Beiträge von EllaK

    Wer stieg denn in den letzten Jahren auf? Das waren alles Mannschaften, die einen "flow" hatten, also sich über die Zeit hinweg hochgearbeitet hatten oder Absteiger, die sich wieder gefunden haben.

    Vpn solch einem Flow ist der HBW weit entfernt. .

    Der HBW hatte beim Abstieg einen erheblichen Aderlass zu verkraften. Mehr als die Hälfte der geworfenen Tore haben den Verein verlassen. Was als Ersatz kommt steht noch in den Sternen oder hat Talentstatus und muss erst noch Konstanz beweisen.

    Und nicht zuletzt fehlt w.g. der verletzte Lukas Saueressig, der sich anschickte, in Martin Strobels Fußstapfen zu treten, aber schon aus seiner ersten Verletzung etwas angeknackst zurück kam und der jetzt wohl die erste Hälfte der Saison verpassen wird. Ihm wäre in dieser Lage eine entscheidende Rolle zugefallen.

    Ich denke, der HBW wird sicherlich irgendwo oben mitspielen, aber ein sofortiger Wiederaufstieg wäre höchst verwunderlich. Da müssten schon ein/ zwei Mannschaften über die eigenen Beine gestolpert sein.

    Und das muss auch noch gesagt sein, der HBW hatte schon immer ein Faible dafür, gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller zu verlieren. Es gibt etliche Absteiger, die 2 ihrer fünfeinhalb Punkte vom HBW hatten. Mal sehen, wem das in der kommenden Saison gelingen wird.

    Ich verstehe nicht ganz, wie Zeitz hier ins Gerede kam. Auch wenn er das Handballspiel beherrscht, ist er ganz das Gegenteil von dem, was ich mir vorstelle. Im Idealfall ist das ein junger Spieler, der so in die Mannschaft einwächst, dass man ihn nahtlos und erfolgversprechend bei einem Wiederaufstieg in die Erste Liga mitnehmen kann. Bei allem Respekt, dies scheint mir bei Zeitz nicht mehr gegeben zu sein. Ich sehe ihn eher irgendwo als Lückenfüller/Übergangslösung.

    Für den HBW muss ich dieses Thema ein wenig konterkarieren. Die großen Genies mögen sich anderswo versammeln, bei so einem kleinen Verein muss man ja froh sein, wenn man genügend Spieler findet, die die 5-Jahres-Hürde reißen. Nicht dass es an großen Namen mangeln würde, die Ramotas, Chi-Hyo Chos und Robert Webers waren auch da, nur nicht für längere Zeit. Eine HBW-Crux ist die hohe Fluktuation. Aus finanziellen Gegebenheiten heraus ergibt sich, dass man meist nur Spieler verpflichten kann, die entweder ihren Zenit bereits überschritten haben und beim HBW noch zwei, drei Jahre anhängen oder junge Talente, oft aus dem Ausland, für die der HBW ein Sprungbrett in die Bundesliga darstellt. Allein auf der Torhüterposition gaben sich deutlich mehr als 20 Spieler die Klinke in die Hand.

    Manche Spieler machten sogar nur ganz kurz Station beim HBW, etwa Christoph Schindler 2006 für 9 Spiele bis ihn Bayer Dormagen lockte. Das junge schweizer Talent Gianluca Lima ging noch vor Rundenstart wieder heim. Den Vogel schoss jedoch Adrian Pfahl ab, der 2009 erst gar nicht antrat, weshalb weiß man nicht so genau. Die einen sagten, der VfL hätte kräftig mit Geldscheinen gewunken, harmlosere Gemüter meinten, er sei gerührt gewesen, weil sein alter Verein ihn bei den letzten Spielen der Saison wertschätzen lernte und realisierte, wen sie da eigentlich schon ausgemustert hatten.


    Doch nun zu den HBW TopTen, w.g. nicht unbedingt ausgesucht, weil sie besonders illuster waren, sondern eher, weil sie länger als 5 Jahre dabei waren. Naturgemäß sei hier an die Spieler der Aufstiegsmannschaft erinnert, die relativ lange bei der Stange blieben.


    Martin Strobel

    Frank "Litty" Ettwein

    Wolfgang Strobel

    Jens Bürkle

    Milos Slabý

    Daniel Sauer

    Felix Lobedank

    Dennis Wilke

    Benni Herth


    Später kamen hinzu

    Sascha Ilitsch

    Felix König

    Christoph Theuerkauf

    Christoph Foth

    (Habe ich mich verzählt?)


    Gregor Thomann, Tim Nothdurft und Jona Schoch hätten die 5 Jahre eigentlich auch überschritten, allerdings waren da Zweitligazeiten dabei

    Ach ja das waren Zeiten früher mit den beiden. Wenn ich mich nicht täusche, war Zeitz auch damals bei Litty`s Abschiedsspiel dabei. Dennoch würde ich mir für nächste Saison einen anderen für die Position wünschen. Außerdem gehe ich jetzt mal davon aus, dass für Zeitz Balingen nicht gerade die Wunschadresse wäre:lol:

    Auf dieser Position gab es schon mal einen übergewichtigen älteren Herren, der für den HBW dann sehr wertvoll wurde. Er war damals allerdings 5 Jahre jünger und hatte seine 10 kg-Wampe aus Katar in drei Monaten weg. Ob Zeitzi so etwas noch hinkriegen würde, bezweifle ich doch stark. Für mich sah das bei ihm eher nach Rente aus.

    Vielleicht sollte man in Balingen auch mal etwas Sand unter seine Füße streuen.:lol:

    ... damit's ins All-Star Team reicht.


    "MVP: Lucian Bura, Croatia

    Best goalkeeper: Simon Jensen, Denmark

    Best left wing: Georgios Elefthriadis, Greece

    Best right wing: Lucian Bura, Croatia

    Best specialist: Martin Andersen, Denmark

    Best pivot: Gil Pires, Brazil

    Best defender: Jeppe Villumsen, Denmark

    Top scorer: Lucian Bura, Croatia – 164 points

    Fair Play Award: Norway"


    Simon Jensen: “We’re Here To Win”

    https://www.ihf.info/competiti…pionship/89895/news/97375

    Wir haben auch Gummersbach verschoben. Es ist ganz einfach - wie man es macht, es ist nicht richtig. Wenn man (Beispiel HBW) zwei Threads in Liga 1 und 2 lässt, dann wird am Ende der gleiche Sachverhalt parallel diskutiert. Im Fall HBW wurden die Mods explizit gebeten zu verschieben und dann haben wir das getan. Ohne Volksabstimmung. Ich dachte, ich hätte die beiden Threads schon zusammengefügt, hatte aber einen Klick vergessen und das gerade nachgeholt. Alle anderen "alten" Threads, die Du ansprichst, sind nicht aktiv, da wurde teilweise seit Monaten nichts gepostet.

    Ist schon ok.:hi:


    Die Verschiebe-Aufforderung habe ich auch zu Kenntnis genommen. Die hättest du aber nicht so ernst nehmen müssen. Sie kam vom noblen Herrn Lelle, der bekanntermaßen mit Trainingsspielvereinen nicht so gerne zu tun hat ("Spiel nicht mit den ..."). Als sich Magdeburger sich in süffisanter Weise auch noch anschickten, ihm Lipovina zuzuschanzen, war das zuviel und er hätte gerne die Diskussion in den Keller verbannt gehabt. :lol:

    Wenn ich das richtig verstanden hatte, dann kommt Wente fix auf RL als Backup von Schoch. Somit einzige, aber dafür auch eine sehr große Baustelle die im Prinzip unbesetzte Position auf RR. Alle andere Positionen sehe ich uns gut besetzt, so dass man vorne eigentlich mitspielen müsste

    Hast du für Wente einen Beleg. Ich nehme sowas eigentlich immer nur auf, wenn vom Verein was verlautbart wurde oder in den Medien nachzulesen ist.

    Ist das ernst oder sarkastisch?


    Die Threads habe ich zusammengeführt.

    Sarkasmus ohne ernsten Hintergrund wäre doch Spott - und da bin ich weit von weg - wirklich.

    Nein, mein Anlass ist zweischichtig. Einerseits wunderte mich, dass der HBW-Thread verschoben wurde. Das ist meines Wissens doch ein relativ unüblicher Vorgang, allein auf den letzten 3 Erstligaseiten finden sich mehrere Threads von Vereinen, die auch nicht mehr in Liga 1 spielen, Mitabsteiger TuS incl., weiter hinten sind's noch mehr. Viel Arbeit für jemanden, der da Ordnung schaffen will.

    Nun ja, mein Seelenheil hängt nicht davon ab, wo ich HBW-Themen verfolgen kann, jedoch gibt's jetzt im 2. Liga-Forum eine Häufung mehrerer HBW-Threads, u.a. 39520, den ich jetzt nach dem Abstieg gestartet habe, und der auch schon angenommen wurde.

    Und das kann's ja wohl nicht sein, Übersichtlichkeit in einem Forum für Chaos im anderen.

    Supi Ronaldo, dann ist da endlich mal aufgeräumt. So geht es hoffentlich weiter mit all den ollen Threads über den TuS NL, den alten HSV, Bietigheim, Hüttenberg und wer auch immer noch unbefugt im Elysium herumgeistern mag. Fort damit!


    Dann wäre es auch ganz nett, die nun vorhandenen HBW-Treads in der 2.Liga zusammenzuführen damit's übersichtlich bleibt.

    (ersetzt Liste vom 30. Jan. 2022)


    HBW-Kader 2022/23


    TW: Mario Ruminsky (V.b. 2024)

    TW: Simon Sejr (V.b. 2024)


    LA. Oddur Grétarsson (V.b. 2023)

    LA: Patrick Volz (V.b. 2024)


    KM: Felix Danner (V.b. 2024) neu von der HSG Wetzlar

    KM: Kristian Bećiri (V.b. 2023)

    KM: Tobias Heinzelmann (V.b. 2024)


    RA: Moritz Strosack (V.b. 2024)

    RA: Elias Flügel (V.b. ?) neu vom HBW 2

    RA: Tim Hildenbrand ( V.b. ?) neu vom HBW 2


    RL: Jona Schoch (V.b. 2023)

    RL:Till Wente (vom HBW2)


    RM: Lukas Saueressig (V.b. 2023)

    RM: Daniel Ingason (V.b. 2023)

    RM: Filip Vistorop ( V.b. 2024) neu vom RK Zagreb


    RR: n.n.

    RR: Uroš Todorović (V.b. 2023)


    Trainer: Jens Bürkle (V.b. 2024)

    Co-Trainer: n.n.


    Anmerkungen:


    Der Vertrag von Todorović wurde ohne große Verlautbarungen für die kommende Saison verlängert.

    Man sucht weiterhin intensiv einen Lipovina-Ersatz und einen Co-Trainer.


    Alle anderen Positionen werden bei Bedarf mit Spielern des HBW2 aufgefüllt.

    Da ist schon mal die 50:50 Arbeitsteilung auf RA, wo sich Elias Flügel und Tim Hildenbrand den Platz hinter Strosack teilen, bereits im Hinblick zu dessen anstehendem Wechsel nach Leipzig.

    Elias Huber und Mika Schüler werden RM verstärken, solange Saueressig noch ausfällt.

    Till Wente scheint als Backup für Jona Schoch favorisiert und hat ja auch Ende letzter Saison Einsatzzeiteen bekommen. Allerdings fällt er wegen seiner Hand-OP noch für längere Zeit aus. Ob man da Ingasson häufiger im Angriff sehen wird?

    Bis der neue RR gefunden sein wird, ist Luca Mastrocola mit von der Partie.

    Dies sind dann auch die Namen, die bei eventuellen Ausfällen auftauchen werden.

    Zu den Verletzungen. Saueressig wird wegen seiner Schulter bestenfalls im Spätherbst mit dem Training beginnen können. Das kann deutlich bis ins neue Jahr hineingehen. Till Wente steht zu Saisonbeginn ebenfalls nicht zur Verfügung. Heinzelmann steigt wegen Schulter frühestens zum 2. Teil der Vorbereitung ins Mannschaftstraining ein. Grétarsson ist da schon dabei, wird wegen seiner Bändergeschichte aber noch geschont.


    Eine Frage wird sein, wie sich diese fliegenden Wechsel auf den HBW2 auswirken werden. Trainer Thiemann ist da in keiner beneidenswert Rolle. Seine Personaldecke ist auch nicht gerade üppig.


    Änderungen zum Saisonende,:

    RA: Moritz Strosack (V.b. 2024) wechselt vorzeitig zum SC DHfK Leipzig



    (Bleibt in Überarbeitung)

    Hallo 2. Handball Bundesliga!

    Nach 3 Jahren Erstklassigkeit ist der HBW 2022/23 wieder da.

    Ich bin ein wenig versucht zu schreiben "schaut mal wieder vorbei", denn Ziel ist natürlich so bald wie möglich wieder aufzusteigen, doch dass das nicht so einfach ist, wissen wir ja aus eigener Erfahrung. Da sind alle die alten Bekannten :hi:, die auf hohem Niveau spielen und dasselbe Ziel haben. In diesem Umfeld muss man sich als Neuzugang erst einmal sortieren. Da trifft man auf eingespielte Mannschaften, während der HBW einen starken Umbruch erlebt; 7 Spieler und der Co-Trainer verlassen Balingen, wichtige Spieler, die z.B. für mehr als die Hälfte der HBW-Tore der vergangenen Saison stehen. Es soll vorwiegend mit Spielern aus dem HBW 2 aufgefüllt werden, aber ohne Neuverpflichtungen wird es nicht gehen, vorrangig wird RR-Tormaschine Lipovina ersetzt werden müssen.

    Dann schaun wir mal!

    Auf eine Saison mit schönen, unterhaltsamen Spielen!

    Im Fußball geht es ja neuerdings nicht mehr vordergründig um Geld, sondern um Wertschätzung. Mal sehen, wann der Handball nachzieht.

    Wenn das Gehalt mal eine Höhe erreicht hat, die es einem Spieler ermöglicht, jeden spielfreien Abend nach Istanbul zum vergoldeten Tomahawk-Steak zu jetten, dann kann man das wirklich nur mit Wertschätzung toppen.

    Arme Handballspieler, ihr werdet da noch lange bis zur Wertschätzung warten müssen.

    Danke für das Willkommen, man wird sich aber bemühen, nicht zu lange zu bleiben.

    Erfahrungsgemäß gestaltet sich ein Aufstieg aber schwieriger als die Vermeidung des Abstiegs gewesen wäre. (Wem sag ich das? :hi:) Hier zwei, drei grottenschlechte Spiele, bei denen nichts gefunkt hat, dort ein versagter 7m in der Schlusssekunde, damit hätte es reichen können. Aber jetzt ist es halt geschehen - nicht ganz unerwartet. Es reicht eben nicht, gegen große Gegner Superspiele zu liefern, wenn man mit Tabellennachbarn nicht zurechtkommt.

    Wichtig ist jetzt erst mal, dass die Mannschaftsstruktur erhalten bleibt, und es beim Abgang von Lipovina bleibt, damit der Nachwuchs vom HBW 2 gut eingebunden wird. Potenzial ist da. Problematisch würde es, wenn der unmittelbare Wiederaufstieg nicht gelänge, und Leistungsträger wie Schoch und Saueressig 2023 das Weite suchen würden, um ihre Karriere nicht zu verschleppen.

    Jetzt schaun wir erst mal, wie es gegen den den alten Gegner TVG geht. Herzlichen Glückwunsch zum Klassenerhalt.

    Freundschaft!

    Herausforderung angenommen! Wo steht denn der Rekord?

    Nein, es war nicht das Heimspiel gegen den SCM! ;)

    Die meisten Beiträge (69) gab's nach dem Remis im Heimspiel gg die SGF wegen der umstrittenen Schlussphase, aber nicht zuletzt wegen reger SCM-Beteiligung. :)

Anzeige