Beiträge von Barbarossastaedter

    Wird in Gelnhausen davon abhängen, welcher Kader spielt. Teilweise waren Spieler bei der zweiten Mannschaft, damit diese die Chance hat in die Oberliga aufzusteigen. So war in Saarlouis u. a. Hilb nicht dabei, der in Dansenberg noch 9 Tore erzielte.

    Ich bin gespannt, ob diese Strategie aufgehen wird. So hat die zweite Mannschaft ein Spiel mit 16 Toren gewonnen, was sie vermutlich auch anders für sich entschieden hätte. Die erste Mannschaft war dagegen in Saarlouis zumindest vom Ergebnis her chancenlos.

    Am letzten Samstag fielen schon Spieler aus, jetzt scheinen noch mehr erkrankt zu sein. Da hat der TVG Glück gehabt, dass der Klassenerhalt schon durch ist. Wäre auch schade, wenn das zum Schluss noch durch Erkrankungen entschieden worden wäre.

    Ich kann mir vorstellen, dass sie auch noch eine Mannschaft zusammenbekommen hätten, die in Coburg zwei Punkte hätte holen können, wenn es noch um etwas gegangen wäre. Nach dem vergangenen Wochenende wäre die Partie so oder so eine ohne jegliche tabellarische Aussagekraft gewesen.

    Gelnhausen hat übrigens bekannt gegeben, dass das Auswärtsspiel bei Coburg II krankheitsbedingt und damit offenbar kampflos abgesagt wurde. An der finalen Tabelle ändert sich damit ohnehin nichts mehr.

    Gelnhausen setzt seinen Lauf fort. Sie gewinnen überraschend deutlich mit 33:21 gegen Nieder-Roden. Damit sind gute Chancen für den Klassenerhalt vorhanden.

    Sicher sind aktuell Erlangen und Gelnhausen die Teams mit der besten Form in der Staffel E.

    Eine erstaunliche Leistung, mit der der Klassenerhalt fast schon sicher sein dürfte. Da kann sich der TVG fast ärgern, dass nur noch zwei Saisonspiele anstehen.

    Mit Blick auf die Tabelle würde ich auf folgende Konstellation tippen:
    1. Erlangen II
    2. Hanau
    3. Bayreuth
    4. Gelnhausen

    Weiß jemand, was dann mit Blick auf die Aufstiegsrunde gilt, wenn tatsächlich nur Hanau und Gelnhausen gemeldet haben?

    Hallo zusammen,

    nachdem ich jahrelang still mitgelesen habe, habe ich mich jetzt auch mal hier angemeldet. Den Blick auf den TV Gelnhausen finde ich tatsächlich ganz interessant. Denn von Platz 3 bis 8 ist noch alles drin, trotz verletzungsbedingter Ausfälle trat die Mannschaft in den letzten drei Spielen ziemlich stark auf. Mit einem Sieg heute Abend gegen Nieder-Roden dürfte der Klassenerhalt sicher sein – die zwei Punkte aus dem Nachholspiel gegen Coburg II plane ich jetzt einfach mal ein. Bei entsprechenden Ergebnissen der Konkurrenz und mit einem weiteren Sieg gegen Wetzlar II könnte Platz drei tatsächlich noch drin sein. Mag auf den ersten Blick vermessen klingen, aber wenn man genauer hinschaut, erkennt man leicht, dass die Tabelle die Leistung des TVG in dieser Saison nur bedingt korrekt widerspiegelt. Gelnhausen hat nach Hanau und Erlangen II die drittbeste Tordifferenz der Liga, zudem ging das Spiel bei fünf der sieben Niederlagen nur mit einem Tor Unterschied verloren. Zudem: Aktuell steht auf Platz drei mit Bayreuth eine Mannschaft, die Ende Juni in Gelnhausen mit 14 Toren Unterschied verloren hat. Aber in dieser ausgeglichenen Liga scheint noch alles möglich. Lassen wir uns überraschen!

Anzeige