Beiträge von Oldie50

    So wie man gestern wieder miterleben mußte, wie ein scheinbar sicherer Vorsprung verspielt wurde und auch die Art und Weise, da läuft zum Beispiel unser Spielmacher von Halblinks auf das gegnerische Tor ist fast am Sechsmeter wird kaum gestört und spielt den Ball in den Rückraummitte, wo selbstverständlich k e i n e r steht und der Ball ist weg. Ich höre von vielen Trainer in den Auszeiten die Worte Verantwortung für den Ball und ich mache mir eine Vorstellung was das heißen mag. Knorr, Davidsson oder auch Kirkelokke scheinen diese Verantwortung anders auszulegen.

    Ja für mich als Löwen Fan das Spiel zweier Mannschaften die zum Saisonstart 22/23 mit fast dem gleichen Spielsystem für erfrischenden Handball in der Liga standen. Während sich die eine Mannschaft bis heute sehr gut entwickelt hat fast ohne namhafte Spieler, dümpelt die andere mit Nationalspielern gespickte von einer Blamage in die andere. Nicht auszudenken, wo der VfL stehen würde, hätte er einen der Löwen Keeper zwischen den Pfosten.

    Die Aussage bei DYN, dass die Löwen Tobias Reichmann keinen neuen Vertrag angeboten haben passt genau ins Bild, dass die Löwen in den letzten Jahren in Sachen Personalplanung abgegeben haben. Ich möchte nicht wieder die Fehler der vergangenen Jahre beginnend mit der Verpflichtung des schwedischen Trainers der unserer Sprache nicht mächtig war aufzählen.

    Wo Tobi landen wird, wenn hier nicht schnell gehandelt wird dürfte für mich klar auf der Hand liegen.

    Ich kann es einfach nicht mehr hören, dieses Wunder von Kiel. So gerne

    dass ich deutsche Mannschaften ob Handball oder Fußball international siegen sehe, aber nur die beiden Norweger waren der Faktor, daß eine knüppelhart einsteigende Gastgeber Mannschaft ihr Ziel erreichen konnte. Nach 30 Sekunden ein brutales Foul von Bam Bam und nicht mal eine Zeitstrafe und zehn Sekunden später die Tat von Dule, die sicher genau so angesehen werden muß wie die zur Roten Karten führende von Overby.

    Von den anderen Dinge die auf der einen Seite so und auf der anderen Seite etwas großzügiger ausgelegt wurden ganz zu schweigen.

    Vor dem gegnerischen Trainer und seinem Auftreten großen Respekt, wenn ich daran denke was der Kirkise in Diensten der Polen wohl in solch einer Situation gemacht hätte. Für mich jedenfalls als Handballfan hat dieses Weiterkommen einen mehr als faden Beigeschmack. :mad:

    Tatsache ist, beinahe wäre die Nibelungentreue des Trainers für seinen ISI Wühler, wie in Hannover, schief gegangen. Ich freue mich dass in Köln wenigstens eine deutsche Mannschaft dabei ist. Über den Trainer der Gäste ist jedes Wort zuviel.

    Nach dem gestrigen Einzug ins FF4 der EL habe ich für Samstag die Befürchtung, daß die Löwen ihr gewohntes BL Gesicht zeigen werden und anders als in den beiden internationalen Spielen als Verlierer das Feld verlassen. Aber vielleicht lässt ja der Trainer J. Birlehn spielen und der wird es seinen künftigen Mannschaftskameraden so richtig zeigen. :)

    Glückwunsch an die Löwen. Als ich die Ansetzung der Schiedsrichter gesehen habe hatte ich schwerste Bedenken. Respekt den beiden Herren aus Griechenland, denn hätten die Löwen im Angriff nur annähernd so fehlerfrei agiert wäre mein Fernsehabend viel entspannter abgelaufen. Was alleine Niclas in einem Zeitraum von gefühlt fünf Minuten weggeworfen hat war zum Haare raufen. Abwehr und TW konnten aber dagegen halten und den FF4 Einzug klar machen. Gratulation.

    Ich hatte nachdem bekannt wurde dass Klein gehen wird spontan an

    Elias Scholtes gedacht. Kenne nicht den Stand nach seiner Verletzung

    aber ein Abstieg des BHC könnte die Verhandlungsbasis für die Eulen

    positiv beeinflussen.

    Einfach Schade,da machen die Löwen das beste Spiel seit Monaten und dann bringen sie sich selbst um einen hohen Vorsprung, weil sie Schlußphasen nicht können. 25 Minuten in Hälfte Eins ohne technischen Fehler und dann in den letzten 5 Minuten deren vier und "nur" fünf Tore Vorsprung zur Pause. Am Ende spielt ihnen eine Zeitstrafe der Gäste in die Karten und zwei dusselige Fehler mit eigener Zeitstrafe bedeutet zwar einen im Vorraus nicht erwartetet 32:29 Heimsieg der aber bei 100% Konzentration so deutlich hätte ausfallen können wie der der SG Flensburg.

    Nach dem Freitagspiel gegen den BHC war ich mir mit einem Mitglied der Baden Lions eingentlich sicher dass dies die letzten beiden Pluspunkte in dieser Saison für unsere Lösen waren. Die starke Leistung der MT in Köln ist ein weiteres Indiz für meine Annahme, dass imm nächsten Heimspiel kaum Siegchancen bestehen aber lasse mich gerne eines Besseren belehren.

    Wenn man es sich erlauben könnte (vor allem finanziell) wäre ich für eine Lösung mit 2 neuen Spielern, damit auch endlich mal Breite auf einem guten Qualitätsniveau in diesen Kader kommt und diese Einzelabhängigkeiten nicht mehr so groß sind.

    Keine Ahnung wie realistisch überhaupt Namen sind, aber Witzke UND Zehnder wären natürlich brutal.

    Da würde ich mir im Doppelpack zu Witzke eher den Norweger Aho wünschen, der dann besser ins vorhandene Löwen Team passen würde mit Martinovic bereits zusammen spielt. Finde einfach dieser Erlanger (Eisenacher) passt einfach nicht zu uns kostet noch einiges an Ablöse und kann keine Abwehr oder durfte er das bisher nicht zeigen?

Anzeige