Beiträge von hsgfan99

    Er meint damit die langzeitverletzten Spieler. Dabei ist Kubes natürlich auch selbst in einer schwierigen Phase, so wie er dreinschaut.

    TCLIP: Deine Kommentare gefallen mir, absolute Expertise. In jeder Lebensphase.

    Na das glaube ich eben nicht, denn es war von Leuten die Rede die nicht vor Ort waren. Die verletzten außer Ranftl waren vor Ort.

    Mir ist übrigens ein Spieler eingefallen den man holen könnte :) Man könnte ja Mal lieb beim TVE fragen, ob man sich Tobias Reichmann ausleihen kann. Er spielt dort ja im RR und könnte auch RA spielen. Vielleicht kann man ja auch Verjans reaktivieren, aber der ist glaube ich beruflich viel unterwegs. Yannick Fraatz wäre auch eine Option. Bekommt ja nicht so viel Spielzeit bei den Bergischen und die haben aktuell 3 Rechtsaußen.

    Nachverpflichtungen sollten finanziell kein Problem sein, da die BG das Gehalt übernimmt. Wenn man einen Spieler nachverpflichten will, sollte dieser auch der HSG weiterhelfen können. Also schon ein fertiger Spieler. Keine Ahnung, ob da ein junger Spieler Sinn macht.

    Die Verletzung von Ranftl tut einfach nur weh. Ich will den Teufel nicht an die Wand malen aber mit dem dünnen Kader wird es verdammt schwer werden in die Top 10 zu kommen. Die HSG sollte auf jeden Fall einen oder sogar zwei Spieler nachverpflichten. Wir können froh sein wenn hoffentlich bald Seidel und Wasi zurückkehren. Der geplante Umbruch ist damit schon für'n Arsch. Jetzt muss man ganz eng zusammenrücken

    Ein Spiel zum vergessen. An sich hat die HSG besser gespielt als gegen Großwallstadt. Die Niederlage ist dennoch mehr als verdient. Leider hat man wieder klare Chancen verpasst, wie den einen 7m von Fernandez. Das kann dann am Ende wehtun. Dazu kommt mal wieder eine rote Karte und eine wahrscheinlich schwere Verletzung bei Ranftl. Bei der HSG bleibt alles beim alten. Vorne hat man nur Pöhle und dann hört es auch auf. Die außen und Kreisläufer haben keine Rolle gespielt.

    TCLIP


    ich hatte ja geschrieben das Hamm und Co. definitiv NICHT mehr zahlen. Ich kann es mir einfach nicht vorstellen das es da große Unterschiede geben wird. Wie gesagt meiner Meinung nach fehlt einfach ein Manager der ein vernünftiges Netzwerk hat oder die richtigen Leute kennt. Die Niederlande sind direkt nebenan da gibt es zahlreiche Talente und in Deutschland auch man muss Sie einfach nur überzeugen können. Man sieht es ja an Lutz Heiny der spielt jetzt beim HC Erlangen, Weber hatte damals im Interview gesagt das es der beste Spieler im Kader war konnte man ihn halten nein ebend nicht. Ich hatte auch was gegen Bültmann der hat es nämlich nicht besser gemacht definitiv nicht.

    Lutz Heiny war nicht der beste Spieler. Ein Heiny wird in Erlangen mehr auf der Bank sitzen als spielen. Warum er nicht in Lübbecke geblieben ist, bleibt mir bis heute ein Rätsel. Er wird nicht viele Spielanteile in Erlangen bekommen.

    Ich kann mir auch nicht vorstellen das Sie den vor die Tür setzen. Nicht umsonst haben Sie letzte Saison bis zum Schluss immer oben mitgespielt. Erst haben sich alle über Bültmann das Maul zerrissen ich inklusive, da ich finde das er einfach auch ein schlechter Trainer ist und jetzt fängt das bei Kubes wieder an. Ich finde das Kubes kein schlechter Trainer ist. Erstmal ist die 2. Liga brutal eng und 2. Man muss auch immer gucken was er für Spielermaterial bekommt. In Liga 2. schafft es nun mal keiner mit 0 minus Punkte aufzusteigen. Hamm ist letztendlich letzte Saison verdient aufgestiegen die haben einfach einen Top Kader gehabt. Was man der HSG vorwerfen kann ist das, Herr Stroot absolut kein Netzwerk hat was Spieler angeht dafür müsste man einen einstellen der das besitzt. Ich habe das schon vor längerer Zeit gesagt Hamm und Co. Werden definitiv nicht mehr zahlen.

    Ich glaube der einzige der sich über Bültmann aufgeregt hat war skrbc :D. Die Rückrunde in der letzten Saison war einfach nur enttäuschend. Man hatte den Aufstieg auf dem Silbertablett. Selbst die Hinrunde hatte mich schon nicht überzeugt. Viele Spiele hat man auf Krampf mit +1 oder +2 gewonnen. Herzinfarkt war vorprogrammiert. Stroot muss auch kein Netzwerk haben, aber man sollte auf jeden fall einen sportlichen Leiter haben und den hat man nicht mehr. Man hat nur Kubes. Fast jeder andere Verein hat einen sportlichen Leiter. Na ja Hamm ist am Ende aufgestiegen, weil alle anderen gepatzt haben. Souverän war das jetzt nicht. Gummersbach ist dagegen durchmarschiert und wird sich auch in Liga 1 halten.

    Das Problem mit dem Angriffsspiel und der generellen Chancenverwertung besteht seit der letzten 1. BuLi Saison. Kubes hat dieses Problem auch schon oft in Pressekonferenzen angesprochen. Hat er es in den Griff bekommen? Nein! Bis heute spielen die sich im Angriff einen Käse zusammen und es wird immer schlimmer. Wo ist das ideenreiche Angriffsspiel aus Bültmann/Sveinsson Zeiten hin? Selbst die größten Lücken in der generischen Deckung werden nicht gesehen (siehe Großwallstadt Spiel). Auch die Pässe sind teilweise zum Gruseln. Das tat beim Zuschauen wirklich weh. Mit so einem Handball lockst du keine Zuschauer in die Hallen. Eine gute Abwehrarbeit reicht nicht aus! Kubes kennt die Probleme, aber schafft es seit 1,5 Jahren nicht, sie zu beseitigen. Da kann man den Trainer ruhig mal infrage stellen. Das Spiel Hüttenberg gg. Nordhorn war Not gegen Elend. Da hat keine Mannschaft überzeugt und Hüttenberg wird es ohne Mappes ohnehin viel schwerer haben. Ich habe es bereits in der letzten Saison geschrieben. Die HSG hat einen super Kader und vermutlich den besten ihrer 2. Liga Historie, aber man schafft es nicht das ganze Potenzial auszunutzen. Spieler wie Pöhle, Possehl oder Stegefelt haben mehr drauf. Der einzige Lichtblick aktuell ist Jaime Fernandez. Die Verletztensituation macht es natürlich nicht einfach. Ein Firnhaber oder Wasi wären gerade jetzt sehr wichtig.

    Ebend und das würde der HSG selber schwerfallen dem das aufzuzeigen. Wie sieht das eigentlich noch mit Bültmann aus steht der noch unter Vertrag? Wenn die für Kubes und Bültmann dann auch noch zahlen sollen wird es wirklich schwer. Könnte mir ebenfalls noch sehr gut Mark Bult vorstellen aber der wird erstens wahrscheinlich zu teuer sein und 2. ist der mit Machulla ein Top Duo. Lindgren wäre der Traum aber das bleibt dabei wohl. Der Neue Trainer muss definitiv auch Ahnung vom Angriff haben sonst wird das nix. Markus Baur, Piotr Przybecki oder Ähnliches wären vielleicht möglich aber sonst fallen mir nicht großartig Namen einen die Verfügbar wären und die bezahlbar wären für die HSG da wir dann ja auch noch Altlasten hätten.

    Bültmann ist Gesellschafter und steht der HSG wohl als Berater zur Stelle. Vom Gefühl her lief es mit Bültmann an Kubes Seite besser im Angriff. Seitdem Bültmann aus gesundheitlichen weg ist, wurde das Angriffsspiel mit der Zeit immer schlechter. Außer vielleicht Pöhle ruft keiner sein eigentliches Potenzial mehr ab. Es traut sich ja kaum noch einer zu werfen. Allen wirken total verunsichert. Tarek Marschall hat ne super Vorbereitung gespielt und versauerte am Samstag auf der Bank. Kubes wird nicht mehr lange Trainer sein. Es wird sich am Angriffsspiel nichts ändern.

    ich glaube du verfolgst die spiele der hsg nicht

    Ich bin gespannt wie die HSG reagieren wird. Die Entlassung von Kubes ist nur noch eine Frage der Zeit. Ich weiß nicht worauf die Verantwortlichen warten. In einer Sache muss man Kubes loben. Er haut nicht unnötig auf die Mannschaft drauf. Zudem kennt er die Probleme aber er kann sie einfach nicht lösen.

Anzeige