Beiträge von scm_ole

    Sind auch die gleichen Schiedsrichter wie im Hinspiel aufgestellt.

    Und wie im Hinspiel hat die MT eine Woche Vorbereitungszeit und der SCM nur eine halbe Woche. Zum Glück hat der SCM diesmal nicht den großen Reisestress vorher und kann sich zu Hause auf das Spiel vorbereiten. Da bin ich optimistisch und tippe auf Heimsieg.

    In der über 20-jährigen Geschichte der Handballecke, hat es etliche Threads mit weitaus sinnloseren Themen gegeben. Es liegt ja am Ermessen jedes registrierten Users, einen Thread zu einem Thema zu eröffnen, das man persönlich für wichtig hält. Ob es hier im aktuellen Fall direkt ins Unterforum Nationalmannschaft gehört? Nun ja, im Bereich OT wäre es wohl passender.


    scm_ole, nur mal so als Tipp. Die Umfrageergebnisse sind nur sichtbar, wenn man abstimmt. Besser wäre es, wenn Du in den Einstellungen die Häkchen anders setzt, so dass alle Nutzer, auch Gäste, die Ergebnisse sehen können.

    Das Umfrageergebnis wird auch nach Ablauf der Umfrage sichtbar. Aber für die, die sich nicht entscheiden können, es aber vor Neugier nicht mehr aushalten, kann ich ja das Zwischenergebnis freischalten.


    Übrigens, bei OT steht no handball.

    Im Prinzip können Mertens und Dahmke froh sein, dass sie überhaupt dabei sein durften, denn im HBL-Managerspiel haben in der Hinrunde Schiller und Volz von den Deutschen am besten performt. Und am Ende der Rückrunde war Schiller klar der beste deutsche Linksaußen.

    Freundschaft!


    Habt Ihr Euch schon mal Gedanken um das Allstar-Team gemacht? Ist gar nicht mal so leicht. Nielsen, Gidsel und Saugstrup sind für mich gesetzt, aber der Rest drängt sich gar nicht mal so auf. Für mich wäre es vielleicht:


    Nielsen - Gidsel, M. Costa, Köster - Sostaric, ten Velde - Saugstrup

    Im Tor hätten es mehrere verdient gehabt, während man auf den Außen schon suchen muss. Daher mache ich es mir einfach:


    Portner - Lagergren, Smarason, Damgaard - Mertens, Pettersson - Saugstrup

    MVP: Claar


    Ups, kein Gidsel dabei.

    :jump:

    Geiles Ende, bei dem Palle die Schweden rettet. Im letzten Angriff stellen sich die Niederländer so doof an, wie Wanne Sekunden vorher.

    Ich fand das nicht doof. Die standen unter Zeitdruck und mussten werfen. Habe leider nur die letzten drei Minuten gesehen und staune, dass die Niederländer ohne Kay Smits den Schweden so viel abverlangt haben.

    Gegen Tschechien war Damgaards 1.Wurf ein verunglückter Kullerball und gegen Griechenland ging's Richtung Hallendach. Jacobsen ließ ihn aber drauf und dann lief bis zur 40.Minute die Damgaard Show (10 Tore bei 13 Würfen). Auch immer wieder erstaunlich, wie viele Dänen da wie ein Gummiball rumspringen. Das schafft man sonst eigentlich nur mit Sprungfedern. Da ist man irgendwie schon auf die BL-Rückrunde gespannt, um im direkten Duell zu sehen, wer besser ist, Pytlick oder Gidsel.

    10% der Färöer-Inseln sind gerade in Berlin und flippen aus. Gratulation zum Punktgewinn. Kann man sich kaum vorstellen, dass solch ein kleines Land genug gute Handballer produziert, um einen EM-Mitfavoriten ein Bein zu stellen. Und das war ja auch kein Gurkenspiel, sondern richtig ansehnlich. Kompliment auch an O'Sullivan für das gute uns sachliche Interview nach einer solch bitteren Pille zum Schluss. Aber für die Norweger ist ja im Grunde noch nichts passiert. Sie haben weiterhin alles selbst in der Hand. Wenn sie Slowenien schlagen, nehmen sie 2 Punkte mit in die Hauptrunde. Da können sie den Färörn den einen Punkt auch gönnen.

    Habe nur die 2.Halbzeit zwischen Island und Serbien gesehen und da haben mich die Isländer doch sehr enttäuscht. Da klappte fast gar nichts. Den SCM-Spielern fehlen wohl Bennos taktische Anweisungen. Erst der eingewechselte Palmarsson konnte mit zwei Hammertoren überzeugen und Island noch einen Punkt retten.

    Wolff Weltklasse, Portner gut, der Rest von Deutschland durchschnittlich und bei der Schweiz grottenschlecht. Der stark auflegende DJ, die Weltrekordkulisse und ein starkes Endergebnis kaschieren die spielerischen Mängel beider Teams. Vom BL-Niveau her war das Löwen gegen Eisenach. Interessant, unterhaltsam, aber ohne Leistungssteigerung wird das gegen die Top-Teams nichts.

    Freundschaft!

    Ob überholt, weiß ich nicht. Aber da liegt zumindest kein großer Abstand mehr dazwischen. Da bin ich mir sicher. Ich hatte ja letzte Saison mal überschlagen, was der SCM anhand der bekannten Zahlen in etwa haben müsste. Und seitdem ist nochmal einiges an der Sponsorenfront passiert.

    SCM-Präsident Roswandowicz meinte ja nach dem Super Globe, dass Kiel, Flensburg und die Füchse mehr Manpower in der Geschäftsstelle haben als der SCM. Vielleicht fließt ja auch bei Leipzig mehr Geld in die Geschäftsstelle als beim SCM.

    Laut Handballwoche betrug der Etat bei Leipzig in der Saison 2022/23 6,0 Mio € und für die Saison 2023/24 7,5 Mio €. Das ist schon ne ganz schön heftige Steigerung.


    Jetzt wollen sie auch noch die Halle auf 12.000 Zuschauer erhöhen. Für Konzerte vielleicht gut, für den DHfK überflüssig.

    Handball: Spektakulär! Neue Hallen-Pläne für Leipzig
    Mit einem Etat von 7,5 Mio. wird der SC DHfK Leipzig in die neue Handball-Saison gehen. Und mit spektakulären Plänen für eine neue Halle.
    sportbild.bild.de

Anzeige