Beiträge von wadenbein

    Du kannst keine "Kraft,Körner" sparen,das ist Aberglaube,der Mensch hat kein Akku verbaut aus dem du bein nächsten Spiel dieses "mehr an Kraft " aufrufen könntest.Einzig die Erholungsphasen und die Regenerationsfähigkeit kann man fördern durch zb Physio,Eisbäder,Schlafen,Ernährung usw.Und der Rest spielt sich im Kopf ab


    „Akku“ war nur ein Bild für den Erholungszustand der beteiligten Physiologischen Strukturen.


    Trotz moderner Erholungsmöglichkeiten scheint es mir nicht möglich, in dieser Spieltagsdichte immer die maximale Schnelligkeit in jeder Begegnung abzurufen.


    Norwegen geht im Viertelfinale 1. Halbzeit als Team extrem hohes Tempo, gerade eben holen die Spanierinnen mit Tempo den Rückstand auf und Norge muss kämpfen und scheint mir als Team in Sachen Schnelligkeit in den 10 min vor der Halbzeit nicht mithalten zu können.

    Mensch, Danmark. :/:
    Führen die ganze Zeit und können den Sack nicht zumachen. Die Außen verballern einen nach dem anderen und zum Schluss viel zu hektisch auch im Rückraum.
    Und der Trainer bekommt es nicht eingefangen, Hansens Ausfall hin oder her, das muss besser gecoacht werden.
    Die Abwehr von Frankreich zum Ende hin reißt es raus, nicht mal mehr Verlängerung. ?(



    Sah aber auch so aus als ob die Däninnen taktisch nur über außen zum Wurf gelassen wurden, zentral ging nichts

    Ich freue mich heute auf eine frische deutsche Mannschaft, die mit Spiellust, Teamgeist und Leidenschaft ans Werk geht. Auf eine aggressive Abwehr, die von Spanien nur schwer überwunden wird und sich hoffentlich viele Gegenstoßmöglichkeiten erarbeitet.


    Ich bin gespannt, ob Kalf anfängt bzw. in welchen Spielphasen sie eingesetzt werden wird. Ich bin neugierig, ob Eckerle das letzte Spiel genutzt hat, um jetzt gegen Spanien einen Unterschied machen zu können. Ich bin gespannt, welche Durchschlagskraft Bölk entwickelt, ihre letzten erfolgreichen crunchtime-Aktionen sind mir hängengeblieben. Und ob Grijseels ihre tolle Quote bestätigt.


    Und auf einen Trainer, der eine gute Mischung aus Matchplan und Spontaneität in sein Coaching übersetzt.


    Und natürlich auch auf eure Kommentare, falls es nicht so kommt. :hi:

    Jau, so könnte man das Turnier aber doch noch versauen - gegen Dänemark mit -10 verlieren wegen nicht vollem Einsatz bzw. 2. Garde oder irgendwelcher Experimente, und dann gegen die Heimmannschaft noch irgendwie verlieren (Publikum, SRs, + Verunsicherung nach Dänemark Spiel)


    Rangnick und CL sind nun auch völlig irrelevant und nicht übertragbar


    'Unwägbarkeit ist natürlich, dass das 'Endspiel' Brasilien gegen Spanien zeitgleich mit dem deutschen Spiel ist.


    Wenn die Stimmung der Leistungsfaktor ist, würde ich auch mit voller Kapelle und Hurra ins Spiel gegen Dänemark gehen, um das zu erhalten. Das weiß ich nicht, wie es in der Mannschaft aussieht.
    Groener kann aber auch eine Mischung aus Taktik (kein voller Fokus aufs Tempo) und Einsatzzeitensteuerung (Stammkräfte spielen weniger als 40 Min mit Pausen dazwischen) fahren, um im schon erreichten Viertelfinale mit bestmöglichen Akkustand anzutreten. Ist zumindest eine Überlegung wert, zu zocken.

    Wie hat es Rangnick gerade in der CL gemacht?


    Für den Rhythmuserhalt braucht es sicher keine Einsatzdauern, die sich negativ auf das physische Leistungsvermögen im Viertelfinale auswirken. Du kannst auch rein physiologisch betrachtet in einer Woche nicht alle 2 Tage maximal schnell sein, also wäre ein Spiel, in dem die Stammkräfte nicht auf Tempo gehen, wünschenswert. Da muss das Ergebnis auch egal sein - allerdings brauchst du eine Mannschaft, die das mitgeht und dazu steht, auch wenn es in den Medien dafür Kritik gibt. Blamieren willst du Deutschland auch nicht. Wichtiger finde ich Fehlerminimierung bei freien Würfen zu üben. Vielleicht sehen wir auch mal ein paar Minuten taktische Abwehrvarianten?

    Macht es aus eurer Sicht so viel Sinn, zu taktieren um den Wunschgegner im Viertelfinale zu bekommen? Wie möchtest du das steuern?


    Kraft sparen aus meiner Sicht viel sinnvoller. Wen interessiert der Gruppensieg, wenn du im Viertelfinale platt bist und deshalb verlierst? Dann wird die Kritik am Trainer wieder lauter.

    Österreich vergurkt eine 4-Tore-Führung durch einfache Fehler und verliert verdient gegen Japan.



    Deutschland: Neues Spiel, neues Glück. Vlt. bekommt Kalf mehr Spielanteile. Berger verwirft nicht nur, zieht auch schon mal den falschen Wurf. Da ist mir heute z.B. in Erinnerung, dass sie nicht über die schon 3m vor dem Tor springende Torfrau (die schon in der Luft ist) hebt. Mit etwas mehr Ruhe im Abschluss sollte sie das erkennen.


    :) seh ich auch so, physische Vorteile richtig eingebracht und verdient die Früchte geerntet dafür

Anzeige