Beiträge von SCM-Rambo

    Nun ja, hatte ich mal doch den richtigen Riecher, auch wenn es zur Halbzeit in Berlin nicht danach aussah. Letzte Woche im Heimspiel gegen Bukarest, lief Sporting auch lange einem Rückstand hinterher und drehte am Ende das Spiel. Anscheinend haben sie gute Comeback-Qualitäten.


    Die Flensen souverän am Ende, brauchten aber etwas Anlauf.

    Die Füchse hatten ja bereits angekündigt, dass man mit Ludwig und Kireev für das Tor ins Spiel gegen Sporting geht. Man hat aber nur 15 Spieler auf dem Spielberichtsbogen eingetragen. Falls Francisco und Martim Costa einen überragenden Abend erwischen und die beiden Berliner Torhüter nicht, wird man sich vielleicht ärgern, wenn man Milo nicht nominiert hat. Ich weiß, viel Spekulatius ...

    Schon latent im Panikmodus mein lieber Franzosenfreund?

    Nu' schauen wir mal, was die Goldhändchen am Mittwoch in Celje so treiben. Dem Schicksal vom THW letzte Saison, sollten sie trotzen und dort nicht verlieren. Vielleicht sieht wieder alles schon etwas gefälliger aus und Rammelgisli findet seine Geschmeidigkeit wieder, gleitet flüssig durch die Celje-Abwehr.


    Ich sahre dich, glob mich das ... :hi:

    2. Spieltag in der Hauptrunde am Dienstag und die Helden von Hannover müssen in Heidelberg gegen die RNL ran. Die Heimtruppe muss ihr Trauma überwinden, die Gäste können vor lauter Selbstbewusstsein kaum geradeaus laufen. Mal sehen, was das für ein Spiel ergibt.


    Die Füchse empfangen Sporting. Ergibt für mich die Spielpaarung Andersson & Gidsel gegen 2 x Costa. Hat sicher auch seinen Reiz.


    Flensburg trifft in Novi Sad wieder mal auf einen alten Bekannten, Petar Đorđić. Aber auch der, wird den Auswärtssieg nicht verhindern.

    Naja, Favorit sind wir sicher nicht, dazu ist die formelle individuelle Klasse der RNL doch zu hoch…aber als krassen Außenseiter wie sonst, würde ich uns in der aktuellen Situation der RNL auch nicht sehen

    Ich dachte mir eigentlich, mit dem Wörtchen "vermeintlich" die Favoritenrolle schon etwas eingeschränkt zu haben.

    War der HBW in der 1. Liga irgendwann schon einmal in der Situation, dass man ihm eher den Sieg zutraut, als den RNL?

    Mitteldeutsche Zeitung "online" von heute, Artikel allerdings hinter der Bezahlschranke.

    Live bei ehftv geht es doch nur in der Oper. Als deutscher musst du doch bei Dazn bezahlen, vorher ist da Geoblocking angesagt für die nicht deutschen Mannschaften wegen DAZN

    Falsch, nur wenn DAZN die Spiele streamt, was nur ab und zu der Fall ist. GOG/Barca war zuletzt ohne irgendwelche Mätzchen zu sehen.

    war es das für Wiechers in Halle. Hatte ursprünglich bis 2026 Vertrag. Das würdewohl teuer werden.11 minuten vor Ende noch 4 Tore vor und dann nur noch ein Treffer.

    Bei der Verkündung hieß es, der Vertrag gilt für 1. und 2. Liga bis 2026. Hatte mich da schon etwas gewundert, dass man einen eventuellen Abstieg gleich schon mit "eingepreist" hat.

    Vielleicht sollten ein paar Damen aufhören zu " fremdeln" und mal an Verein und Job denken.

    ...


    Die Preise für jegliche Veranstaltungen sind mittlerweile z.T. jenseits von Gut und Böse, aber solange die Events so angenommen werden, wird es da auch weiterhin nur eine Richtung in der Preisgestaltung geben.

    Kontinuierliche Preiserhöhungen jedes Jahr sind die eine Sache. Dazu kommt die Verarschung der Käufer durch die Hintertür, wenn still und leise günstigere Plätze in eine höhere Preiskategorie eingestuft werden.

    Starke 10 min am Ende haben gereicht. Aber aktuell kein schöner Handball. Wenig Tempo, lassen viele Chancen liegen. Hoffe der Sieg gibt Selbstvertrauen. Weil so einfach wie gegen den BHC wird man in wenigen Spielen gewinnen.

    ...

    Ich stelle fest, wir haben das selbe Spiel gesehen. Die MT hat die individuell besseren Spieler in ihren Reihen. Besonders Jonsson hat man die 2 Punkte zu verdanken, so wie er zum Ende hin abgeliefert hat. Stimme auch zu, spielerisch sah das in der lfd. Saison schon mal besser aus. Gibt ja noch 13 x die Möglichkeit, das zu verbessern in dieser Saison. Plus F4 natürlich ...

    Das hat er selbst in einem Interview geäußert. Das war zu dem Zeitpunkt, als es darum ging einen neuen Trainer zu verpflichten oder Benno vom Interimstrainer zu befördern. Ich weiß aber leider nicht mehr, ob das in einem Sky Interview oder sonstwo war.

    Eigentlich finde ich meine Erinnerung durch das Video von Eulenspiegel Multimedia eher bestätigt.

    Noch besser finde ich bei Mika, dass er nach dem 4. Fehlwurf immer noch keinen Kupferbolzen in der Hose hat :hi:

    Ich mag den Bengel auch sehr, aber trotzdem treibt er einen manchmal zum Wahnsinn. Der Club in doppelter Überzahl und nach 3 oder 4 Pässen will Mika wieder mit dem Kopf durch die Wand. Natürlich kein Tor und er ist der Depp.

    In der 2. HZ saß er wie ein Häufchen Elend auf der Bank und innerlich wird es gegärt haben.

    Am Sonntag in Hannover, wird er sicher wieder von der Leine gelassen, kann es besser machen.

    Aus dem RNL-Thread, dort OT ...

    Zumindest entscheidet Wiegert allein welche Spieler er haben möchte. Er hat vor seinem Amtsantritt sein Konzept vorgelegt, was für eine Mannschaft mit welchem Spielsstil er zusammenstellen will und eine Voraussetzung für die Übernahme des Trainerpostens war, daß er im vorgegebenen finanziellen Rahmen bestimmt wer kommt. nicht umsonst ist er ja auch GF Sport. Das spart auch Geld für diesen Posten.

    Das hat 2-3 jahre gedauert, bis die Mannschaft dementsprechend umgebaut war, aber die Erfolge hat ihm recht gegeben. Er hat sich zum Glück auch durch anfängliche Schwierigkeiten und Lästereien (Zwergenhandball) nicht abbringen lassen. Er hat ja auch gesagt, daß Top Spieler für den "klassischen Handballstil" nicht bezahlbar waren, Spieler für seinen Stil schon. Wenn man jetzt mal guckt, sind die Top Spieler um die 1,90 und schnell auf dem Füßen (Claar, Gidsel, Gisli, ...). Da hat sich bestimmt auch das Preisgefüge mittlerweile geändert.


    Ein Trainer, der sich seine Spieler vorschreiben lässt, ist für mich mehr oder weniger eine Marionette seiner Geschäftsführung. Dem gehts wie einem Nationaltrainer - mach was aus dem was du hast.

    Woher weißt Du das denn alles? Benno hatte als Trainer der 2. Mannschaft schon sein Konzept fertig in der Schublade liegen?

    Ich war bisher immer so naiv zu glauben, dass er damals mehr oder weniger eine interne Notlösung war, nach der Freistellung von Sveinsson. Vom Club war damals auch zu hören oder zu lesen, dass beide Seiten sich des Risikos bewußt sind, einen so jungen Trainer zu befördern. Das alles passierte doch kurzfristig vor einem Pokalspiel oder irre ich mich da?

    Die Berufung zum GF, erfolgte dann mit etwas zeitlichen Abstand.

Anzeige