Beiträge von Heiggo

    Die Hoffnung, dass alle heil von der WM wieder zurückkommen, ist leider hin. Gute und baldige Genesungswünschte an Gottfridsson

    Wäre schön, wenn die Schweden jetzt den Titel für ihn holen würden.

    Echt bitter.

    Ich hätte ihm wirklich gegönnt, dass er sein Team im eigenen Land, zum Weltmeistertitel führt. Hoffentlich packen die Schweden die Franzosen trotzdem.

    Interessant ist, dass man bei Weber u.a. moniert, dass er nur Angriff spielt und man einen Wechsel braucht. Jetzt wird für Peke krampfhaft eine erklärbare Verwendung gesucht, weil die Position eigentlich top besetzt ist, und zieht nun den Angriff-Abwehr-Wechsel für Köster vor. Mmmmhhh. Wenn Golla, Köster und Kohlbacher gesund sind und ihre derzeitige Form haben, wird es für Peke einfach schwer werden. Ein großes Manko der letzten Jahre waren eben auch die ständigen Wechsel.

    Wenn Kohlbacher spielt, hast du immer einen Wechsel. In der Abwehr kannst du ihn maximal auf Halb stellen und auch da finde ich ihn nicht überragend. Mit Peke hast du einen, der Abwehr und Angriff kann.

    Ich finde es auch schade, dass Köster sich im Mittelblock auftreiben muss und uns damit im Angriff fehlt, weil er müde wird.

    Im Angriff ist Kohlbacher allerdings besser als Peke.

    Bin gespannt, was Alfred draus macht...

    Ich freue mich Dainis Kristopans wieder in der Bundesliga sehen zu können.


    Mutig seitens der MT finde ich es einem Spieler mit seinen körperlichen Attributen mit Mitte 30 noch vier Jahre die Tretmühle Handball-Bundesliga zuzutrauen. Vielleicht ist dies aber auch Teil dessen was die MT in Kauf nehmen muss, um die Verpflichtung überhaupt zu ermöglichen.

    Ich bin gespannt auf die ersten Auftritte in der Bundesliga.

    Und wenn Kohlbacher wirklich noch dazu kommt, spart man sich den Wechsel, wenn er auf Halb deckt und Kristopans in der Mitte.

    Über die Vertragsdauer kann man geteilter Meinung sein...

    Welches Riesentalent hatte denn beim THW die Zeit wirklich zu reifen und Fehler zu machen? Die Talente, die kamen waren zumeist schon gestandene Spieler, die in Kiel die nächste Stufe ihrer Karriereleiter erklimmen konnten bzw. nahmen den "Umweg" einer Leihe.

    Das ist das Problem im deutschen Handball. Leider bekommen Talente in Spitzenclubs kaum die Chance zu reifen, da nur Ergebnisse zählen.

    Das ist in Magdeburg auch nicht anders. Wenn es ein deutsches Rückraumtalent in die Bundesliga schafft, spielt er ja fast automatisch in der Nationalmannschaft. Vielleicht sollte man mal in Dänemark hospitieren, was die anders machen...

    Nikola Pförtners knapp 27 % sind zwar ein klassischer Green-Gedächtniswert, aber so lange das mehr sind als Gegenüber soll es mir egal sein.

    Ich finde, er hat gestern ein paar in den entscheidenden Situationen gehalten. Schei* auf die Quote... ;)

Anzeige