Beiträge von hobtse89

    Ich beschäftige mich wenig bis gar nicht mit anderen Handballvereinen. Meines Wissens nach wollte Dino die Gelegenheit nutzen 1. Liga zu spielen und das hat er auch gemacht. Wer kann es ihm verübeln? Ich jedenfalls nicht.


    Dass er versprochenes Geld nicht bekommen hat oder bekommen wird ist mir neu. Hast du dafür Quellen? Soweit ich das lese wurde dem HSVH "nur" die Lizenz nicht erteilt. Von einer Insolvenz und damit ausbleibenden Gehältern hab ich bisher nichts gelesen. Das mag aber auch daran liegen dass ich mich erst seit Heute mit der Situation in der 1. Liga auseinander setze. Dementsprechend weiß ich auch nicht ob Dino schlecht beraten wurde. Sein Geld wird er bekommen, die Spielzeit in der Liga kann ihm auch keiner mehr nehmen, und bei seinen Leistungen in der 2. HBL bin ich mir auch sicher dass ihm alle Türen aufstehen, hoffentlich auch beim TVG, vielleicht sogar bei anderen Erstligisten.


    Als TVG Fan finde ich natürlich dass er zu uns kommen sollte und ich bin ihm auch kein bisschen Böse dass er diese einmalige Gelegenheit genutzt hat.

    Genau so sieht es aus. Die Chance musste er nutzen, ganz einfach.

    Die Schiris gerade in der 2 Liga sind allgemein nicht so gut.

    Deshalb ist es einfach verlorene Spiele auf die Schiris zu schieben.

    Hast du das Spiel gegen Hamm gesehen? Die Leistung der sog. Schiedsrichter war unter aller Kanone. Das die Schiedsrichter allgemein nicht gut wären halte ich für eine sehr gewagte und verallgemeinernde Aussage, die m.E. so auch nicht stimmt.

    Als Fan stumpft man so allmählich ab (mir geht's zumindest so). Mag mich gar nicht mehr aufregen. Den Auswärtstrip nach Frankfurt gebe ich mir jedenfalls nicht mehr. Aber ein Aufreger sei mir erlaubt: Warum kommt Schauer erst in der 47. Spielminute?!

    Gute Frage. Ich Frage mich auch wieso ein Mohr auf der Bank sitzt und ein Backup anfängt, und das nicht nur einmal. Für mich ist Schauer auch stärker als Strakeljahn. Ich hoffe auch das Bruno mehr Einsatzzeiten bekommt.

    Mir fehlt einfach die Phantasie, ernsthaft zu glauben, dass (verdiente) Spieler wie Stark, Eisenträger, Minerva und bis zum Winter auch Corak sich ernsthaft mit dem Thema Aufstieg beschäftigt haben oder hatten.


    Diese Spieler (über ihren Einfluss muss man nicht sprechen) stellen seit Jahren in allen Bereichen den harten Kern des TVG dar, haben quasi schon alles (sowohl positiv als auch negativ) mitgemacht, haben mittlerweile Familien und arbeiten in Teilen neben dem Sport. Solange sich der TVG im gesicherten Bereich der Tabelle befindet und die Jungs ihr Geld verdienen, ist doch in deren Augen alles in Ordnung.


    Diese Spieler (ggf. auch jüngere aus dem Team) machen sich doch nicht mehr verrückt, nur weil die Vereinsführung irgendwelche Fünfjahrespläne oder vollmundige Aufstiegsabsichten raushaut - sei es um Sponsoren zu gewinnen oder zu halten oder um Fans/ TVG-Romantiker bei Laune zu halten. Das ist zumindest mein Eindruck der letzten drei Jahre.

    Im Gegensatz zur Vereinsführung sind die Spieler wohl realistisch genug, um zu wissen dass ein Aufstieg mittelfristig wohl sehr unwahrscheinlich sein wird. Daran ist ja auch gar nichts verwerflich.

    Und wenn jetzt noch mehr verdiente Spieler während der laufenden Runde wechselwillig sind?

    Bei aller Sympathie für Dino, sein Wechsel ist ein Grund für die derzeitige Misere. Da kommen aber noch mehr Gründe dazu. Ich wage mal zu behaupten, der nicht der Öffentlichkeit erklärte Zoff mit Lochmann trägt auch seinen Anteil. Würde er jetzt an der Seite stehen, wäre der TVG weiter. Momentan wird jede Entscheidung, wird sie überhaupt mal gefällt, erst mal mit Spatz diskutiert. Was auch auffällt, die Gestik zwischen TW und Bank nach erhaltenem Treffer zeugt sehr oft von Frust und Unzufriedenheit!

    Dann ist es eben so, damit muss ein Verein leben und umgehen können. Ob es mit Lochmann wirklich besser laufen würde, da wäre ich mir nicht unbedingt sicher, wobei viel schlechter geht ja kaum noch. (Hättest du geschrieben Igor Vori, wäre ich voll bei dir). Nicht der Wechsel von Dino sondern der fehlende Ersatz ist der Grund für die Misere. Wenn der Verein entscheidet einen Spieler gehen zu lassen, muss einfach für Ersatz gesorgt werden. Die "Schuld" ist sicherlich nicht bei Dino zu suchen sondern beim Verein. Fakt ist, der Wechsel ist sauber über die Bühne gegangen und nun liegt es am TVG, die Saison ordentlich und mit den gesteckten Zielen über die Bühne zu bringen. Dass Spieler wie Boukovinas, Bandlow oder Corak nicht dauerhaft im unteren Mittelfeld der 2. Liga spielen möchten ist doch sonnenklar. Als junger Spieler möchte man sich weiterentwickeln, das ist völlig legitim. Ob Coburg oder Nordhorn dafür die richtigen Vereine sind müssen die Jungs selbst wissen aber Dino hat alles richtig gemacht, das steht außer Frage.

    Einem verdienten Spieler wie Corak den Weg in die erste Liga zu verwehren wäre einfach nur unfassbar egoistisch und undankbar. Wer die Chance hat in der besten Liga der Welt zu spielen muss diese Chance nutzen, ganz einfach. Darüberhinaus kennen wir auch die Vertragsdetails nicht, eventuell hatte er auch eine Ausstiegsklausel dass der den Verein verlassen darf wenn ein Erstligist anklopft.

    Sehr gut auf den Punkt gebracht!

    Hab hier mal eine Liste erstellt mit Torhütern die in Frage kämen (Erstliga-Erfahrung und auslaufender Vertrag 2024)


    • Maurice Paske (VfL Eintracht Hagen
    • Nikolas Katsigiannis (Tus N-Lübbecke)
    • Stefan Hanemann (TuS Vinnhorst)
    • Felix Hertlein (ASV Hamm)
    • Dennis Klockmann (VfL Lübeck-Schwartau)
    • Pascal Bochmann (EHV Aue)
Anzeige