Beiträge von Zwetschge

    Weder das Trainerteam noch die Spieler haben doch direkt etwas mit der Bekanntgabe zu tun und können sich auf das Wesentliche konzentrieren? Im Normalfall wissen die Spieler ja Bescheid und werden nicht erst durch die öffentliche Bekanntgabe informiert.

    Somit ist das ein neues Marketinginstrument, das in keinster Weise die Mannschaft beeinflusst.

    Danke, gefunden.

    Die Aktion an sich ist zwar schmerzhaft für Walinius, aber in meinen Augen einer normalen Torhüterbewegung geschuldet. Aber das Verhalten von Klimpke hinterher geht ja gar nicht. Er tut so als wäre überhaupt nichts gewesen und legt sich mit allen an. Und für Fichte sind die Kieler Schuld? Ja ist klar.

    Championsleague-Sieger, EHF-Cup-Gewinner, Deutscher Meister, DHB-Pokalsieger, mehrfacher Super-Globe-Gewinner. Dazu mehrfacher slowenischer Meister und WM-Dritter mit seinem Land.


    Mir ist egal, ob der Offizielle geschauspielert hat oder doch gegen den Tisch geknallt ist und deswegen zu Boden ging. Die Diskussion und letztlich die Bestrafung des Spielers hätte es nicht gegeben, wenn er sich da raushält, statt sich auf so eine selten dämliche Weise einzumischen. Unwürdiges Verhalten!

    Wen meinst du mit deinen letzten beiden Sätzen? Den Delegierten oder Bezjak? Man kann beides rauslesen.

    Auf Facebook kommen unter den Handballworld Artikel wieder die Bezjak-Fanboys zum Vorschein, die eine Strafe überhaupt nicht verstehen, dem Delegierten Schauspielerei unterwerfen und teils noch abstrusere Verschwörungstheorien...

    "voll" meint den vollen Umfang, nicht den vollen Ball. Er muss also "nur" etwas über die Hälfte über der Linie sein.

    Wie kommst du denn auf die Idee?

    Regel 9.1: Ein Tor ist erzielt, wenn der Ball die Torlinie vollständig überquert hat (Abb. 4), sofern vor dem oder beim Wurf der Werfer, seine Mitspieler oder Offizielle sich nicht regelwidrig verhalten haben.


    Und in der Abbildung 4 sieht man klar, dass du falsch liegst.

    "Gezwungen" würde ich nicht sagen. Klar war Häfner bei der EM als Nr. 1 geplant. Insgesamt hat er aber enttäuscht. Eine Leistung von Uscins wie aktuell kann ja keiner mehr übersehen. Gegen Eisenach in der crunchtime z. B. war Hannover fast geschlagen, Uscins ging voran und hielt sie mit seinen Toren am Leben. Auch seine Leistung bei der Quali war super, einen tollen Zug zum Tor und erstaunlich wenig Fehlwürfe. Bestätigt er dies in den kommenden Spielen, kommt Häfner nicht mehr an Uscins vorbei, sollte er ebenfalls für RR nominiert werden.

    Was würdest du dann sagen?

    Du sagst selbst, dass Häfner enttäuscht hat, aber wann wurde Uscins gebracht (nicht nur 3 Minuten)? Als Häfner nicht dabei war.

    Was läuft da eigentlich überall in den Hallen ab?! Was läuft da schief? Wie gestalte ich eine Trainingseinheit?

    Ich finde es Wahnsinn (im positiven Sinne) wie du dich engagierst und wie viele Gedanken du dir machst. Um nur auf diese Zeile einzugehen: Weil viele Vereine froh sind, wenn sich überhaupt ein Trainer für eine Jugendmannschaft findet. Der Optimalfall mit Trainerschein wird vermutlich im niedrigen einstelligen Prozentbereich sein, wenn nicht mit Glück erfahrene Handballer, ansonsten Jugendspieler oder Eltern (die evtl nie selbst gespielt haben). Woher soll das Wissen über eine "richtige" Trainingskonzeption denn kommen?

    So wird Alfred sicher nicht verborgen geblieben sein, welche Entwicklung z.B. Uscins (z.B. im Spiel gegen Eisenach) gerade in jüngster Zeit genommen hat. Dieses ewige, wenn Häfner nicht abgesagt hätte, wäre Uscins kaum eingesetzt worden, kann ich daher überhaupt nicht mehr nachvollziehen. Wenn Uscins seine Form bis zu Olympia konservieren kann, wird Häfner bei der Nominierung keine Rolle mehr spielen.

    Du wirst aber doch nicht abstreiten, dass Gislason bei dem EM zu Uscins "gezwungen" wurde, weil Häfner mehrfach nicht zur Verfügung stand? Der hat in den ersten Spielen kaum geliefert und Uscins hat trotzdem so gut wie keine Chance bekommen. Dank seinen sehr guten Leistungen kommt Gislason natürlich mittlerweile nicht mehr an ihm vorbei.

    Immerhin zeigt man mit dieser geänderten Formulierung, dass der Wechsel des Standfußes nicht im Sinne der gewollten Regelauslegung gewesen zu sein schien.

    Das war auch die Überwiegende Meinung hier im Forum (so weit ich mich erinnere) und nur einige waren klar der Meinung, dass die Ausführung so gewollt ist.

    Hast du dir auch die SCM-Finge in HZ 1 angesehen. Die Lagergreen-Szene war die deutlichste und die war selbst in der Halle zu erkennen. Bei Gidsel waren es klar Schritte bei 9:8 und beim Stürmerfoul von Gidsel bei Minute 25 steht Mertens auf der Linie. Aber die gehört ja regelmäßig nicht zum Kreis dazu, wie man lernen muss, wenn der SCM im Angriff ist. Und die Schulter geht nun mal claar in den Abwehrspieler.


    Du solltest mit deinem Hass gegen den SCM einfach die Spiele nicht mehr sehen. Also Die Kommentatoren sind alles, nur nicht unparteiisch gewesen gestern...

    Stürmerfoul gegen Lagergren natürlich ein Witz.

    Aber bei aller Liebe, Mertens steht klar im Kreis und nicht nur auf der Linie. So dick können die Ränder der Vereinsbrille nicht sein das nicht zu sehen.
    Und es ist nun mal so, dass "nur" auf der Linie stehen nicht zum Strafwurf führt (siehe Regelerläuterungen). Das hat nichts mit dem SCM zu tun, den du hier regelmäßig benachteiligt siehst.

    Bisschen spät, aber da ich mal wieder in der Halle war, auch von mir noch ein paar Anmerkungen:

    - Röller fängt in den ersten Minuten zwei Bälle nicht (die ein Kreisläufer fangen muss) und verwirft einen Freien.

    - Genau wie oben bereits von anderen erwähnt war Röller in JEDEM Zweikampf zu langsam und hängt Minimum seitlich am Angreifer. So musste der Nebenmann aushelfen (wenn der Mittelmann nicht sowieso selbst getroffen hat) und spätestens der Außen war frei. Wenn die Schiris etwas länger laufen lassen, hat er nach 15 Minuten 3x2...

    - Wieso darf Salger nicht länger im Angriff spielen, wenn Bandlow kaum was gelingt?

    - Wie können so viele haarsträubende Fehlpässe produziert werden? Als hätte die Mannschaft noch nie zusammen trainiert.

    Bei mir ist der Stream über Sky Q mit Halbzeitpfiff abgebrochen. Nach Neustart der App alles gut bis kurz vor Schluss. Dann ging weder über Sky Q noch am iPhone was.

    Allerdings lief der Stream bei mir bei DAZN auch nicht. Evtl. kein Problem von DYN, sondern generell mit dem Signal aus der Halle?

Anzeige