Beiträge von Südhessen

    Da steckt viel Wahres in diesem Beitrag.


    Der Verein benötigt eine Gesamterneuerung. Ich bin auch ein Kritiker von Schmid, aber die Probleme liegen m.E. tiefer.

    Die Jugendarbeit liegt seit dem 93er Jahrgang (Malik) komplett brach. Stattdessen wurde immer mit Geld Leute von sonst wo geholt. Man würde jetzt nicht so schlecht dastehen, hätte es in der Vergangenheit einen Unterbau gegeben.


    Die 2. Mannschaft ist seit Jahren einfach nur sinnlos. Immer chronisch unterbesetzt hat Sie größtenteils in der Landesliga nur bestanden, weil junge 1. Mannschaft Spieler die Kohlen aus dem Feuer geholt hat. Die wenigen Einheimischen konstanten Spieler der 2. Mannschaft spielen mittlerweile lieber in der 3. in der A-Klasse.


    Mittlerweile haben viele jahrelangen Ehrenamtliche im Verein aufgehört und bringen ihr Herzblut in anderen Vereinen ein. Jahrelang prägende Persönlichkeiten haben nichteinmal eine Verabschiedung erhalten.

    Ich finde es immer schwieriger sich mit dem Verein zu identifizieren. Die Zuschauerzahlen legen Nahe, dass es einigen so geht...

    Man sollte das als Chance verstehen, endlich mal wieder ein Team aufzubauen, das auch den Namen "Team" verdient. In Vergangenheit wirkte das leider eher wie eine Ansammlung Egoisten und Grüppchen.


    Bezeichnend, dass die Spieler die hauptsächlich für die miserable Saison verantwortlich sind, bei der ersten Gelegenheit den Abflug machen.


    Ist jetzt natürlich eine Herkules-Aufgabe. Wenn ich das richtig sehe, steht aktuell kein einziger Rückraumspieler unter Vertrag...

    Ich glaube nicht das es einen größeren Umbruch geben wird. Was man hört ist das die Mannschaft zusammenbleibt und das zu gleichen Bezügen wie in der 3.Liga.

    Wo hast du das denn gehört?

    Buschmann und Malik beenden ihre Karriere. Spieß und Dambach gehen garantiert nicht in die Oberliga. Eisenhuth wechselt nach NiederRoden. Der Ukrainer und Senko wollen Profis sein. Klugs Vetrag wurde nicht verlängert.

    Hübscher kam ebenfalls aus Liga 2 nach Bieberau. Ob der Oberliga spielen will?


    Bleiben unterm Strich

    TW Witkowski

    RL der Jungmazedonier Omeragikij

    RM Brandt (der durchaus auch Angebote bekommen könnte nach 2 guten Jahren)

    RA Büttner und Kunzendorf (Büttner ist einer der stärksten auf seiner Position)

    KM Wucherpfennig und Becker, die beide bleiben dürften.


    Klingt insgesamt für mich nach einem massiven Umbruch.

    Welchen jungen Spieler hat Schmid denn besser gemacht?

    Dambach kam direkt nach der A-Jugend nach Bieberau. Und hat bis auf diese Saison bislang eigentlich nur dievBank gedrückt.
    Und das, obwohl Buschmann im Angriff schon seit geraumer Zeit sehr harmlos geworden ist.

    Erst diese Saison darf er im Angriff mehr spielen und gehört direkt zu den Top-Feldtorschützen der Liga.

    Noch viel eklatanter ist die Entwicklungsschwäche bei den Kreisläufern. Der Hanauer Rivic kam mit 18 nach Bieberau und der Empfehlung von Stammspieler eines Oberligisten im Mittelblock + über 100 Toren. Da hieß es sofort der kann keine Abwehr spielen und ansonsten durfte er auch lediglich alle 7 Spiele mal 5 Minuten ran. Dass er die 3. Liga drauf hat, hat er dann zeigen dürfen, als man zwangsläufig auf ihn setzen musste.

    Beispiel die aktuellen Kreisläufer. Beide 2m groß. Der eine gerade aus der a-Jugend draußen, der andere spielt noch a-Jugend.

    Da wird einfach pauschal gesagt, sie können keine Abwehr spielen. Das ist doch in dem Alter fatal? Die haben beide ihr ganzes Leben Abwehr gespielt und jetzt werden sie höchstens auf Außen abgeschoben. Das ist doch die völlig falsche Entwicklung. Das Potential muss einfach genutzt werden. Zumal ich mich erinnern kann, dass Wucherpfennig als A-Jugendlicher beim letzten Spiel von Großwallstadt gegen Bieberau Corak sowohl vorne als auch hinten ersetzt hat. Schmid spielt dann streckenweise ja sogar lieber mit Eisenhuth oder Jost am Kreis, als mit einem Kreisläufer…


    Das in Bieberau die Jugendarbeit viele Jahre verschlafen wurde ist natürlich richtig. Der letzte eigene Jugendspieler, der es geschafft hat in die erste Mannschaft war Malik! Vielleicht wird das ja in Zukunft wieder besser….

    Größe war ja eher nicht das Problem in Bieberau. Das Problem ist eher die fehlende Qualität in der Breite.

    Die Qualität im Rückraum fällt nach der ersten Reihe Spieß, Brandt und Dambach einfach zu stark ab. Spieß ist verletzt und eh nicht zu ersetzen. Brandts Vertreter Klug war leider ein Transferflop. Und Buschmann hat schon letzte Saison nicht mehr das gebracht, was man sich von Ihm erhofft. Da hat es Trainer Schmid versäumt Dambach schon viel eher die Rolle zu geben, die er verdient gehabt hätte. Aber junge Spieler zu entwickeln ist eh keine große Stärke von Schmid, daher bin ich auch sehr froh, dass da endlich ein Schlussstrich gezogen wird.

    Malik ist leider seit seiner Rückkehr ein Schatten vergangener Tage.

    Das glaube ich ich in keiner Weise. Er ist 33 J. und hat noch etliche gute Jahre vor sich. War schon Meister, CL Sieger, Europameister und ist wenn es drauf ankommt eiskalt. Da muss selbst ein Kastening passen. Das Tobi verletzt war, ist sicher nicht dem Alter geschuldet. Aber in Flensburg ist nach dem Out für die beiden RA dort eine Stelle frei. Und wer weiss, evtl. dockt Tobi dort an und haut der MT in 2022/23 die Bälle nur so ins Eckige.:hi:

    Sich einen Kastening und einen Reichmann (die mit Sicherheit beide sehr gut verdienen) auf einer eher "unwichtigeren" Position zu leisten ist doch schlicht unnötig Geld verbrannt. Ich bezweifel, dass ein einziger deutscher Spitzenclub auf RA so viel Gehalt rauswirft wie die MT.


    Dieses Geld zu sparen und dafür sich im Rückraum, insbesondere auf Halb Rechts, besser aufzustellen, ist doch absolut sinnvoll.

    Zu Bitter:

    Er ist am Spieltag um 4:30 aufgebrochen laut Artikel auf handball-world, Flug, Test, Hotelzimmer-Isolation, Bus, Hallo Jungs, Spiel.
    Und das einige Tage nach Geburt des ersten Kindes.

    Dafür fand ich die Performance absolut gut. Zumal er glaube ich, durch sein Standing der Mannschaft vor ihm schon ein sicheres Gefühl vermittelt. Auch wichtig!
    Klar muss er sich steigern, aber es ist gut, dass er gekommen ist und ins eiskalte Wasser gesprungen ist.

    Natürlich war es gut, dass er bereit stand und zur Mannschaft gekommen ist. Sonst hätte man schließlich auch keinen TW gehabt 8o.

    Aber um in der Hauptrunde etwas zu gewinnen, brauchen wir im Tor am ehesten noch eine deutliche Steigerung.

    Ich denke, Heine wurde angefragt, aber seitens der MT keine Freigabe erteilt. Zwei Torhüter bei der EM mit kritischen Coronafällen. Da geht man als Verein nicht ins Risiko die Mannschaft vor einem wichtigen Spiel im Pokal weiter zu schwächen.


    Wer weiß wie die Infektion von Kastening, Häfner und Kühn verfolgt. Da hat man das gesamte Grundgerüst "verspielt".

    Die Vereine haben doch gar keine Möglichkeit eine Freigabe zu zu verhindern. Oder gibt es keine Abstellungspflicht?

    Ich finde ja diese Nachnominierungen haben ein Geschmäckle...

    Drux und Wiede haben erst für die EM abgesagt, aus welchen Gründen auch immer. Und jetzt sind Sie auf einmal doch bereit zu spielen. Aber noch viel schlimmer finde ich die Nominierung von Bitter! Warum wurde denn Birlehm in den 19er-Kader nominiert, wenn dann der STand-By-Nationalspieler nachnominiert wird? Ein Schlag in die Fresse von Birlehm und auch Heine. Finde ich persönlich Scheisse diese Nachnominierung.

    Ich persönlich hätte mir Suton statt Köster gewünscht, kann mir aber vorstellen, dass Köster wegen einer möglichen 5:1 Deckung den Vorzug erhalten hat. Ansonsten ein interessanter Kader auf den ich mich freue.

    Bevor der Eimer Häme ausgegossen wird: Danke an Uwe Gensheimer, Steffen Weinhold und Jogi Bitter. Und Respekt vor Hendrik Pekelers Entscheidung.

    Warum sollte man vor Pekelers Entscheidung Respekt haben?


    Respekt habe ich vor den alten Spaniern oder Karabatic etc., die so lange ihre Knochen für ihr Land hinhalten, wie Sie die Qualität dafür haben. Aber doch nicht vor einem Rosinenpicker und Großmaul wie Pekeler.

    Vielleicht ist Pfeifer ja auch einer für Bieberau ;). Kommt ja schließlich nur aus paar Dörfern weiter... Wir hatten ja in dieser Saison leider nicht viel von Klenk zu sehen bekommen.

Anzeige