Beiträge von Nueboy

    Im Endeffekt wäre ein Remis heute gerechter gewesen. Ziemers TG-Pass auf Sellin etwas zu riskant.

    Hätte Hätte.... der Sellin den Ausgleich in der 59. Minute erzielt, dann...:cool:


    wäre das Spiel sicherlich Remis ausgegangen. Leider sind wir noch kein Spitzteam, bei dem dann der Lucky Punch gelingt, oder das Geschenk annimmt.:hi:

    Weil es außer Zwerg hier keinen ausgewiesenen Erlangen-Fan gibt und für die THWler und SCM-Fans der HCE ein wenig die Belanglosigkeit der grauen Maus genießt.

    Doch mich, aber bin seit dem Wochen nicht mehr hier gewesen... Gefreut habe ich mich riesig, es war mir aber nach dem Los klar, das war´s. ;-)

    Außerdem konnte ich leider nicht nach HH reisen, was natürlich meine Vorfreude etwas beeinträchtigt hat.

    Ich denke jeder Fan vom HCE weiß was der Verein Bissel und Co zu verdanken hat. Zuerst der Einstieg und die Rettung vor der Pleite, dann der Aufstieg, Umzug nach Nürnberg und neue finanzstarke Sponsoren, also keine Abhängigkeit von einem Großsponsor.


    Trotzdem ist/war in der langen Zeit nicht alles Gold was glänzt. Streitigkeiten im Verein, unter Fans, die Abkehr vom „Erlanger Weg“ etc… und jetzt hat man den Eindruck das man oft Aktionismus betreibt um bloß nicht schlecht da zu stehen, z.B vor Sponsoren, Medien etc….


    Zum Erlanger Handball Fan wurde ich während meines Studiums in Erlangen ab 1998, damals noch CSG Erlangen, die HG war der reiche Rivale. Der Zusammenhalt unter Fans, die Leidenschaft zwischen Fans, Verein und Team war sensationell, die Stimmung in der KHHH die beste der Liga.… selbst die Fusion mit dem Erzrivalen zum HCE hat dem keinen Abbruch getan, im Gegenteil.

    Nach dem Studium war es für mich schwieriger zu jeden Spiel zu fahren, somit wurde auch mein Engagement geringer. Bis zum Jahr 2012 war ich aber regelmässig daheim aber auch auswärts dabei.

    Im großen und ganzen bin ich mit der Entwicklung zufrieden und dankbar, hatte aber vor allem zwischen 2011 und 2014 auch eine Sinnkrise und mich emotional eher abgewendet (Abkehr vom „Erlanger Weg“ und Kommerzialisierung, Ärger mit aktiven Fans). Aber man wird ja auch älter und vernünftiger :hi: und somit bin 2015 nach dem Abstieg aus der HBL zurück in die Halle, auch wenn es leider in die kahle große Arena ging. Seitdem stiegen aber auch im Umfeld die Erwartungen, und diese versucht Bissel natürlich zu erfüllen aber auch immer wieder öffentlich zu sagen wie „klein“ man doch noch sei…

    man schaut sich das jetzt bis zum Sommer an und entscheidet dann wer Trainer wird bzw. Bleibt. Ich glaube auch das Alonso nach der Saison das Traineramt ablegen wird und wieder zu 100% Sportdirektor wird, ansonsten macht das hier keinen Sinn.

    Das Spiel des HCE war mal wieder zum abgewöhnen. Klar Kiel ist heimstark, deutlich besser besetzt aber die erste Hälfte darf man auch als HCE Fan kritisieren. Da hat ja nix gestimmt. Mit so einer Leistung wird es auch gegen Nettelstedt schwer.


    Ich frage mich langsam ob in der Mannschaft bzw. Umfeld irgendwas im nicht stimmt, oder ob es der Plan war sich in Kiel nicht reinzuhängen (= Spiel abschenken) und somit das Spiel ohne Verletzungen etc... zu überstehen.


    I

    Die SG hat uns dieses Mal klar die Grenzen aufgezeigt. Gute Abwehr, guter TW, da hat der HCE dann selbst bei guter Leistung keine Chance. Das Spiel stand nie wirklich auf der Kippe. Positiv war das die Jungs nie aufgegeben haben.

    Laber Rhabarber, es lag nicht an Antonio Metzner, dass die Partie Remis endete! Da kann man jeden anderen Fehlwurf etc. als Grund nennen:nein:. Immer die Schuld an einzelnen Personen festmachen:wall:

    ist in diesem Fall leider so, obwohl er nicht schlecht gespielt hat. Bei dem vorletzten Angriff ohne Not so schnell abschließen war ein Fehler. Länger ausspielen hätte wertvolle Zeit von der Uhr genommen.

    Bertram Obling wechselt im Sommer 2022 von Sävehof zum HCE. Er wird Nachfolger von Ziemer, der auf eigenen Wunsch in die Schweiz wechselt.


    Nr. 1 also Ferlin, Nr. 2 Obling: Nr. 3: Sonne-Hansen??

    Laut HCE plant man mit drei Torhütern in die Saison zu gehen...

    Leider hat Metzner kurz vor Schluss viel zu hektisch den Angriff abgeschlossen. Das hätte man ausspielen sollen, da wären mindestens noch 30 Sekunden von der Uhr gelaufen. Bei 2 Toren vor und und Max. 1 min. Wäre das der Sieg gewesen.

    Oje, wo soll das noch hinführen? Irgendwas muss intern mal wieder vorgefallen sein, sonst hätte man Haas gar nicht mit einem so langen Vertrag ausstatten dürfen. Wenn man mit Alonso schon geplant hatte das verstehe ich die ganze Sache trotzdem nicht.


    Sportlich war die Saison bis jetzt wie fast alle vorher eher durchschnittlich, mit der Chance auf das Final Four.

    Es waren dieses Mal schon sehr viele Zuschauer, könnten 500 gewesen sein.
    Trotzdem war es ein gutes Spiel vom HCE. Aber die RNL haben es uns heute wirklich leicht gemacht. Wenigstens hat man diesmal nicht nachgelassen sondern immer weiter aggressiv weitergespielt.

Anzeige