Beiträge von Rondo

    Eure Mannschaft hat ganz klar die Qualität um den Aufstieg mitzuspielen. Leider habt ihr zwei total schlechte Trainer verpflichtet. Bei Klatt war es von Anfang klar das es nichts werden wird und über Biegler müssen wir nicht reden🤣 Das konnte nur in die Hose gehen.

    Qualität um den Aufstieg mitzuspielen.... :lol::lol::lol::lol::lol::lol::wall::wall::wall::wall:

    You made my day. Selten so gelacht.
    DIe Eulen haben alles, nur keine Qualität um über den Aufstieg zu sprechen... :pillepalle:

    Und ganz ehrlich... Mit dem Abstieg haben wir nix zu tun. Dafür ist dann doch zu viel Qualität da. Und Meyer Siebert macht mittlerweile nen guten Job. Der kann auch 1gg1. Wo Wagner noch große Probleme hat, genau wie Salger.

    Zu viel Qualität da? Wann wurde denn diese Qualität das letzte Mal gezeigt?
    Ich habe heute von dieser Qualität nichts gesehen.
    Das Problem ist, dass zu viele wohl dieser Meinung sind und niemand erkennt, wie schwach die Mannschaft tatsächlich ist

    Ich bin jetzt früher aus der Halle gegangen, das kannst du dir nicht anschauen.
    Die Eulen spielen wie ein Absteiger! Unfassbar...
    Wer jetzt nicht erkennt, dass man mitten im Abstiegskampf steckt, dem ist nicht mehr zu helfen...:nein:

    Bei den Eulen geht es nicht nur in der Profimannschaft drunter und drüber, nein auch die Nachwuchsabteilung zerlegt sich gerade in ihre Einzelteile :lol::lol::lol:

    Das vor 2 Jahren gegründete "Handball-Leistungszentrum" ist jetzt schon nur noch ein Scherbenhaufen.
    Christmann gefeuert, Meyer kündigt Vertrag bevor er überhaupt gestartet wäre.
    Chaos pur beim von Anfänger und Unfähigen geleiteten Nachwuchsbereich in der Pfalz.
    Sie sind gestartet um den Löwen Paroli zu bieten, damit die besten Talente aus der Pfalz nicht abwandern.
    Jetzt stehen sie ohne Trainer und führungslos da und keiner hat einen Plan wie es weitergehen soll :wall::nein:


    Ich weiß nicht, was die dort alle :smokin:
    Gut kann es nicht sein!
    Schon vor zwei Jahren mit dem nicht zu verstehenden Rausschmiss Baumanns haben sie sich ein Eigentor geschossen. Allgemein ist seit Jahren das einzig beständige die Unbeständigkeit.

    Gute Nacht! Wenn es so weitergeht, wird sich die Pfalz für längere Zeit vom Spitzenhandball verabschieden!

    Also wenn sich die Eulen nicht mit Michel Abt auf der Trainerposition beschäftigen, dann läuft da gewaltig etwas schief. Wobei er sich sicher zweimal überlegen wird, ob er sich das antut, wenn er das sieht. Ich bleibe dabei, das Problem der Eulen liegt viel tiefer, in den Strukturen des Vereins. In den vergangenen Jahren hat dort Ben Matschke sehr vieles kaschiert. Und jetzt wo er weg ist, zeigt sich, wie vieles in diesem Verein brach liegt.
    Da haben einfach Menschen die Verantwortung und das Sagen, die keine Ahnung von modernem Handball haben. Man muss sich doch nur die Altersstruktur im Aufsichtsrat ansehen und diesen mal in der Halle beobachten, wie er sich teilweise aufführt.
    Wenn dann die Tochter auf den Geschäftsführerposten gehievt wird, dann sagt das doch schon alles aus.
    Kein Kaderplaner, der einen Plan, eine Vision hat. Da werden dann eher Spielerberater zu Rate gezogen, die Spieler für die Eulen ans Land ziehen sollen.
    Scouting ist da nicht, einen Plan hat man schon zweimal nicht. Aber wie soll das auch gehen, wenn die Vereinsverantwortlichen keinen Sachverstand haben.
    Die Eulen gehen sehr schweren Zeiten entgegen, wenn sie so weitermachen, dann wird es sogar diese Saison noch eng. Der Trainerwechsel ist bisher mal so richtig verpufft. Die Eulen werfen unter Biegler im Schnitt weniger als 20 Tore pro Spiel.
    Ceven Klatt sitzt zuhause auf der Couch und ist der heimliche Gewinner :lol:

    Rondo


    "So scheint bereits ein Co-Trainer zur neuen Saison festzustehen, obwohl man den Cheftrainer noch nicht gefunden hat. Diese Reihenfolge verwundert dann doch..."


    Kannst du für mich etwas Licht ins Dunkle bringen?

    Es soll ein Ex-Spieler sein, der nach Rundenende seine Karriere in Liga 1 beendet. :hi:

    Die Handschrift von Vranjes ist doch deutlich zu sehen. Wir haben mal wieder Struktur in unserem Spiel, das hatten wir die ganze Vorrunde nicht. Er hat auf jeden fall vieles positive bewegt und beeinflusst. Es war gut ihn zu holen.
    Btw., ich bin mal gespannt was mit Gärtner passieren wird. Er ist seit Ljubos Einzug verschollen. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass er nächste Runde tatsächlich Co von Hinze wird.

    Wird er nicht, definitiv!

    Wo sind denn jetzt eigentlich die Herren Montoya etc. , die hier laut haben verlautbaren lassen, dass alles nur am (alten) Trainer lag? Also ich meine der Trainereffekt Biegler ist auch bereits verpufft.
    Die Eulen sind einfach nicht besser, dort passt vieles nicht zusammen. So scheint bereits ein Co-Trainer zur neuen Saison festzustehen, obwohl man den Cheftrainer noch nicht gefunden hat. Diese Reihenfolge verwundert dann doch...

    Ich bin der Meinung in Friesenheim sollte endlich mal der Name Heßler abgeschnitten werden. Unter R.H und Konsorten wird das nichts mehr werden. Da fehlt es an Kompetenz, Weitsicht und an vielem mehr.
    Aber Hauptsache seine Tochter wurde GF und ist "nah" an der Mannschaft, was sie ja sehr wörtlich zu nehmen scheint, was man so hört.... :lol:
    Wenn die Spieler zu sehr mit der Chefin können, dann kann das nie gut sein...:nein:

    Und wenn ihr schon Fragen stellt.

    Wie seht ihr die mehrmaligen Wechsel auf der GF Position? Die Konstellation Gesellschafter und Geschäftsführung.

    Das wären Themen und sind Themen die sich anzugehen lohnt. Nicht dieses mimimi der Trainer ist schuld. Wer ist denn zb außer Falk in der 1. Mannschaft gelandet. Ein Bauer spielt in HH. Ein anderer nächstes Jahr beim Vfl Gummersbach Liga 1.

    Guter Punkt! Solange der Gesellschafter, der da was zu sagen hat Ringlo Heßler (Vater der Geschäftsführerin) heißt, wird sich da nichts ändern. Die Klüngel die es in Friesenheim gibt, gibt es doch schon seit Jahren. Endlich war ein Opfer davon, damit die Tochter an der Macht steht. Handballsachverstand und einen Plan haben Heßler und Konsorten aber nicht.

    Ich bin mir sicher, dass in Ludwigshafen so schnell kein Erstligahandball mehr zu sehen sein wird.

    Michel Abt hat noch 2 Spiele mit den Junglöwen zu absolvieren, bevor die Saison für sie zu Ende ist.
    Der kann direkt übernehmen... :hi:

    Wer weiß, mit einem Lauf kann er sogar zweimal Meister in einer Saison werden. :lol::cool:

    Es war ein Fehler ein Übergangsjahr beim Trainer zu planen und das Geld für die Ablöse zu sparen. Dann eher einen anderen Trainer verpflichten.

    Aber jetzt Gärtner durch Vranjes zu ersetzen war der größte Quatsch. Das Geld hätte man sich sparen können. Denn das was Vranjes grade liefert kann Gärtner auch.

    Das sehe ich anders. Es musste was passieren. Mit Gärtner weitermachen ging nicht. Er war in der Mannschaft nicht akzeptiert. Daher kann das für mich auch nächstes Jahr mit ihm (dann wieder als Co!?!?!?) nicht funktionieren.

    Aber in der Mannschaft stimmt so viel mehr nicht. Aber wer soll es ihnen verübeln..., die kriegen ja auch am eigenen Leib mit, dass es in der sportlichen Leitung, der Führung und im Management nicht stimmt.

    Glaubt ihr denn im Ernst, die Mannschaft fand es gut, dass ihr (neuer) Trainer vor einem solch wichtigen Spiel in Urlaub ist?!
    Denkt ihr nicht, dass es viele gibt, die das hinterfragen und alles andere als professionell finden?
    Da sind viele Spieler doch mit dem Kopf schon lange wo anders. Und die sagen sich, wieso soll ich denn 110% geben, wenn mein Vorgesetzter einfach so inmitten der Saison 10 Tage in Urlaub geht... :nein:


    Der Fisch fängt immer am Kopf an zu stinken.
    Und bei den Löwen stinkt er ganz gewaltig.

    Und vieles von dem, was in der Öffentlichkeit preisgegeben wird ist auch nicht wahr.

    Solange diese Führung der Löwen am Werk ist, wird sich da auch nichts mehr ändern. Und der nächste Umbruch mit Hinze ist wieder zum Scheitern verurteilt.
    Dieses Grab haben sich Kettemann & Co selbst geschaufelt.
    Man kann von seinen Angestellten kein professionelles Verhalten verlangen, wenn man selbst seit Jahren nur amateurhaftes an den Tag legt... :nein:

    Nach den harten Trainingseinheiten ohne den Cheftrainer, stehen die Weichen ganz

    klar auf einem Auswärtssieg, denn Benny und sein Team hatten sicherlich ein gezieltes

    Training auf dieses Auswärtsspiel.

    Mittlerweile wünsche ich diesem Verein tatsächlich den Abstieg. Anders wacht da niemand auf...

    Es ist einfach alles nur noch lächerlich. Die Mannschaft ist tot.

    Es stimmt vorne und hinten nicht, aber hauptsache man gestattet dem neuen Trainer einen Urlaub vor solch einem wichtigen Spiel.

    :lol::pillepalle::wall:

    Wann wird endlich diese planlose Führungsetage und die dafür verantwortlichen Personen an den Pranger gestellt?

    SCHÄMT EUCH!!!!! Jedem Zuschauer sollte das Geld erstattet werden!

    Und noch was. Man sieht aber warum wir in der Tabelle dort stehen wo wir stehen.

    Und wie das aussieht, wenn der neue Trainer vor solch einem wichtigen Spiel einfach in Urlaub geht..., anstatt die Mannschaft ordentlich auf dieses Spiel vorzubereiten...

    Bei den Löwen gehört einfach der gesamte Laden ausgewechselt.

    Die haben immer noch nicht erkannt, dass sie mitten im Abstiegskampf stehen.

    Trainerwechsel verpufft, null Effekt!
    Gute Nacht RNL!!!! Ein Armutszeugnis

    Ich werde niemals verstehen, was Du an dieser Situation gutheißen willst, wie ich so vieles von Dir nicht verstehe und nachvollziehen kann.

    Vranjes ist zwei Tage vor dem Leipzig-Spiel wieder bei der Mannschaft. Alles andere wurde bereits hier von Leuten, die das einschätzen können und verstehen, gesagt.
    Du holst einen neuen Trainer für 4 Monate, er hat in dieser Zeit genau einmal mehr als eine Woche, an denen er mit dem Team arbeiten und seine Philosophie ins Team tragen kann. Und in dieser Zeit ist er in Urlaub!?:pillepalle::nein:

    Also wer - in der Situation in der sich die Löwen befinden - irgendetwas normales in diesem Vorgang sieht, der hat in der Tat keine Ahnung vom Profi- und Leistungssport.

    Das Management und die Geschäftsführung hat in den letzten Jahren - gelinde gesagt - schon keine gute Figur abgegeben. Aber so langsam machen sie sich lächerlich :wall:

    Ein Trainer der eine Saison retten soll und nun zwei Wochen Zeit mit der Mannschaft hätte geht in Urlaub ?

    Ein Trauerspiel diese GF.

    Vor zwei Wochen dachte ich wir hätten die Kurve bekommen, nun kann ich gar nicht soviel kotzen wie ich möchte.

    Mal sehen wann der nächste etwas Freizeit braucht oder wegen dringender privater Dinge den Verein verlassen muss…

    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Hoffentlich bleiben die Zuschauer weg, damit irgendwann irgendwer in dem Kasperletheater mal aufwacht. :nein:

    Ich habe ja schon mehrmals gefragt, wo die Info herkommt. Aber irgendwie möchte keiner antworten ?

    Weiter geht es in zwei Wochen mit dem Heimspiel gegen Wetzlar. Das Spiel in Leipzig, das für den kommenden Spieltag vorgesehen war, musste verlegt werden, weil die Leipziger keine Hallenzeit bekommen haben. Wo wird der Schwerpunkt in diesen zwei Trainingswochen liegen?

    Jennifer Kettemann: Die Mannschaft wird vor allem im Bereich Kraft und Athletik arbeiten. So eine Pause kann man gut dafür nutzen, an den Grundlagen für die restliche Rückrunde zu feilen. Ljubo wird in dieser spielfreien Zeit einen lange vor seinem Löwen-Engagement geplanten Familienurlaub machen und im Anschluss daran die Mannschaft auf das Wetzlar-Spiel vorbereiten. Das haben wir bereits im Vorfeld seiner Amtsübernahme abgesprochen. Die Jungs sind alle hoch motiviert, an sich zu arbeiten. Das sieht man im Training und in deutlichen Ansätzen auf dem Spielfeld, das hört man von den Spielern genauso wie von den Coaches.


    Quelle: https://www.rhein-neckar-loewe…r-als-team-geloest-922074


    Im Kraft und Athletikbereich wird nun also gearbeitet. Da frage ich mich, was die zwischen Dezember und Anfang Februar und während der EM Pause gemacht haben.... :lol::nein:

    Jeglicher Erklärungsversuch ist für mich untragbar. In der Situation der Löwen, bei dem x-ten neuen Trainer in kurzer Zeit, diesem so etwas zu gestatten (egal wie lange das schon geplant war) in einer Zeit, in der er mal ordentlich mit der Mannschaft hätte arbeiten können grenzt für mich an Dummheit und ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten. :wall:
    Im Management und im Aufsichtsrat hat anscheinend immer noch niemand verstanden in welcher Situation sie sich befinden.

    Wenn Ljubo in den Urlaub gehen möchte, dann hätte die Antwort von Seiten der Löwen nur sein können. Entweder Du stornierst diesen Urlaub oder du bist in unserer Situation nicht der richtige Mann für uns.

    Wer macht denn jetzt das Training? Die können ja bis zwei Tage vor dem Wetzlar-Spiel jetzt nicht nur Kraft und Athletik machen...:nein:

    Gärtner?:lol:
    Abt?
    Haase?
    Apelgren?

    An amateurhaftem Verhalten in meinen Augen nicht zu überbieten.
    Zumindest die Zuschauerzahl am Samstag hat eindrucksvoll gezeigt, wie unzufrieden die Fans mit der aktuellen Situation sind.

    Wenn es so weiter geht, finden sich bald nicht mehr als 1000 Zuschauer in der SAP Arena :hi:

Anzeige