Beiträge von Germanicus

    Nun ja, sicher ist noch Zeit, aber die Gegner aus Gruppe B würden vielleicht auch gerne wissen, ob sie ihre Reisen nach Podgorica demnächst exakt planen können oder nicht, falls tatsächlich an den Gerüchten etwas dran ist.

    Sollte es einen Nachrücker aus der European League geben, wäre das vor der Auslosung der Qualirunden nächste Woche, vielleicht auch ganz hilfreich, etwas mehr zu wissen.

    Solange der Verein sich nicht zurückzieht kann der EHF sie auch nicht einfach rauswerfen. Eine unangenehme Situation eigentlich für alle. Ich kann mir gut vorstellen dass man in Wien schon proaktiv daran arbeitet, was passieren soll, wenn Budućnost tatsächlich zurücktritt.

    (Im Übrigen, das Wort "Budućnost" bedeutet in slawischen Sprachen "Zukunft". Es klng komisch darüber zu sprechen, ob die "Zukunft" noch eine Zukunft hat).

    Das kommt dabei raus, wenn der 3. aus Rumänien kurzfristig Spielerinnen braucht. Dann sind die Söldner schnell weg.

    Budućnost steht am Rande des Abgrunds, durchaus möglich, dass es den Verein nächste Woche nicht mehr geben wird. Selbst in optimalem Fall müssen sie mit dem Etat eines Drittligisten klar kommen. Ein Rücktritt aus der Champions League scheint also unausweichlich zu sein.

    Eine traurige Geschichte die mit dem dritten aus Rumänien ganz wenig zu tun hat.

    Ich habe auch weitere Spiele der Französinnen gesehen. Im Gegenteil von Deutschland, Ungarn und Holland, wo ich praktisch den ganzen Kader kannte, war mir vor der WM buchstäblich keine französiche Spielerin bekannt, und und ich fand Pintat auch auffällig stark.

    Das Erfolg Frankreichs lag nicht zuletzt daran, dass sie mannschaftsartiger als alle andere spielten, mit Tempo (gutes Tempo nach U20-Maßstab), und starkem Kombinationsspiel, während unter anderem auch Ungarn immer nur die 1-1 oder maximal das Anspiel an den Kreis suchte. Und das Herz dieses Kombinationsspiels war gerade Lylou Borg. Sie wurde meiner Meinung nach trotz vergleichsweise schwacher Wurfleistung verdient als MVP nominiert.

    Die Ungarin Csíkos wurde gut erkennbar überlastet und am Ende der WM schon platt. Dafür ist auch der Trainer verantwortlich man darf aber auch nicht über ihren schlechten Ausdauer schweigen.

    Und noch eine Anmerkung. Die U20 ist zwar zweifelsohne der U-Turnier mit dem höchsten Niveau, man muss aber auch sehen dass die besten Spielerinnen der betroffenen Jahrgänge regelmäßig nicht dabei seien. Du warst in Debrecen vor sechs Jahren, du kannst dich sicher erinnern Emily Bölk und Kristina Jörgensen nicht gesehen zu haben. Petra Simon, MVP der U19 letztes Jahr und Viola Leuchter, Weltjugendspielerin, nahmen dieses Mal nicht teil. Man muss ziemlich blind sein nicht zu erkennen, dass Thorkelsdottir und van Maurik, trotz allem Lob, momentan keine bessere Spielerinnen sind als die beiden benannten.


    Und noch ein Fun Fact zum Abschluss. Die Mutter der französichen Borg-Zwillinge wurde vor zwanzig Jahren Weltmeister (bei den Senioren) und spielte im Finale gerade gegen Ungarn. Geschichte wiederholt sich.

    wo wir beim Thema Leverkusen und Talente sind: weiß jemand, was aus Judith Bona geworden ist? Nach der Saison 22/23 verliert sich ihre Spur im Internet. Mir war sie vor ein paar Jahren beim D-Cup sehr positiv aufgefallen, aber für die vergangene Saison habe ich jetzt nichts zu ihr gefunden?

    In der letzten Saison hat sie mit dem FC in der 3. Liga gespielt.

    Herr Biegler wird in der nächsten Saison ein beschäftigter Mann. Vielleicht ist hier ja schon eingepreist, dass man nächste Saison runter geht. Mit dem aktuellen Kader ist Leverkusen das Wildungen 24/25. Damit holen die keine 10 Punkte.

    Nach der Verkleinerung der Liga wird die untere Tabellenhälfte stärker, die Herausforderung größer. Es gibt keine Vereine mehr, wie Wildungen oder Solingen, gegen die man zumindest eine Hauch von Chance haben könnte. Ich halte eine Nullrunde, also dass alle Spiele verloren werden, für realistisch.

    Und Bieglers Jugendmannschaft spielt - das habe, ehrlich gesagt, ich auch übersehen - nicht mehr in der 3. Liga. Leverkusen hat sich für die Jugend-Bundesliga qualifiziert, aber durchaus möglich, dass auch in der nächsten Saison nach drei Spielen schon Schluss ist.

    Leverkusen hat in der vergangenen Saison Platz 8 in der Staffel Süd-West belegt. Aufgrund der Verkleinerung der Ligen von 48 auf 36 Teams bzw 4 auf 3 Staffeln war Platz 8 gleichbedeutend mit dem 1. Abstiegsplatz.

    Verstehe, danke!

    (Mein Fehler, ich habe es so verstanden, dass mit Platz 8. gerade noch der Klassenerhelt erreicht wurde).

    2007 kam die Änderung der Konzernrichtung. Seither hält sich doch nur die Leichtathletik einigermaßen. Und das doch nur weil die Infrastruktur noch das ist und die Kölner Uni eine recht bekannt Sportwissenschaft hat.

    Leverkusen war (und ist bis heute) Rekordmeister im Basketball bein den Männern, die Mannschaft spielt mittlerweile in ProB, was die dritte Liga ist...

    Auf Leverkusen wurde hier schon mehrfach vor der Saison ein Abgesang geschrieben (meistens von Germanicus). Aber bislang hat das Team dann fast immer besser performt als erwartet. Aber ich stimme diesmal zu, die Früchte der herausragenden Jugendarbeit der letzten Jahre scheinen beinahe aufgezerrt. Der Kader wirkt momentan zu dünn.

    Es ist, ehrlich gesagt, schwer vorstellbar, dass keine weitere Spielerinnen kommen.

    Mit 5 Abgängen und nur einer neuen Spielerin hat Leverkusen momentan 12 Spielerinnen für die nächste Saison unter Vertrag, darunter 4 Rückraumspielerinnen. Das ist rein quantitativ extrem dünn, so was siehst du vielleicht in der Verbandsliga, aber nicht in der Bundesliga. Selbst Solingen und Wildungen sahen in der gerade abgeschlossenen Saison besser aus.

    Also, nun ist es offiziell, was schon längst offenes Geheimnis war: Mariana Lopes verlässt Leverkusen am Saisonende. Vielleicht ein bisschen größere Überraschung, dass die Torhüterin Miranda Nasser nach Schweden zurückkehrt.

    So verlassen 4 Leistungsträgerinnen den Verein - eigentlich alle. Die Stammspielerinnen je im Tor und jeden Rückraumpositionen. Mehr als die Hälfte der Toren, und die stärkste Torhüterin der Liga (zumindest statistisch).

    Bisher ist nur ein einziger Neuzugang bekannt, eine junge Holländerin, die in der eigenen U-Auswahl auf der Bank sitzt.

    Momentan hat man also vier Rückraumspielerinnen unter Vertrag für die nächste Saison - Pia Terfloth schon mitgezählt, keine über 25. Das ist nicht nur qualitativ aber auch quantitativ sehr gering.

    Vielleicht wissen einige von euch mehr, mir ist nichts weiteres bekannt. Ich sehe es so: bekommt man nicht noch wenigstens zwei Rückraumspielerinnen, die tatsächlich Verstärkung bedeuten, wird Leverkusen sich komischerweise ausgerechnet nach der 50. Bundesligasaison von der Liga verabschieden.

    Gewinnt heute der FTC das Spiel gegen Vasas, ist der Verein aus Budapest Meister.

    Der FTC konnte das Doppel (Pokal und Meisterschaft) seit 1997 nie holen, dieses Mal haben sie sehr gute Chancen.

    Verstehe ich nicht. Hat Dänemark 5 Champions League Plätze? Oder zählst du einfach die CL-Teilnehmer der letzten 2-3 Jahre zusammen?

    In Dänemark gibt es Playoffs. Man hat in der Liga insgesamt nicht 26 Spieltage, wie in Deutschland, sondern 36.

    In der aktuellen Saison hat Koppenhagen gegen Ikast, Esbjerg und Odense in der Hin- und Rückrunde gespielt (insgesamt 6 Spiele), und danach je zweimal gegen Odense und Ikast in den Playoffs, das sind alles ingesamt 10.

    Hätten sie das Halbfinale erreicht, würden noch mehr Spiele gegen CL-Teilnehmer ausstehen.


    Kvindeligaen


    Eine anmerkung: Horst schriebt hier zwar oft Quatsch, und ist oft einer Meinung mit der nur seine weiteren Benutzerkonten einverstanden sind, er liegt aber faktisch sehr, sehr selten daneben.

Anzeige