Beiträge von Muksch

    Wenn ich die Terminierung des durch die Wüsten wandernden Turniers ansehe, wird ja schon mal das Heimspiel der SG gegen den SCM verlegt werden müssen.

    Das „Wüstenturnier“ ist vom 27.09. - 03.10. das Heimspiel gegen den SCM vom 10.10. - 13.10.

    Also warum sollte das verlegt werden?

    Bei uns galt das früher auch mal. Jetzt mit einem Ticket nicht mehr.

    Die SG hat auch das Digitale Ticket. Man kann aber wählen, ob man das als Gesamtticket nimmt, oder jedes Spiel als Einzelticket

    Ja, aber auch nur weil dann PdV von Nilson getrennt ist :)

    PdV und Wolff werden wohl beide die aktuelle Lage in Deutschland kennen und die Namen Flensburg, Berlin und Mageburg sind ja nicht erst seit dieser Saison bekannt.

    Da wird die Gehaltsabrechnung schon trösten und wenn man dann 3 -4 Jahre kein CL gespielt hat, werden sie danach auch noch bei einem CL-Verein unterkommen, wenn auch nicht bei einem der große Chancen hat zu gewinnen.

    Der gute heißt Emil Nielsen

    Wolff und PdV, das klingt nach Zukunft. So geht nachhaltige Kaderplanung.


    Sportlich trotzdem die richtige Entscheidung aber ein absolutes Trauerspiel überhaupt in diese Situation gekommen zu sein.

    Nachhaltige Kaderplanung sieht anders aus. Beide sind gleichaltrig (33) und ihnen gehört nicht die Zukunft. Damit

    wird der Verjüngungsprozess nicht vorangetrieben. Die Verpflichtung ist auf kurzfristigen Erfolg ausgelegt.

    Der Innenblock wird den Torhütern nur punktuell helfen können, da alle drei ebenfalls in die Jahre gekommen sind und das geforderte

    Niveau nicht konstant bringen werden.

    Erstmal müssen sie es am Ende auch durchziehen und wenn ja, wo von ich ausgehe, dann höchstens für eine Saison. Wird der erste Absteiger sein.


    Und der THW wird auf alle Fälle wieder oben angreifen, wie weit oben, lassen wir uns überraschen.

    Diese Saison hieß der erste Absteiger bei allen Heidenheim :hi:

    Oho, es gibt immer noch eine klitzekleine Hoffnung auf Platz 2 für die SG? Möglich wäre es ja noch, auch wenn einige in anderen Threads davon ausgehen, dass alles entschieden ist und Langeweile prognostizieren. Da entscheide ich mich doch lieber für den Rest an Spannung.

    Beim TVB weiß ich nicht so richtig, was die abliefern. Mal so, mal so ...

    Solange es rechnerisch machbar ist............... siehe 2018

    Wenn der Kader in Berlin nicht deutlicht verstärkt wird, wird es kommende Saison deutlich schwieriger mitzuhalten. Das Problem ist, daß fast alle Nationalspieler dieses Jahr keine Sommerpause haben (Olymp. Spiele) und in der kommenden Saison wahrscheinlich die CL dazukommt. Da wird es für Gidsel und Andersson deutlich schwieriger so lange "durchzuhalten".

    Bei Andersson ist es ja nicht sicher, dass er für Olympia nominiert wird. Es dürfen ja nur 14 Spieler nominiert werden + drei Ersatzspieler.

    Ohne jetzt irgendetwas hier gelesen zuhaben möchte ich meinen Unmut zum Ausdruck bringen:

    Wenn der Magdeburger „Ich schmeiß mich volle Kante und Kopf möglichst tief in die Abwehr“ die Zukunft des Handball sein soll, dann gute Nacht. Unattraktiv ohne Ende, aber leider erfolgreich.

    Ich hoffe für die Zukunft des Handballs, dass das reglementiert wird, so das Abwehrspieler eine Chance bekommen die Gegner zu stoppen ohne Angst haben zu müssen jedesmal bestraft zu werden ( 2 min und 7 ).

    Nur darauf ist das Magdeburger Spiel aus.

    Diese Meinung habe ich nicht exklusiv, sondern war der Grundtenor gestern Abend in der Halle.

    Wer vor der Saison geglaubt hat, das die SG mit dem neuen Trainer und den neuen Spielern alles in Grund und Boden spielt, der ist jetzt natürlich frustriert und genervt.

    Tatsache ist, das der Kader nicht von Krickau zusammenstellt wurde und er mit den Spielern arbeiten muss die unter Vertrag stehen. Er wird "sein" System auf die vorhandenen übertragen, soweit es eben geht.

    Das ein Spieler wie Kai Smits, der ins "System Krickau" passt, so lange ausfällt kommt erschwerend dazu.

    Anpassungen wird es nächste Saison ja geben. Weitere Schritte werden dann wohl erst ab 25/26 greifen, es sei denn von den vorhandenen Spielen ist jemand unzufrieden mit den Einsatzzeiten (Horgen??)

    Bisher konnten wir immer davon ausgehen, das die sportliche Führung rechtzeitig an jungen Spielern "dran" ist und das wird auch jetzt so sein. Krickau wird mit Vranjes im Austausch sein und sein Wünsche hinterlegt haben. Dies wird sicherlich mindestens noch 1-2 Jahre in Anspruch nehmen.

    Der SCM hat auch einige Jahre benötigt um auf dieses Level zu kommen.

    Also, geben wir der SG ein wenig Zeit und genießen die Highlights und leiden in schlechten Phasen mit ihnen.


    Wären die 4 abgegebenen "Buzzerbeater Punkte nicht, dann würden wir mitten im Meisterkampf stecken, so dicht liegt alles beisammen.

Anzeige