Beiträge von Schleicher

    - um eine größere Reichweite zu erzielen, geht der TVG mit dem Spiel gegen Minden nach Frankfurt. Mal ehrlich, wen soll denn das Spiel des 13. gegen den 15. der zweiten HBL hinter dem Ofen hervorlocken? In meinen Augen ist das der Versuch, analog der damaligen HSG Rhein-Main, sich mit irgendeinem Aktionismus im Gespräch zu halten. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der TVG in Frankfurt und Umgebung (Richtung WI, GI und LM) keine große Rolle spielt und das auch nach dem Spiel so bleiben wird.


    Grundsätzlich gebe ich Dir da recht, wobei die Verantwortlichen ja nicht wissen konnten, dass Minden (als Absteiger) zum jetzigen Zeitpunkt den 15. Platz belegen wird. Als verträumter TVG-Fan könnte ich ja mal die These aufstellen, dass man seitens des TVG unter die TOP 3 kommen und gegen Minden (wurde ja durchaus als Aufstiegsaspirant gehandelt) ein Spitzenspiel in Frankfurt austragen wollte :smokin:.

    Da Bruchköbel und Hanau aktuell nicht auf einem Abstiegsplatz sind steigen nur 2 Teams ab. Somit streiten sich aktuell Langen und Babenhausen um den letzten Platz fürs rettende Ufer. Babenhausen ist aktuell 4 Punkte vor Langen, bekommen jedoch 4 Punkte abgezogen. Durch den Schiri-Abzug hat Langen den direkten Vergleich für sich. Und passend dazu trifft Babenhausen am nächsten Spieltag auf Langen.


    Restprogramm:

    Langen: Babenhausen (H), Obernburg (A), Langenselbold (H), Aschafftal (A)

    Babenhausen: Langen (A), Kahl (H), Umstadt (A), Griesheim (H)

    Diese Regelung wurde aus der SpO gestrichen. Somit hat Babenhausen die vermeintlich besseren Karten zumal das Hinspiel mit 12 Toren Unterschied gewonnen wurde.

    Da ich noch keinen einheitlichen Thread für die Aufstiegsrunde gesehen habe, kommt hier einer.


    Weiß jemand, wann der DHB bekanntgeben will, welche Vereine die Zweitligalizenz alle erhalten haben? Mit Leutershausen gibt es ja schon einen in Frage kommenden Rückzieher. Wird das der einzige bleiben? Nicht, dass aktuell noch alle mit den 8 Kandidaten rechnen und in zwei Wochen wollen oder dürfen nur noch 3 aufsteigen...

    Wenn ich das richtig verstehe, dürfen gem. Durchführungsbestimmungen die Dritt- und Viertplatzierten nachrücken, sofern sie die Zweitligalizenz beantragt haben. Wäre schön, wenn man auf die 8 Mannschaften kommen könnte.

    Als Fan stumpft man so allmählich ab (mir geht's zumindest so). Mag mich gar nicht mehr aufregen. Den Auswärtstrip nach Frankfurt gebe ich mir jedenfalls nicht mehr. Aber ein Aufreger sei mir erlaubt: Warum kommt Schauer erst in der 47. Spielminute?!

    Mir fehlt einfach die Phantasie, ernsthaft zu glauben, dass (verdiente) Spieler wie Stark, Eisenträger, Minerva und bis zum Winter auch Corak sich ernsthaft mit dem Thema Aufstieg beschäftigt haben oder hatten.


    Diese Spieler (über ihren Einfluss muss man nicht sprechen) stellen seit Jahren in allen Bereichen den harten Kern des TVG dar, haben quasi schon alles (sowohl positiv als auch negativ) mitgemacht, haben mittlerweile Familien und arbeiten in Teilen neben dem Sport. Solange sich der TVG im gesicherten Bereich der Tabelle befindet und die Jungs ihr Geld verdienen, ist doch in deren Augen alles in Ordnung.


    Diese Spieler (ggf. auch jüngere aus dem Team) machen sich doch nicht mehr verrückt, nur weil die Vereinsführung irgendwelche Fünfjahrespläne oder vollmundige Aufstiegsabsichten raushaut - sei es um Sponsoren zu gewinnen oder zu halten oder um Fans/ TVG-Romantiker bei Laune zu halten. Das ist zumindest mein Eindruck der letzten drei Jahre.

    Das "vorerst bis Saisonende" in verschiedenen Pressemeldungen hatte einen Ansatz von Hoffnung geweckt. Andererseits: Wer außer einem hochdotierten Profifußballer würde seine Zelte in seiner Heimat für ein halbes Jahr abbrechen 8o .

    Man könnte es ihm nicht verübeln. So eine Chance bekommt er wohlmöglich nie wieder. Allein die vage Aussicht auf Liga eins mit dem TVG (kurz- oder mittelfristig) ) wird nicht ausreichen, ihn zu halten.

    In der Vergangenheit fehlte Adanir die Konstanz; Er pendelte häufig zwischen Welt- und Kreisklasse. Da ist man in Ferndorf gut beraten einen gleichwertigen Backup zu haben - vor allem wenn man sich in Liga 2 etablieren möchte!

    Man könnte annehmen, der Stachel im Hanauer Umfeld sitzt tief :hi:.

    Bergische Panther gg. HSG Krefeld 33:33


    Das waren ja mal dramatische Schlusssekunden in der Burscheider Schulberghalle. Wer es noch nicht gesehen hat, sollte mal reinschauen. So ein Tor habe ich zumindest im Männer- oder auch im Damenbereich noch nie gesehen :lol: .

Anzeige