Beiträge von Lizitas

    Da finde ich es nur fair, im Sommerloch die beiden Vereine etwas gegenüberzusetzen und zu schauen, wo sich etwaige Vor- und Nachteile antizipieren lassen. Wenn du Infos zum letztjährigen Etat, Professionalitätsgrad etc. des EHV Aue hast - gerne. Dann geht es auch nicht nur um Vinnhorst.

    Mit dem Etat befand man sich meines Wissens nach immer auf unterem Zweitliganiveau. Genaue Zahlen hab ich da aber leider nicht.


    Beim Professionalitätsgrad kann man grob sagen, dass die Hälfte des Kaders (v.a. ausländische Spieler) Vollprofis sind und die andere Hälfte (v.a. deutsche Spieler) nebenbei studiert/arbeitet/in Berufsausbildung ist.

    Naja, die haben so auch nicht größere Fahrtkosten als in einer eventuellen Nord-Ost-Staffel.

    Das wage ich (leider) zu bezweifeln. Ich hatte ja zu einem früheren Zeitpunkt schon mal sämtliche Orte aus der Nord-Ost-Staffel aufgezählt, die in max. 3 Stunden erreichbar sind. Da hat man nun (grob drübergeschaut) bloß noch Plauen, Erlangen und Würzburg.


    EHV-Manager Jurke meint sogar, dass man in dieser Staffel mehr zurückzulegende Kilometer haben wird als in der 2. Liga (ich weiß allerdings nicht, ob er das schon nachgerechnet hat).

    Hier mal noch der Vollständigkeit halber der Kader für die kommende Saison:


    - Francisco Pereira/RA

    - Sergi Ala Sanchez/RA (neu) - vom Wilhelmshavener HV

    - Ivo Petkov/LA

    - Robin Pfeil/LA (neu) - von SCM II

    - Torben Lange/KM

    - Jakub Stryc/KM (neu) - von HSG Nordhorn/Lingen

    - Jakob-Jannis Leun/RR

    - Nico Planken/RR

    - Dieudonne Mubenzem/RR

    - Daniel Sova/RL

    - Lukas Simenas/RL (neu) - von CS Chenôis Genève (CH)

    - Mihkel Löpp/RM

    - Sebastian Paraschiv/RM

    - Paul Bones/RM (neu) - von DRHV bzw. DHfK II

    - Arjan Versteijnen/TW (neu) - von Bevo HC (NL)

    - Armis Priskus/TW (neu) - von Mistra (EST)


    Trainerteam:

    - Philipp Braun/Cheftrainer (neu) - vorher Co-Trainer EHV

    - Michael Hilbig/Torwarttrainer

    - Marco Diener/Co-Trainer (neu) - vorher A-Jugend-Trainer EHV


    Von weiteren Neuverpflichtungen ist derzeit keine Rede.


    Nun bleibt also abzuwarten, wie die Zugänge die Abgänge ersetzen können. Solange sich der neue Trainer nicht wieder mit einer "eigenwilligen Taktik [...] den Unmut der Spieler" zuzieht (Lokalpresse über Stefansson), könnte es wohl was werden. :thumbup:

    Lizitas, wenn ich mir so den Kader lt. Deinem Post #56 anschaue, dann frage ich mich, wie der EHV Aue das in der 3. Liga finanziell gebacken bekommt. Geht man die 3. Liga unter Profibedingungen an? Oder gehen die Spieler alle nebenbei arbeiten?

    Meines Wissens nach sind die ausländischen Spieler größtenteils Profis und die Deutschen arbeiten bzw. studieren nebenbei.

    Laut gestrigem DYN-Halbzeitinterview mit dem sportlichen Leiter Stephan Swat hat man für die Trainerposition einen "sehr heißen Kandidaten", der sich offenbar auch in die Kaderplanung für die neue Saison einbringt.


    Stand heute hat man folgenden Kader:


    - Francisco Pereira/RA

    - Ivo Petkov/LA

    - Robin Pfeil/LA (neu) - von SCM II

    - Torben Lange/KM

    - Jakub Stryc/KM (neu) - von HSG Nordhorn/Lingen

    - Jakob-Jannis Leun/RR

    - Nico Planken/RR

    - Daniel Sova/RL

    - Lukas Simenas/RL (neu) - von CS Chenôis Genève (CH)

    - Mihkel Löpp/RM

    - Sebastian Paraschiv/RM

    - Paul Bones/RM (neu) - von DRHV bzw. DHfK II

    - Arjan Versteijnen/TW (neu) - von Bevo HC (NL)

    - Armis Priskus/TW (neu) - von Mistra (EST)


    Offen ist noch der Verbleib von


    - Bruno Levak/RL, RM

    - Dieudonne Mubenzem/RR (hat laut o.g. Interview Privates zu klären, bevor seine Entscheidung bekanntgegeben wird).


    Laut gestrigem Spieltagsheft hat Shin Izumoto, der sich im Spiel gegen Nettelstedt eine Nasenverletzung zugezogen hat, den Verein "vorzeitig" verlassen (Vertrag also bereits aufgelöst?).

    kleine Handballwelt. Leun und Bones mit altgedienten Trainervätern. Ansonsten grast man wieder abseitige Handballligen ab. Ein Bulgare, zwei Esten. einen Trainer wird man wohl auch noch brauchen.

    Immerhin ein (höchstwahrscheinlich) in Aue geborener Bulgare, da sein Vater (auch) in seinem Geburtsjahr beim FC Erzgebirge gespielt hat.

    Im Laufe der Woche gab es weitere Neuzugänge und Vertragsverlängerungen, was Stand heute folgenden Kader zur Folge hat:


    - Francisco Pereira/RA

    - Ivo Petkov/LA

    - Torben Lange/KM

    - Jakob-Jannis Leun/RR

    - Nico Planken/RR

    - Daniel Sova/RL

    - Mihkel Löpp/RM

    - Sebastian Paraschiv/RM (hat 2022 bis 30.06.2025 verlängert, allerdings stand vor kurzem in der Presse, dass der Vertrag zum Saisonende ausläuft)

    - Paul Bones/RM (neu)

    - Arjan Versteijnen/TW (neu)

    - Armis Priskus/TW (neu)


    Offen ist noch der Verbleib von

    - Bruno Levak/RL, RM

    - Shin Izumoto/RL, RM

    - Dieudonne Mubenzem/RR

    Ja ok Aue in die Nord-Ost?

    Da hätte Aue mit Abstand die weitesten Auswärtfahrten.

    Mit Abstand zu wem oder was?


    Braunschweig, Berlin, Magdeburg, Oranienburg, Leipzig, Bernburg, Naumburg (Burgenland), Werder, Cottbus, Plauen und Delitzsch befinden sich alle im Umkreis von ca. 3 Stunden oder weniger, das wäre schon nicht übel. Ich kann jetzt spontan keine Vereine aus anderen Staffeln (außer Erlangen und Rimpar) erkennen, deren gemeinsame Einteilung mit Aue noch vorteilhafter wäre.

    Naja Aue und Vinnhorst werden recht sicher wieder den Weg in die 3 Liga finden.

    Denn beide müssten noch alle 5 Spiele gewinnen und sind darauf angewiesen bei Aua das Minden kein Spiel mehr gewinnt, selbst ein Punkt von Minden ist schon zu viel.

    Und Vinnhorst wird sicher nicht alle 5 Spiele gewinnen. Sollte es so sein, dann muss Minden mindestens noch 3 verlieren und Dormagen darf maximal nur noch ein Spiel gewinnen.


    Daran glauben nicht einmal mehr die größten Optimisten.

    Ich glaube, es ging SCM-Rambo nicht darum, ob Aue und Vinnhorst absteigen, sondern dass sie dann in die Staffel Nord-Ost eingeteilt werden könnten.

    Nachdem der Abstieg seit gestern quasi feststeht, wurde heute ein Schwung Abgänge bekanntgegeben:


    - Elias Gansau/RL (Rostock)

    - Marko Vignjevic/RL (noch geheimer Verein in der 2. Liga)

    - Luca Hopfmann/RA, RR (Hildesheim)

    - Jan Blecha/LA (Dukla Prag)

    - Moritz Schwock/LA (Pause für Studium)

    - Iulian Jerebie/KM (Rückkehr nach Rumänien)

    - Sveinbjörn Petursson/TW (Umzug nach Skandinavien)

    - Trainer Olafur Stefansson (unbekannt)


    Quelle


    Bereits bekannt waren diese Abgänge:


    - Mika Sajenev/KM (Nordhorn)

    - Petr Slachta/KM (wurde nur vom aufnehmenden tschechischen Verein kommuniziert)

    - Staffan Peter/RA (Leipzig, Zweitspielrecht endet)

    - Pascal Bochmann/TW (Hagen)


    Einen gültigen, ligaunabhängigen Vertrag haben meinen Informationen zufolge


    - Francisco Pereira/RA

    - Ivo Petkov/LA

    - Torben Lange/KM

    - Jakob-Jannis Leun/RR

    - Nico Planken/RR

    - Mihkel Löpp/RM

    - Sebastian Paraschiv/RM (hat 2022 bis 30.06.2025 verlängert, allerdings stand vor kurzem in der Presse, dass der Vertrag zum Saisonende ausläuft)

    - Arjan Versteijnen/TW (neu)


    Offen ist also noch der Verbleib von

    - Bruno Levak/RL, RM

    - Shin Izumoto/RL, RM

    - Daniel Sova/RL

    - Dieudonne Mubenzem/RR

    Warum findet man denn (in letzter Zeit?) vor so vielen Schlagzeilen den Zusatz "Handball" vor der eigentlichen Überschrift? Ich hatte eigentlich vorausgesetzt, dass es in jedem "handball-world"-Artikel um Handball geht. :/

Anzeige