hat, muss nun endgültig der 2. Torwart
    Sune Agerschou gehen.
    Und der geht nun nicht wie angenommen nach Irun, sondern will ein Angebot der HSG annehmen, weil dort schon viele Skandinavier spielen.
    Hinter Gentzel dürfte er wohl noch weniger spielen als
    hinter Gaudin.
    Alles Gute Sune. Ist ja ein etwas unglücklicher Abgang, aber so hart ist wohl das Geschäft.
    Er hat seine Chance nicht Nutzen können und die Erwartungen nach Henning Fritz waren einfach zu gross.

    Da gehören aber immer 2 dazu. Wenn der Stiebler und Co vollmotzt ohne Grund, wird er sich schon umgucken.
    Von den Fans versteht sowieso keiner warum Pistolesi geholt werden soll, denn mit Kloppe wäre der ideale
    Mann aus dem Nachwuchs mit einiger Erfahrung schon da. Aber der wird mit Zweitspielrecht nach Bernburg ausgeliehen.

    Er scheint wirklich zu gehen. BUH will ihn am 15.8. zum Eröffnungsspiel (mit und gegen Gueric Kervadec)
    verabschieden.
    Fände ich persönlich sehr merkwürdig, einen Spieler der so lange beim SCM war mal so zwischendurch zu verabschieden.
    Sportlich ist er schon eine ganze Weile nicht mehr gut.
    Zumindest im Angriff ist es zu durchsichtig.
    In der Abwehr ist er immer noch wichtig.
    Er hatte aber recht wenig Spielanteile.
    Angeblich soll für ihn noch ein Abräumer für die Abwehr geholt werden. 3 Leute stehen parat laut BUH.
    Wäre auch völlig unklar, denn einen reinen Abwehrspieler brauchen wir nicht, die Wechselei ist doch ätzend und mit Kloppe wäre der richtige Mann eigentlich schon da. Aber der wurde ja auch nach Bernburg ausgeliehen. (Hat aber Zweitspielrecht)
    Liesegang sollte eigentlich in der Zukunft Trainer beim SCM im Nachwuchsbereich werden.
    Seinen Schein hat er schon gemacht.

    Eine Regionalligamannschaft in der CL. Da macht sich Deutschland ja lächerlich.
    Wer sich durch eine zusammengekaufte Mannschaft einen Titel holt, die er sich bei normaler wirtschaftlicher Sicht garnicht leisten kann, gehört nicht in die CL.

    :D Lemgo wirkte gestern irgendwie lustlos. Wenn der SCM in der 1. HAlbzeit nicht noch zig Konter und andere Chancen verballert hätte, wäre es ein richtiges Debakel geworden.
    Nach der Leistung von gestern, bin ich sehr optimistisch für die CL Finals.
    Übrigens war die Atmosphäre sehr fair, trotz der
    Hochpuscherei im Vorfeld.
    Das sagte auch Fynn Holpert.
    Vor dem Spiel rannten ein SCM -und ein TBV Fan gemeinsam um das Spielfeld. :head::head::head:

    Na dann Gratulation nach Lemgo. ;( Die Kräfte haben leider nicht mehr gereicht beim SCM.
    Nun drücken alle SCM Fans Lemgo die Daumen in der Meisterschaft, denn sollte die CL nicht gewonnen werden, kann dann wenigstens im Pokalsiegerwettbewerb gespielt werden.
    Wird Lemgo Meister, gewinnt MD die CL und Kiel nicht gegen Barcelona im EHF Cup, muss es wohl ein Entscheidungsspiel zwischen Kiel und Nordhorn geben.
    Das mit den EC-Plätzen wird noch interessant.

    Nach diesem Halbfinale hat es nur der SCM verdient.
    Das war doch wohl ein Wahnsinnsspiel !! 8o
    Habt ihr schon mal so ein spannendes Spiel gesehen?
    Die Krönung war nur Klaus Schwarze als Kommentator.
    Der TBV kann ja Meister werden, aber morgen feiert der SCM. :head::head::head::head::head:

    Das schlechteste Spiel des SCM seit langer Zeit.
    Man kann sich auch zu Tode schonen.
    Nur mit viel Glück wurde noch gewonnen.
    Gaudin und Wiegert waren gut, sonst totale Asche und Lustlosigkeit pur.
    Die Stimmung in der Halle entsprechend. Es gab sogar einige Pfiffe nach dem Spiel.
    Die Aufwachrufe während des Spiels nützten nichts.

    Habe gerade mal mit einem Kumpel gesprochen, der sich nicht in Foren rumtreibt. Er kennt also diese Diskussion um Kretzsche nicht, hat aber das Spiel im Fernsehen gesehen. Er kann diese Diskussion nicht verstehen. Kretzsche hätte für seine Verhältnisse sogar recht gut geplaudert.
    Die Härte am Schluss war sicher schon heftig, aber das gibt es doch nicht nur in Magdeburg oder bei diesem Spiel.
    Ich wollte gestern auch unbedingt dabei sein um den Jahrhunderthandballer Wislander nochmal live zu sehen. Habe ihn auch mal genauer am Kreis studiert.
    Er ist auch mit allen Wassern gewaschen und langt mächtig zu. Nur nicht so plump wie Abati öfters mal.
    Für den SCM ging es um sehr viel, denn ein EC Platz in der Liga müsste schon erreicht werden.
    Auf CL oder Pokal kann man sich nicht verlassen.
    Schönere Spiele gab es auch schon zur genüge,
    ( Highlight Kiel-Essen) aber spannend war es sicher.
    Werde mir das Spiel nochmal in Ruhe anschauen.
    Das solls von mir zu diesem Thema gewesen sein.


    Allen ein schönes Oasterfest.

    Ja,ja. Wie toll und objektiv die Sport1 Berichterstattung
    ist , zeigt ja das Beispiel Henning Fritz.
    Er wurde ausgebuht ! ? So ein Schwachsinn.
    Weder vor dem Spiel, noch während des Spiels.
    Wie er nach dem Zusammenprall aufgemuntert wurde vom Publikum hat ja wohl jeder selbst am Bildschirm hören können.
    Kiel hat verloren, aber deswegen dieses ;(
    Ätzend.

    Als ich die Kommentare über Kretzsche gelesen habe, zog ich mir in der Nacht nochmal das Video rein.
    Ich bin bestimmt kein Kretzsche-Fan, aber so schlimm fand ich sein Gerede nicht. Da gab es schon schlimmere Sachen.
    Fast nach jedem anderen Spiel wird eine agressive Abwehrarbeit gelobt, wenn dann noch was umgebogen wird umso besser. Also was soll das ?
    Dann war im Kieler Forum die Rede davon der Hallensprecher hätte Schieber ins Mikro gerufen.
    So ein Schwachsinn. Es gibt in der Halle auch Aussenmikros beim Trompeter. Dort habe ich 1 mal was gehört.
    Das Spiel war auf beiden Seiten recht hart. Wislander und Petersen sind auch keine Feinen. Ist immer schön in der Halle mal die Ringkämpfe abseits des Balls zu beobachten. Da ging es von beiden Seiten zur Sache.
    Es ging um sehr viel in diesem Spiel.
    Ich werd mir das Video über Ostern sicher nochmal anschauen. Mal sehen ob ich dann was entdecke oder höre.

    Wir haben auch ewig aus der Garage gebraucht vom P4. Zum Glück ging die Schranke nach der langen Wartezeit trotzdem hoch. Normal muss man ja die Parkhäuser 10 Minuten nach dem bezahlen verlassen haben.
    @ Kathy: Der SCM hatte sogar schon mit 6 Toren geführt. (4:10)
    Sie hätten trotz der akuten ZEITSPIELVERARSCHUNG
    am Schluss gewinnen müssen.

    Die Halle ist schon der Wahnsinn. Die Stimmung naja.
    Ohne die ständigen Animationenen des Hallensprechers wäre da nix. Da waren wir Magdeburger ja lauter.
    Der SCM war leider zu blöd den Sack zu zulassen.
    Wie kann es aber sein, dass genau 4 Minuten vor Schluss der VfL erst nach 1 Minute und 10 Sekunden
    Zeitspiel angezeigt bekommt und Yoon erst nach genau 1 Minute und 40 Sekunden ein Tor macht.
    Im Gegenzug haben die Schiries bereits nach 15 Sekunden den Arm gehoben .
    Ich fasse es bis jetzt noch nicht. ?(
    Ansonsten bin ich froh dabei gewesen zu sein ?
    Nur dieses Kölsch zwingt einen ständig aufs Klo. :saufen:

Anzeige