Beiträge von krösti-bull

    Oh, wir haben uns mit Ahouansou geeinigt und gehen als Freunde auseinander. Was sind wir für ein Verein geworden, in dem jeder macht was, er will. Jeder kann zu uns kommen, einen Vertrag unterschreiben und wenn es beliebt wieder gehen. Ein bisschen Öffentlichkeit, ein bisschen beleidigt sein, ein bisschen drohen und schwups ist man seinen Vertrag los. Die zuvor gut bezahlten Euronen für die langfristige Vertragsverlängerung behält jeder natürlich für sich.
    Ich weiß gar nicht mehr, wann es anfing, aber mit Lagarde, Palicka und nun Philipp kommen mir drei in den Sinn, die keine Lust mehr auf uns hatten und gingen. Selbst die Geschäftsstelle ist davor nicht gefeit.
    Wieder wünschen wir einem Spieler alles Gute und winken lieb hinterher. Wer macht bei uns eigentlich Arbeitsverträge, aus denen sich jeder nach Belieben rausklagen kann?
    Wann hat endlich mal jemand den Arsch in der Hose und sorgt dafür, dass andere Vereine schön, winken weil Spieler zu uns wollen? Aber nein, wir sind die Netten und retten so nebenbei den Regenwald und sonst was alles. :kotzen:

    Das sehe ich genauso. Das Team war seit 2013/14 mehr oder weniger unverändert zusammen. Man hatte sich zwei Meisterschaften verdient und erkämpft und zuletzt nach 10 vergeblichen Anläufen endlich den Pokal gewonnen, in einer letzten großen Kraftanstrengung.


    Danach war man körperlich und mental fertig. Seitdem, also seit 6 Jahren, geht es kontinuierlich bergab. Auch schon unter Jacobsen und den anderen Trainern. Es rächte sich nun, dass der Kader nicht kontinuierlich verjüngt und verbreitert worden war. Für den erforderlichen Neuaufbau fehlte das sportliche Knowhow in der Führungsebene. Schade, denn 2018 hätte man durchaus noch Topleute holen können. Stattdessen redete man sich den Niedergang schön und bastelte stümperhaft an Kader und Trainerteam herum. Im Prinzip geht das aktuell so weiter. Es geht abwärts seit Jahren und Schuld sollen Verletzungen sein. Professionell wirkt das nicht, jetzt kommt zusätzlich raus, dass es auch im Finanzbereich nicht offen und ehrlich zuging, noch nicht mal intern. Verantwortung, wer trägt die seit 2016...?

    Da stimme ich dir fast in allem zu. Nur in einem nicht. Ich würde schreiben:
    Für den erforderlichen Neuaufbau fehlt das sportliche Knowhow in der Führungsebene


    Ich sehe aktuell niemand, der den Verein wieder nach oben bringen kann. Keine Ziele, keine Konsequenz, einen Plan vermisse ich irgendwie auch. Der 5-Jahresplan wird ebenso wenig aufgehen, wie die 5-Jahrespläne des oben zitierten Genossen oder wie die 10-Punkte-Pläne der Politik. Mir wird schlecht, wenn ich sowas höre. Es ist doch nichts anderes als das aktuelle Versagen auf die lange Bank zu schieben und zu hoffen, dass es besser wird.
    Jetzt gehen wir mit Uwe als Hoffnungsträger auf der sportlichen Ebene in die nächste Saison und hoffen, dass er es richten wird. Ebenso hoffen wir, dass Jaganjacs Schulter eine Wunderheilung erfährt. Dann hoffen wir, dass die Finanzen sich wieder richten und wir hoffen, dass damit alles irgendwie besser wird.
    Das ist genauso unprofessionell, wie die Aussagen, die aktuelle Krise hätte mit den Verletzten Groetzki, Gensheimer und Jaganjac massgeblich zu tun. Selbst wenn du noch Knorr herausnimmst, musst du die Spiele gegen Stuttgart, Erlangen, Eisenach gewinnen.
    Auf dem Feld steht keine Mannschaft, sondern teils mittelmäßige Individuen ohne Plan, ohne Laufbereitschaft, ohne Teamgeist.
    Die Neuverpflichtungen inklusive Holst bringen dich eben nicht weiter als die aktuelle Platzierung.
    Habe fertig!

    Ein Fuß muss dauerhaft auf dem Boden bleiben - da gibt es keine andere Auslegung. Der SR muss damit rechnen, dass genau das passiert und eben dahin schauen. Hätte er das getan, dann hätte er das auch gesehen. Dazu braucht es keiner Zeitlupe. Die Ansetzung der Beiden war schon eine Farce, die Leistung einseitig und trotzdem wird die EHF sie weiter einsetzen.

    Heymann spielt bei der EM richtig befreit auf, schön zu sehen! Im Vergleich zur HBL sieht man einen deutlichen Unterschied, oder hat sich die Entwicklung dort auch schon abgezeichnet?

    Würde mich für ihn persönlich und natürlich auch für die Löwen freuen wenn die Reise so weiter geht.

    Ich war zu Beginn sehr skeptisch über diese Verpflichtung. Jetzt habe ich ihn spielen sehen und bin total begeistert :)

    Kastening ist auf RA dabei. Das sagt alles aus.

    Das habe ich auch gedacht, wie schon bei der Auswahl der SR für die Platzierungsspiele ist diese Wahl für mich nicht nachvollziehbar. Allerdings habe ich keinen Plan wie gut oder schlecht die anderen Nominierten gespielt haben.

    Rune das Mentalitätsmonster. Er hat es schon gegen Österreich gewuppt, gestern einfach wieder Wille pur. Mit Kohli kam gestern ganz viel Stabilität in die Abwehr und ebendiese Abwehr war irgendwann einfach nur noch geil. Steinert, Golla, Köster, ....
    Die Metamorphose im Angriff war wohl der Schlüssel. Vom Standhandball ohne Bewegung war gestern alles im flow und wir haben die Abwehr der Ungarn teilweise schwindelig gespielt.
    Mit der Leidenschaft und der spielerischen Klasse ist mir vor Kroatien nicht bange.

    Eine Szene des Spiels herauszunehmen und dann Knorr an den Pranger zu stellen. Großes Kino :wall:
    Ich würde mir schon wünschen, dass die SR mehr auf Knorr schauen, vor allem auch dann wenn er im Angriff auf die Fresse bekommt und dann auch nichts passiert. Die SR könnten auch mal Abstandsvergehen schön ahnden, vor allem wenn sie auf dem Silbertablett präsentiert werden.
    Aber nein, lieber auf Knorr oder einen anderen Spieler, der seine Knochen hinhält.
    Man wird ja wohl noch sagen dürfen ..... ich kann es nicht mehr hören.

    Was ein geiles Kampfspiel. So ein Spiel gewinnst du nur, wenn du daran glaubst. Die Jungs reißen sich den Arsch auf, nehmen das Herz in die Hand, spielen den Handball der möglich ist - ich bin restlos begeistert. Island muss man erst einmal niederkämpfen.
    Dagegen hoffe ich, dass keiner hier mitliest - da ist wirklich ganz viel Kreisklasse dabei.

Anzeige