Beiträge von Janos

    Was für ein Quatsch...... Was hat das denn mit Stärke zu tun? Für mich wäre das Macho Gehabe, okay das würde dann wieder passen..... :lol:

    Es ist doch eigentlich alles entspannt: Zehnder hat Vertrag in Erlangen. Er will nicht dort spielen. Erlangen lässt ihn auf der Tribüne versauen und er verliert an Marktwert und Spielpraxis. Schlecht für ihn.

    Erlangen kann ihn verkaufen. Ablöse wäre hoch. Keiner will die zahlen, also ab aufs die Tribüne mit ihm

    Das muss sich ein Verein auch erstmal leisten können, und auch wollen. Schließlich bezahltst du ihn als Verein komplett. Ob Erlangen die Möglichkeiten hat weiß ich nicht, finde das aber auch ein wenig sinnlos.

    Das Tischtuch ist jetzt eh zerschnitten, also würde ich als Verein schauen, das ich noch Ablöse kassiere und fertig. Was soll denn ein Sitzen des Spielers auf der Tribüne bringen? Genugtuung für wen?

    Mit der Ablöse kommt Geld rein um einen Ersatz zu verpflichten. Das ist doch für alle die beste Lösung.....

    Bergendahl kam auch aus Stuttgart, ohne dort groß aufgefallen zu sein. Mir zumindest....

    Er passt aber ins System Wiegert, das selbe könnte ich mir bei Stutzke auch vorstellen.

    Niemand von uns, oder die wenigsten, wissen was da im Vorfeld alles gelaufen ist. Vielleicht hat Eisenach, oder die Berater von Zehnder, versucht mit Erlangen zu verhandeln. Die haben, auf Grund der Entwicklung des Spielers mehr als verständlich, auf den Vertrag bestanden.

    Nun sucht man halt nach einer anderen Lösung.....


    Ich sehe die Chancen vor dem Arbeitsgericht gar nicht so schlecht. Aus eigener Erfahrung weiß ich, das in Deutschland selten der Arbeitgeber vor Gericht gewinnt. Meistens sucht das Gericht mit allen Mitteln nach einer Vergleichslösung. Einen Fehler in den Verträgen oder in der Vorgehensweise des Arbeitgebers finden die Gerichte eigentlich immer. Da kannst du Dir als Arbeitgeber noch so sicher sein.


    Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen, aber ich bin mir ziemlich sicher, das Erlangen den Kürzeren zieht......

    rth meldet Domen Novak geht nach Berlin

    Wenn es so kommt, was für Wetzlar sehr bedauerlich wäre, ergibt sich für Tobi Reichmann eine Option in Wetzlar.... Als 7 Meter Werfer und als Lehrmeister für den jungen Ungarn.

    Warum geht man in Berlin nicht einfach mal den umgekehrten Weg? Ein Drux könnte doch nach Potsdam wechseln und dort mit seiner Erfahrung helfen. Damit würde ein Kaderplatz in Berlin frei und natürlich auch Geld.

    Ist nur so eine spontane Idee......

    Ich hatte es ja schon mal geschrieben, Rubin hat in den letzten Jahren sicherlich einige wichtige Tore für die HSG geworfen, aber mit ihm ist das Angriffsspiel sehr limitiert. Wenn er funktioniert, sieht es gut aus, wenn nicht fällt das ganze Team ab. Von daher finde ich das Team fürs nächste Jahr sehr spannend und denke schon das wir da auch attraktiveren Handball in der Arena sehen werden.

    Eigentlich gibt es für den Endspurt nur eine einzige Lösung..... Dr. Carsten Bissel, bitte übernehmen Sie persönlich auch das Amt des Trainers und das des Sportdirektors..... Co Trainer der Junior, wer sonst?

    :lol: :lol: :lol:

    Achtung.... :irony:

    Mal ganz abgesehen davon, das ich nicht verstehe wie ein Spieler, und natürlich auch sein Berater, so einen Vertrag unterschreiben können.... Arbeitsgericht heißt immer erstmal eine Güteverhandlug, was ich aus eigener Erfahrung ur zu gut weiß. Einen richtigen Termin gibt es erst nach einem Scheitern der Güteverhandlung. Da reden wir nicht von Woche, sondern vo Monaten.

    Ohne die unteridische Leistung der Löwen in einem anderen Licht erscheinen zu lassen, muß ich schon sagen, dass die beiden Schiedsrichter, die warum auch immer wieder für das DHB FF nominiert sind, das Ergebnis entscheidend beeinflusst haben. Denke hier an den offensichtlichen Gesichtstreffer des Herren Vranjes in der ersten Hälfte. Und was zwei falsche Pfiffe innerhalb weniger Sekunden ausmachen in Hälfte 2. Ein Treffer von OLe wird aberkannt beim Stande von eins Plus für den Gastgeber und auf der anderen Seite springt Rubin voll in More rein spielt den Ball nach Außen Tor und statt Ausgleich die HSG zwei vor. Ich glaube die beiden Gummersbacher werden von irgend jemand in DHB protischiert ?????

    Die Vorstellung der Schiedsrichter war wirklich nicht gut, aber mit Sicherheit nicht einseitig. Und schon gar nicht spielentscheidend. Wer so viele technische Fehler macht wie die Löwen, der braucht sich nicht zu wundern..... Ohne Späth in der ersten Halbzeit, wäre die Führung für die HSG schon da deutlich gewesen. Ich hatte in der Halle aber nie das Gefühl, das die Löwe das Spiel gewinnen könnten.

    Und dabei hat auch die HSG viele technische Fehler gemacht, aber da war einfach der Wille da, das Spiel gewinnen zu wollen. Zudem war die Halle voll und die Stimmung wirklich gut.

    Vielleicht ist das Wetzlars neue Taktik.....Den Gegner in Sicherheit wiegen und dann den Schalter umlegen und am Ende noch was holen.... :lol:

    Die Halle hat nach 45 Minuten fast geschlafen, so ruhig war es. Dann 2 Minuten Flensburg und ab geht die Post. Schade, in meinen Auge wäre ein Punkt verdient gewesen.

    Wirklich super, wie die Stimmung in der Halle sofort wieder da war. Gegen Hamburg gibt es nur noch Stehplätze, Kiel ist glaube ich schon ausverkauft, so kann es in Bezug auf die Zuschauer weiter gehen.

    Es geht nicht darum auszurasten.... Für mich ist das eine Frage der Einstellung. Es geht auch darum Zuschauer in die Halle zu holen, nicht die Fans die eh kommen, sondern neue Zuschauer um die Halle mal wieder voll zu kriegen. Es geht auch um Sponsoren die einengewissen Anspruch haben dürfen, für das was Sie bezahlen.

    Natürlich muss nicht jedes Spiel gewonnen werden und ja wir werden auch noch genug Punkte holen um nicht abzusteigen, aber trotzdem dürfen die Jungs das tun für was Sie bezahlt werden.

    Und als Fan der seit Jahren für eine Dauerkarte zahlt, darf man auch seine Meinung äußern. Wenn Dir solche Spiele wie gegen Balingen gefallen, okay. Ich finde die Sch....

    Ich kann mich auch nicht erinnern, das Herr Bender mal vor Ende eines Spieles die Halle verlassen hat...

    Das kan ich gut verstehen, geht mir ähnlich.... Das war schlimmer als am Anfang der Saison. Außer Klimpke alle mehr als desolat, auch Spieler wie Nowak der in den letzten Spielen immer top war.

    Das grenzt schon fast an Arbeitsverweigerung, kein aufbäumen, nichts.....


    Ich glaube zwar nicht, das wir noch mal in Abstiegsgefahr kommen, dazu haben wir schon zu viele Punkte und ein oder zwei werden wir schon noch irgendwo holen. Aber ich glaube auch, das es gar nicht so schlecht ist, das wir in der nächsten Saison zumindest im Rückraum neu aufgestellt sind.

    Das was sich Rubin, Fredriksen und Cavor da zusammen stolpern....meine Güte, grausam..... :wall:

    Was für ein grausames Spiel...... :wall:


    Gut das wir vor Weihachten noch ein paar Punkte einfahren konnten, nach dem Spiel heute könnte einem sonst Angst und Bange werden.

    Vor ein paar Jahren gab es schon mal so ein Spiel, das ging 19 zu 19 aus, das schlimmste Spiel ever was ich sehen musste. Aber heute war genauso schlimm.

    Außer Klimpke war heute keiner in Normalform, so vergrault man Zuschauer.....

    Das war extrem bitter. Ausgerechnet der überragende Zehnder vergibt zwei wichtige Würfe. Der Angriff hat mir sehr gefallen. Carstens und Wetzlar werden sich heute noch fragen, wie sie das Spiel gewonnen haben.


    Was mir immernoch nicht gefällt: Die Ansprache von Kaufmann an seine Spieler, auch während des Spiels nach Fehlern. Das ist oft abwertend und herablassend. Aber es scheint zu helfen.

    Diese Ansprachen von Kaufmann sind mir gestern auch aufgefallen, erinnert so ein wenig an Petkovic.

    Auch wenn die Spieler das kennen, dieses ständige an den Kopf fassen von Kaufmann in Richtung des betreffenden Spielers, gehört einfach nicht mehr in die Zeit. Zumal er es ständig wiederholt..... :pillepalle:

    Was für ein Spiel..... Spannend vom Anfang bis zum Ende, natürlich nicht hochklassig aber ein Spiel wie ich es mag. Eisenach macht das ganze Spiel Stress, sowohl vorne als auch hinten. Ich finde, durch Lumbroso ist das Spiel von Eisenach noch scheller geworden. Da wird so manche Abwehr noch ihre Probleme kriegen. Wetzlar kriegt die Chance mit der niemand mehr gerechnet hat und Nowak nutzt die eiskalt. Sehr schön.

    Jetzt können die Spiele gegen Stuttgart und Balingen entspannt angegangen werden. :)

Anzeige