Beiträge von wuscheck

    Im Artikel auf der Bieberauer Seite werden Malik und Buschmann erwähnt, bei den anderen Abgängen heißt es "Wer den schweren Weg mit uns nicht mitgehen wollte, wird uns verlassen".

    Zumindest ein Lucas Eisenhhuth hatte bereits vor der lästigen Abstiegsrunde seinen Weggang wg. Studium angekündigt.


    Bin im kommenden Jahr mal auf die Baggerseepiraten gespannt, deren halbe Mannschaft ausgetauscht wird und alleine 4 Bieberauer holt, dazu noch Roth und Gräsl.

    So das war‘s. Bieberau verliert zu Hause mit 6.

    In der Abstiegsrunde der OL spielen in der kommenden Saison nur die ersten drei Teams weiterhin in der OL, der Rest muss in die LL.

    ... und für Bieberau hat sich nach der Niederlage fast nichts geändert. Sie müssen weiter auf Schützenhilfe hoffen. Was neu ist, nun müssen sie den direkten Vergleich auch für sich entscheiden, vorher hätte es unter bestimmten Umständen auch ohne diesen gereicht.

    Das werden noch spannende zwei Wochen, da selbst der Tabellenerste noch nicht save ist.

    Viele Vereine scheinen für die kommende Saison aufzurüsten und ihre Strukturen zu optimieren... wer jetzt den Anschluss verpasst, der hat in den nächsten Jahren das nachsehen... und ab der kommenden Saison wird der Aufstieg wieder ein wenig schwerer. Die Leistungsdichte in der 3. Liga sollte aufgrund der aktuellen "Hygiene-Saison" wieder steigen.

    Vier Spieler sind mindestens in der kommenden Runde bei Bieberau zu ersetzen... eine schwere Aufgabe, wenn man noch nicht weiß, welche Liga es werden wird.

    Mehr als am seidenen Faden kann die Hoffnung bei Bieberau nicht mehr hängen… es sei denn Coburg und Bieberau gewinnen alle ihre Spiele im Duett.

    Wie heißt es: "Erst hatten sie kein Glück und dann kam auch noch Pech hinzu!"

    Die Verletzungen, Quarantäne und Krankheiten kommen jetzt zu Unzeiten. Da kann man nur hoffen, dass die Spieler schnell wieder fit werden, rechnerisch ist zumindest noch alles drin... obwohl vier Punkte Rückstand auf P2 schon ein dickes Brett sind.


    Wenn man davon ausgeht, dass die Teams von P1 - P3 gegen Coburg gewinnen, dann wäre das für Neuhausen +4, Friesenheim +2 und Zweibrücken +2 Punkte... das erleichtert die Sache nicht wirklich.


    Jetzt hat Bieberau zwei Wochen Zeit bis zum nächsten Spiel, dann muss der Knoten zu Hause gegen Zweibrücken platzen, ansonsten würde ich nicht mehr auf einen Klassenverbleib wetten wollen.

    Da hat der Falke dann doch recht behalten... außer Coburg keine Aufbaugegner... und die anderen Teams werden dort auch Ihre Punkte holen... Von der Papierform her, hätte Günzburg der schwächste Gegner der Falken sein sollen/müssen.

    Die Verstärkungen haben bisher auch noch nicht gestochen: Der Junioren-Nationalspieler wieder ohne Tor, der Ukrainer hat nur einmal genetzt und der Dritte im Bunde war gar nicht dabei... dafür 3 Torhüter.


    So langsam müssen sie sich strecken, sonst wird das nix mit der 3. Liga in der kommenden Saison.


    Der Falke: Bin auf Deine Analyse gespannt.

    Man könnte meinen auch Hanau wäre unter die Räder gekommen… aber es haben Tomm, Rivic, Lorenz, Strohl, Horn, Brüggemann und Pillmann wg. Corona gefehlt. In der 2. Halbzeit hat sich auch noch Schermuly verletzt und kurz vor Schluss noch ein A-Jugendlicher, der gerade 20 Sekunden auf der Platte stand… wie bitter!
    Die Hanauer haben unter diesen Umständen das beste herausgeholt. Den Konstanzern schien nach Spielschluß auch ein Stein von Herzen gefallen zu sein… Glückwunsch zum Sieg, aber nach Liga 2 hat das (noch) nicht ausgesehen.

    stimmt… was hilft bei so etwas im Allgemeinen: Entweder Mannschaft austauschen oder Trainer, um noch die Kurve zu bekommen. Vielleicht kann das Günzburg-Spiel aufrichten.

    Bieberau zu Hause mit 3 verloren.


    BTW der DHB hat es wieder mal verschlimmbessert. Bei der Auf- und Abstiegsrunde wird jetzt auf handball.net verlinkt. Mal abgesehen von der fehlenden automatischen Aktualisierung, fehlt bei den Torschützen die Anzahl der gelben Karten und der zwei Minutenstrafen. Nur im Ticker selbst sieht man die 2min… und die Tabellen werden nach Spielschluss auch nicht aktualisiert.

    So viele qualitativ hochklassige junge Spieler haben die Falken auch gar nicht. Da ist die Auswahl in Hanau und Gelnhausen zur Zeit deutlich größer.

    Mittlerweile darf man hier auch Nieder-Roden nennen, immerhin spielen sie auch A-Jugendbundesliga und spielen bei der B-Jugend um die Hessenmeisterschaft.

    Aber junge Spieler zu entwickeln ist eh keine große Stärke von Schmid, daher bin ich auch sehr froh, dass da endlich ein Schlussstrich gezogen wird.

    Malik ist leider seit seiner Rückkehr ein Schatten vergangener Tage.

    Dann wundere ich mich, dass er in den Jugendsektor wechselt... und Malik hat sein Karriereende verkündet.

    Ist eigentlich was zu Hemmer bekannt? Bleibt der hier in der Gegend? Der könnte doch für die Falken oder auch für Gelnhausen interesant sein.

    Gerade beim TVG könnte er die Erfahrung reinbringen, die teilweise noch fehlt.

    Ein Gelnhäuser Rückraum mit Malolepszy, Hilb und Hemmer wäre schon spannend.

    Da hast Du Deinen Wunschspieler: Bericht des Hanauer Anzeigers

Anzeige