Beiträge von Karl

    Nachlese zu GWD II - TUSEM - aus der WAZ:

    Zitat

    Für "Unterhaltung" sorgten eigentlich, und das unfreiwillig, nur noch die beiden Unparteiischen Berning/Thiemann (Steinfurt), die sich ausgesprochen kleinlich zeigten. Großzügig verteilten sie Siebenmeter, legten besonderen Wert auf das "harzfreie" regelgerechte Spiel, wechselten deshalb einige Male den Ball, schickten Spieler in die Kabine zum Händewaschen. "Zum Glück", so der Tenor beim Tusem, "war das heute eine so klare Angelegenheit für uns."


    Ja, wenn Schiedsrichter nichts anderes mehr zu tun haben!

    Ja,aber man kann es gar nicht oft genug ansprechen:
    Wir haben beide das Spiel nicht gesehen, aber viele Essener Spieler kennt man ja noch ganz gut. Unstrittig ist wohl, daß das Harzverbot körperlich stärkere und durchsetzungskräftigere Mannschaften bevorzugt (nur ein Name Dragunski!). Das Essen die bessere Mannschaft ist und (hoch)verdient gewonnen hat, wird von niemandem in Frage gestellt. Wieviele Spiele Essen ohne Harz bestritten hat, weiß ich nicht. Ein Problem der Regelung ist ja auch, daß es Vereine gibt, die die evtl. anfallenden Strafen aus der 'Portokasse' bezahlen, während es für andere ein echter Etatposten ist (Harz und Hartz- Vereine :P)

    Die Erklärung ist wohl ganz einfach:
    aus Bericht von Frank Wentzlawsky

    Zitat

    Ohne Kleber fingen unsere Grün-Weißen kaum einen Ball, wir wurden immer nervöser bis hypernervös,


    Habe auch von anderer Seite gehört, daß das Spiel von GWD dadurch stark beeinträchtigt wurde. Ein unseliges Thema, unter dem natürlich Mannschaften wie GWD II besonders leiden, die schnell, (eigentlich) technisch stark spielen und körperlich nicht so stark sind. So macht man halt den höherklassigen Handball unattraktiv!
    Wie soll man übrigens Spieler in der Regionalliga für die BL vorbereiten, wenn dort (häufig) andere Spielbedingungen herrschen.

    Spielbericht GWDII-TUSEM aus Fan-Perspektive (scheint ja Interrsse zu bestehen):


    Zitat

    29.10.05: GWD II - TUSEM (Nachbetrachtung)
    Ach, was hatten wir uns auf dieses Spiel im Vorfeld gefreut, umso bitterer zogen wir nach einer in dieser Höhe verdienten Niederlage bedröppelt aus der Dankerser Sporthalle. Doch der Reihenfolge nach.


    weiter gehts unter:
    http://www.gwd-fanclub.de.vu/ , dann Berichte
    (Seite ist unter Firefox problematisch- zeigt Navigation bisweilen nicht an)

    GWD II-TUSEM: 26:43 (10:22)


    Mir wurde berichtet:
    GWD ohne Linkshänder auf RR; Simon, Schäpsmeier auch nicht dabei,
    aber auch völlig überfordert, technische Fehler en masse; 2. HZ: TUSEM mit 2.Garde; sehr guter Essener Mittelblock; Schmetz und Dragunski sehr stark; wie gewohnt: schwache Schiris auf beiden Seiten (nicht spielentscheidend)


    Damit hat sich Google bestätigt: erster Eintrag bei Eingabe TUSEM Essen:

    Zitat

    TUSEM Essen: Handball Regionalliga West : Saison 2005/2006
    Der Bundesligist (sic!) stellt sich vor, mit Ergebnissen, News, Fans und allgemeine
    Infos zum Verein.
    http://www.tusem-essen.de/ - 39k - 27. Okt. 005 -

    Ronaldo schreibt

    Zitat


    Erst einmal abwarten, ob Papenburg überhaupt annimmt. Und selbst wenn es zum Prozess kommt, die 300.000 € muss erst einmal das Landgericht bestätigen - eine andere Interpretation und es geht bei 0 € los.


    Die Frage ist übrigens auch, ob GWD den Vergleich annimmt. Es wäre ja z.B. denkbar, daß ein oder mehrere Gesellschafter die Forderung übernähmen und auf eigene Rechnung weiter betreiben würden
    Ansonsten ist klar, daß 'irgendwas' passieren muß und wird. Die jetzige (ja auch nicht ganz so tolle) Situation kann ja, so wie es im Moment ausschaut, in der nächsten Saison wohl nur schwerlich weiterfinanziert werden

    @Svennie

    Zitat

    Karl
    ganz schön spitz wegen der bookmarks :/:


    Sorry - dachte, ich hätte das mit dem Smiley entschärft. Konnte ich mir aber nicht ganz verkneifen, weil ich grad ne Viertelstunde nach Infos außerhalb der Homepage gesucht hatte - auf das Zweitligaforum bin ich nicht gekommen (übrigens informative Beiträge dort von Euch Delitzschern).
    Schade finde ich es, daß es in Ostdeutschland außerhalb Magdeburg sehr schwer zu sein scheint, einen Bundesligisten dauerhaft zu etablieren (man schaue sich die Werbung auf der Homepage von Concordia an: fast nur quasi-kommunale Unternehmen bzw.Energieversorgungsunternehmen, die ja auch im (halb-) politischen Raum verortet werden können - bei den Hauptsponsoren 5 von 6!).
    Zum Spiel: Auftakt der eigenen Meisterschaftsrunde um Platz 16! Wenn bei GWD alles gesund bleibt, müßte es eigentlich das größte Potential haben - es sind halt doch noch einige Spieler mit gehobenem Bundesliganiveau da.
    Delitzsch? Bin ich drauf gespannt - hohe Heimniederlagen gegen Kiel können immer passieren - das Spiel in Gummersbach kann ich nicht recht einschätzen (wie den VFL). Könnte mir aber vorstellen, daß eine deutliche Niederlage in Minden demoralisierend wirken würde (aber dazu muß es erstmal kommen!) - lese in den Berichten auf der Homepage schon bisweilen einen sehr bescheidenen, fast resignativen Ton heraus (die Weggänge von Kaufmann und Heinevetter sind aber auch schon sehr ärgerlich zum Aufstieg)
    Übrigens: scheint fast so zu sein, als sei es das Spiel der 'Arenenopfer'

    Ist auf jeden Fall ergiebiger - und raffinierter von Bogdan gedacht als ich dachte! So richtig verlassen scheinen die Delitzscher die zweite Liga ja noch nicht zu haben - naja, sparen sie sich zweimal das Umstellen ihrer bookmarks :)

    MT (Marcus Riechmann) von morgen:

    Zitat

    300 000 Euro als recht große Kröten


    26.10.2005 - - Im Rechtsstreit hadern GWD Minden und Tui-Arena Hannover mit erstem Vergleichsvorschlag


    Minden (mt). Die Kuh ist längst nicht vom Eis: Im Rechtsstreit zwischen GWD Minden und der Tui-Arena Hannover hat der Vergleichsvorschlag von Richter Hans-Dietmar Wada die erhoffte Wende nicht gebracht. Beide Parteien gingen gestern ohne Einigung aus dem Landgericht Hannover, immerhin mit einer konkreten Beratungsvorlage im Gepäck. Die ist genau 300 000 Euro schwer.


    weiter gehts unter (sehr lesenswert!):
    http://www.mt-online.de/mt/lok…handball/?sid=&cnt=655162


    Edit: Ich kanns mir nicht verkneifen: hier noch ein paar Infos zu Papenburg:
    http://www.kommunisten-online.de/blackchanel/paapenburg1.htm

    Auch wenn da nicht so viel Theater drum gemacht wird wie bei anderen Vereinen: Ganz wichtiger Tag für GWD am Dienstag


    Aus dem MT:

    Zitat

    Zahlen auf den Tisch
    Heute Termin in Sachen GWD gegen Papenburg
    Minden (rich). Gong zur nächsten Runde: Der Rechtsstreit zwischen GWD Minden und der Tui-Arena Hannover wird heute fortgesetzt.


    Im Landgericht der niedersächsischen Landeshauptstadt werden die ehemaligen Kooperationspartner erstmals offen über konkrete Zahlen reden müssen. Sowohl der Mindener Handball-Bundesligist wie auch die Betreibergesellschaft der Arena waren beim vergangenen Gerichtstermin vom Richter aufgefordert worden, ihre Forderungen zu beziffern.


    Weiter gehts unter:
    http://www.mt-online.de/mt/lok…handball/?sid=&cnt=653801

    Meikel meint:

    Zitat

    Ich hoffe nur, dass er zumindestens im Rückspiel eingesetzt werden darf.


    Werum wird wohl in der Rückrunde gegen Kronau-Östringen mitspielen, wäre sonst ja klare Wettbewerbsverzerrung. Gut, für das Spiel jetzt kann man sagen, er hätte sonst die Freigabe erst nach dem Spiel erhalten. Ich meine, diese Argumentation ist noch zu vertreten

    Original von ATOM:

    Zitat

    Von Anfang bis Ende beherrschten die Hausherren den Gegener nach belieben


    Das sind aber starke Worte, wenn man sich die Zwischenstände anschaut: 5:5 (12); 12:9 (22.); 18:16 (37); 21:18 (41.); 23:20 (46.-Pfostentreffer GWD); 26: 22 (53.); 29:27 (59.) (Zwischenstände jetzt von mir jetzt so zusammengestellt worden, daß ein 'enger' Spieleindruck entsteht).

    Hallo Block- O,
    das ist natürlich ein Miißverständnis?(, ich meinte nicht, daß der Artikel durch Dich hier lanciert werden sollte, sondern das er von den Ultras im Flensburger Tageblatt lanciert wurde. Da habe ich mich vielleicht nicht ganz klar ausgedrückt. :wall: Fand ich gut, daß Du den Artikel hier dokumentiert hast - er hat ja wirklich ärgerlichen und amüsanten Charakter zugleich. Das Du dich mit dem Inhalt nicht identifizierst war mir völlig klar - das Du mit dieser Gruppierung nichts zu tun hast, auch. Mit meinem PS. meinte ich, daß es einen Widerspruch gibt zwischen der Homepage der Ultras ('Geisteskrankenzitat') und dem gleichzeitig erschienenen Artikel im Flensburger Tageblatt.
    Herzliche Grüße:hi: aus dem nächtlichen Westfalenland!

    Wenn man die Webpage der Ultras aufruft (http://www.ultras-flensburg.de/index2.htm), prangt einem gleich das hier entgegen:

    Zitat

    Geisteskrankheiten: Die Verleumdungen des Euch Uwe nehmen langsam überhand. Man sieht Parallelen zu George Bush jr.


    Das ist also gemeint mit:

    Zitat

    „Verbal sind wir stark“


    Erstaunlich, daß es Leute gibt, die für sowas mit vollem Namen einstehen.
    Berufliche Einbindung, Student oder SPD-Mitglied gewesen zu sein - welch armseliger (und übrigens spießbürgerlicher) 'Niveaunachweis'. Es mag sein, daß die namentlich aufgeführten nicht

    Zitat

    gewaltbereit und rechtsradikal


    sind - naja, wenn denen das als Verhaltensnorm genügt.
    PS: Kann ja verstehen, wenn man sich über evtl. Dramatisierungen von Kieler (und anderer) Seite ärgert, aber man sollte dann seine 'Gegenwehr' wenigstens koordinieren (Homepage und lancieren des Artikels im Flensburger Tageblatt)

Anzeige