Beiträge von Zeitzi20

    Der THW darf gerne ordentlich durchziehen und etwas fürs Torverhältnis tun, damit dieses bei einer eventuellen Niederlage in den kommenden Spielen den Ausschlag zu unseren Gunsten gibt.

    Mir geht er extrem auf die Nerven. War in Berlin aber auch schon so. Am schlimmsten ist dieses ständige "Wir sind Kiel". Paar Mal darf er das gerne machen, aber doch bitte nicht alle 5 Minuten.

    Und am Donnerstag war die Halle richtig gut da und trotzdem kommt sein Lieblingsspruch "Das geht noch viel lauter, Kiel".

    Meinetwegen darf es gerne so eindeutig werden wie von den SG Fans hier befürchtet. Nur habe ich so meine leisen Zweifel. Ist ja immer noch ein Derby und in Flensburg hat man lange nicht gut ausgesehen. Die Gegenüberstellung im Rückraum mag für Kiel sprechen, allerdings spielen doch immer nur 3 Spieler gleichzeitig. Und im Tor sieht es mit Landin gegen Buric/Möller ja gar nicht so schlecht aus, wenngleich hier natürlich auch immer nur einer von beiden auf der Platte steht.

    Selbst die Belastung dürfte kein so großes Thema sein, schließlich ist die Anzahl der Spiele gerade in den letzten beiden Monaten doch für diese Saisonphase recht gering.

    Dann seid ihr ja gewappnet für die kommende Saison. Verstehe gar nicht, warum viele SCM Fans noch nach Verstärkungen für den Kader rufen.

    Für meinen Geschmack bekommt Bilyk auch zu wenig Einsatzzeiten. Ich halte große Stücke auf ihn. Beim Final Four (glaube sogar gegen den SCM) und auch in einigen anderen Spielen in letzter Zeit hat er angefangen und das Spiel sah mit ihm halbwegs flüssig aus. Jedoch strahlt er derzeit zu wenig Torgefahr aus und hat immer wieder unglückliche Situationen.

    Du schreibst hier doch einige Sachen, denen ich widersprechen muss!


    Landin war in dem Spiel ganz sicher kein bestimmender Faktor. Und wenn man in der ersten Halbzeit quasi gar keinen Ball hält, dann kann man sich nur steigern (bzw. im schlimmsten Fall stagnieren). Die Leistung im Tor war unterdurchschnittlich und das Torwartduell wurde deutlich verloren.


    Was der Satz mit dem Trainingsspiel aussagen soll, verstehe ich überhaupt nicht. Aber hier kann Lelle ja vielleicht übersetzen.;)


    Warum sich das Trainerteam nun nach einem Achillessehnenriss hinterfragen muss, erschließt sich mir auch nicht. Was Verletzungen betrifft ist die Mannschaft ja insgesamt gut durch die Saison gekommen.


    Und da Flensburg nicht das erste Mal in Barcelona gespielt hat und dort keine (oder zumindest nicht nur^^) Amateure am Werk sind, hängt das Ausscheiden bestimmt nicht mit den klimatischen Bedingungen zusammen.

    Puh, so ganz verstehe ich immer noch nicht, wie es der THW am Ende nach Köln geschafft hat. Ich bin schon vom Weiterkommen gegen PSG ausgegangen, besonders nach dem Hinspiel in Paris. Aber da habe ich auch nicht damit gerechnet, dass Landin und die Abwehr nur 15 Minuten Zeit haben, Peke ausfällt, Sagosen bester Pariser ist, Reinkind trotz vieler Tore auch unzählige Fahrkarten zieht, usw. Der THW hat heute genügend Punkte geliefert, um verdient auszuscheiden. Mit einer Willensleistung angeführt von Wiencek, einem abgezockten Magnus Landin, der heute klar der bessere Landin war, und einer geilen Atmosphäre in der Halle hat man es dann irgendwie geschafft. Das ist dann auch das einzige, was heute zählt. Gute Besserung an Peke, ohne den es in Flensburg Samstag natürlich nicht leichter wird.

Anzeige