Beiträge von longdrink

    Leider kann ich die positiven Erfahrungen noch nicht teilen. Das Spiel TV Willstätt - HaSpo Bayreuth hat besonders in der 1. Hälfte mehrere Aussetzer. Nach dem jeweiligen Neustart kam natürlich erstmal wieder der Werbeblock. Etwas nervig das Ganze. Nach der Halbzeit war es dann deutlich besser. (Da waren ja auch viele Spiele der 3. Liga beendet - in Willstätt ging es erst 20 Uhr los)
    Ich hoffe auf Besserung zum nächsten Spieltag.

    Die Vereine sind verpflichtet die Rechte an den DHB abzugeben, daher erhalten die Vereine keinen Cent davon. Noch schlimmer ist das die Vereine dadurch zusätzliche Kosten haben.


    Das ist so nicht ganz richtig. Die Vereine erhalten einen Pauschalbetrag für die Saison. Dieser fällt unterschiedlich aus und hängt davon ab, ob das Equipment von sportd.tv genutzt wird oder nicht. Sollten dann noch Einnahmen über einen Sockelbetrag (in Summe für alle Teams) erwirtschaftet werden, erhalten die Vereine davon entsprechend ihrer Klicks noch weiteres Geld.
    Die zusätzlichen Kosten sind bei uns gleich Null. Die bisherige Videoaufnahme für Sportlounge wird halt jetzt noch ins Internet übertragen.


    Wieso HASPO hier einen derart unsportlichen und aufgrund der Sachlage unsinnigen Weg einschlägt, ist ihre Sache, da muß man nicht alle Vereinsfürsten verstehen, wieso jetzt der Einspruch aber nicht zurückgezogen wird, und im Gegenteil noch nachgetreten wird, entlarvt das ganze Gebahren als verletzte Eitelkeit von Herrn Berghammer.
    Der Mannschaft gebührt deshalb an der Stelle mein Glückwunsch, der Vorstandschaft der Rat, sich mal über das eigene Tun Gedanken zu machen


    Leider verstehe ich nicht, warum du das als unsportlich ansiehst. Wenn die Berechnung des Quotienten richtig laut DHB Anweisung umgesetzt worden wäre, dann wäre HaSpo Erster in der Bayernliga gewesen. Da ist es doch verständlich, dass HaSpo den Weg eines Einspruchs wählt. Ich bin mir sicher, dass dir der Wortlaut des Einspruchs völlig unbekannt ist.
    Auch hast du sicherlich keine Informationen, wie der aktuelle Stand des Einspruchs ist. Vielleicht hat ja HaSpo längst zurückgezogen? Solche Informationen werden naturgemäß von den Verbänden nicht weitergegeben. Das ein Zurückziehen des Einspruchs nicht sofort erfolgen kann, hat auch etwas mit gelebter Demokratie zu tun. Dies wird sicherlich im Vorstand entschieden und nicht von einer einzelnen Person. Und ein Vorstand kann sich, gerade in der jetzigen Zeit, ja auch nicht einfach mal so treffen und das diskutieren.


    Ich persönlich bin gerade sehr froh, dass es dieses Mal zwei Aufsteiger aus Bayern gibt. Und beide Teams haben das verdient, denn sie haben konsequent auf die Jugendarbeit gesetzt. Und das wird sich auch in der kommenden Saison auszahlen. Lieber "Funzelgeronimo", solltest du weitere Infos zum Ablauf des Einspruchs haben, dann kannst du mich gerne via PN anschreiben.


    Jetzt wünsche ich allen einen schönen Feiertag und hoffe, dass wir uns endlich auf unseren geliebten Handball freuen können. Und wir bald wieder alle in der Halle stehen und unseren Sport genießen können.

    So ich spekulier mal und sage folgende 72 Teams voraus:



    HC Empor Rostock
    TuS Vinnhorst
    Eintracht Hildesheim
    TSV Altenholz
    1.VfL Potsdam
    SC Magdeburg II
    HSV Hannover
    SV Mecklenburg Schwerin
    Füchse Berlin II
    Oranienburger HC
    TSV Burgdorf II
    HB Hannover-Burgwedel
    HG Hamburg-Barmbek
    HSG Neustadt/Grömitz
    VfL Eintracht Hagen
    Longericher SC
    SG Schalksmühle-Halver
    OHV Aurich
    TuS Spenge
    THB Lippe II
    HSG Bergische Panther
    LIT Handball
    TSV GWD Minden II
    TuS Volmetal
    VfL Gummersbach II
    Ahlener SG
    SG Menden
    SG Leutershausen
    HSG Rodgau Nieder-Roden
    HSG Dutenhofen/Münchh. II
    SC DHfK Leipzig II
    HG Oftersheim/Schwetzingen
    HSG Hanau
    HSG Bieberau/Modau
    TV Germania Großsachsen
    GSV Eintracht Baunatal
    TV Gelnhausen
    TV Kirchzell
    Northeimer HC
    HSC Bad Neustadt
    VfL Pfullingen
    HBW Balingen/Weilstetten II
    TuS 04 Dansenberg
    TSB Horkheim
    HC Oppenweiler-Backnang
    Rhein-Neckar Löwen II
    HG Saarlouis
    SV Kornwestheim
    TGS Pforzheim
    TSG Haßloch
    HC Erlangen II
    TV Hochdorf
    TV 08 Willstätt
    TV 1887 Plochingen
    TSV 1899 Blaustein
    Leichlinger TV
    SV Anhalt Bernburg


    HSG Krefeld (Absteiger 2. Liga)
    HSG Eider Harde (OL HH/SWH)
    MTV Braunschweig (OL Niedersachsen)
    ATSV Habenhausen (OL Nordsee)
    Stralsunder HV (OL Ostsee)
    HC Burgenland (OL Mitteld.)
    ASV Hamm II (OL Westfalen)
    TuS 82 Opladen (OL Nordrhein)
    ESG Gensungen/Felsberg (OL Hessen)
    SV 64 Zweibrücken (OL Saar/RLP)
    SG Pforzheim/Eutingen (OL BW)
    HSG Konstanz II (OL BW)
    VfL Günzburg (OL Bayern)


    TV Cloppenburg Nachrücker
    Concordia Delitzsch Nachrücker



    Weitere Nachrücker wären:


    1. HaSpo Bayreuth
    2. HSV Insel Usedom
    3. TSV Neuhausen/F.


    Ich gehe davon aus, dass Elbflorenz II nicht 3. Liga spielen wird.

    HaSpo Bayreuth bestreitet Berechnungsgrundlage für Abschlusstabelle


    Quelle: Handball-world.de


    Bisher war es nur eine Mischung aus Enttäuschung und Ärger über unglückliche Umstände und die daraus abgeleiteten Entscheidungen, aber jetzt ist es ein handfester Rechtsstreit: Haspo Bayreuth hat beim Bayerischen Handballverband (BHV) in München formell Einspruch eingelegt gegen die Berechnung der Abschlusstabelle in der Männer-Bayernliga nach dem vorzeitigen Abbruch der Saison und fordert die Einstufung als erster Anwärter des Landesverbands für den Aufstieg in die 3. Liga. Darüber berichtet der Nordbayerische Kurier.

    In den sächsischen Zeitungen (hier: blick.de ) wird Elbflorenz II als Zugang in der Oberliga vermeldet:

    Denn die Landesverbände Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt dürfen einen Aufsteiger in die Oberliga schicken. Und weil mit dem HC Elbflorenz Dresden II (freiwilliger Rückzug aus der 3. Liga) ein Verein von oben runter kommt, wird es voraussichtlich in der kommenden Saison 17 Oberligisten geben.

    In Bayern ist die Frage nach dem Aufsteiger jetzt auch entschieden. Hier war wegen des Rückzugs des TV Heidingsfeld in der Rückrunde der Oberliga noch rechtliche Klärung nötig. VfL Günzburg wird Erster und Aufsteiger, HaSpo wird Zweiter und muss jetzt hoffen.
    Natürlich kommen jetzt bei mir ständig Nachrichten wegen Rückzug etc an. Aktuell auf dem Tisch: Concordia Delitzsch will nicht hoch und Elbflorenz II zieht zurück. So bleibt bei mir die Hoffnung auf den Aufstieg noch bestehen... Ab wie sagen wir in Franken: "Da wird noch viel Wasser den Main fließen"

Anzeige