Beiträge von stählerne Wiese

    Ui, ui, ui, ...... - da lädt aber einer seine schlechte Laune hier im Forum ab, was ?


    Wir haben gegen Japan dominiert, ...... in der 1.HZ Chancen en masse produziert, ...... um nach einer Systemumstellung in Halbzeit Zwei den Faden zu verlieren ; passiert den Besten !

    Das Spiel gegen eine, nicht nur namentlich hochklassig besetzte, spanische Nationalmannschaft war vom taktischen Ansatz her das beste Spiel dieser WM. Wenn dieser, wie nennst Du ihn, "Oberdepp von der Weser", von Anfang an gespielt hätte, und/oder Musiala das Ding gemacht hätte, wären wir in diesem wirklich guten Match als Sieger vom Platz gegangen - und zwar verdient !!


    Kannst ja gerne mal an der verbreiteten Euphorie schnuppern. Tut nicht weh und macht gute Laune. Soll hier und da ganz hilfreich sein !!

    also neuer schuld am siegtor....

    na ja- seh ich anders- klar kann er da anders ran-

    aber der fehler liegt doch an schlotterbeck- in 6 spielen 3x elfer verschuldet-so oft am schlafen beim stellungsspiel-

    die ersten 3 spiele beim bvb waren sehr gut- danach hatte er wohl höhenluft- in der form nichts für die nati.

    NEIN !

    Wie Du aus meinem Post entnehmen kannst, habe ich ganz bewusst das Wort TEILschuld gewählt !!


    Aufzuzählen, was er vor Jahren noch besser/anders gemacht hätte, spricht in diesem Fall Schlotterbeck keinesfalls von der Hauptschuld frei. Beim Ex-Freiburger nimmt das Dilemma seinen Lauf. Ein guter Verteidiger nimmt die Situation weg, bevor Neuer überhaupt ins Spiel kommt.


    Und trotzdem macht Neuer den "Timo Horn Move" (seitliches Wegdrehen) 8o:lol:

    Da Du zwei Spieler explizit ansprichst:


    Neuer top ??

    Ja klar hält er den einen mit der "Patschehand" fantastisch. Aber beim zweiten japanischen Tor geht er runter und dreht sich weg. Ein Neuer in der Verfassung von 2014 wäre aufrecht stehen geblieben - von daher Mitschuld am Siegtor der Japaner !


    Kimmich

    Zu DEM Vogel fehlen mir sämtliche Worte. "Nöö Trainer, meine Position ist 6-er. Auf Rechtsverteidiger habe ich keine Lust."

    Nach diesen Worten hätte es unter einem vernünftigen Nationaltrainer mit Rückgrat nur eines gegeben: Das Heimflugticket !!

    Wenn sich neuerdings Spieler ihre Positionen aussuchen dürfen. Ja Heidewitzka - da muss ein IV wie Süle auf rechts verteidigen und der beste deutsche 6-er (Goretzka) muss auf der Bank zusehen, wie die beiden Grazien im deutschen Mittelfeld die quirligen Japaner nicht in den Griff bekommen.


    Gute Nacht, Turnier-Mannschaft !

    Früher hatten andere Nationen schon die Hosen gestrichen voll, wenn sie wussten dass sie auf Deutschland treffen. Von denen, die erst aufhören zu kämpfen wenn sie im Bus sitzen, gibt es keinen mehr :(


    Was haben wir in der Vergangenheit Schlachten geschlagen:

    54 gegen die Ungarn im Finale nach 0:2 Rückstand

    66 gegen die Engländer (und das Schiri-Gespann) in Wembley

    70 im vielleicht historischsten WM-Spiel gegen die Italiener

    74 das Aufraffen mit vier Siegen in Folge nach der Niederlage gg. die DDR

    82 das vom Schumacher-Foul überschattete Jahrhundertspiel gegen die Franzosen

    86 wieder episch gegen die Franzosen


    Und was ist das nun 2018 und 2022 - einfach nur traurig was aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft geworden ist !!

    Eine Trainerdiskussion wird es bis zu Saisonende nicht mehr geben", sagte Vereinspräsident Uwe Saegeling der Deutschen Presse-Agentur


    WOW - wenn er das wirklich durchzieht, ...... alle Hüte ab !

    Unter so einem Präsidenten möchte ein Trainer doch gerne arbeiten.

    So macht man sich langfristig einen guten Namen - top Arbeit da in Sachsens Landeshauptstadt !

    Ich denke auch das man sich wieder einen jungen TW holt. Diedrich aus Essen und Simonsen aus Dormagen kann ich mir gut vorstellen. Beide Verträge bis 2023.

    Oh ja, gute Jungs !

    Beide 22 Jahre alt, sehr talentiert, aber auch noch mit viel Luft nach oben.

    Ein Wechsel zu einem Team, welches den Anspruch hat ganz oben in Liga Zwei mitzumischen, ...... - würden meines Erachtens nach Beide passen !!

    Genz war ein wichtiger Baustein als TuSEM Essen zuletzt in die Bundesliga aufstieg. Wie lange ist das her? Drei Jahre? Dann nahm Siewert ihn mit nach Berlin, wo er sich im Schatten von Milosavljev überhaupt nicht weiterentwickelte und vielmehr Rückschritte machte.

    Da bist Du mit dem Falschen unterwegs ;)

    Hier geht es um den großen Genz (sprich, den älteren der beiden Brüder) - Du sprichst vom kleinen Bruder.

    Wäre jetzt gerade in der Halbzeit mal gerne Mäuschen in der Mindener Kabine.


    Beim Stande von 12:10 für Dresden 100 Sekunden vor Schluss bekommt Elbflorenz eine 2-Minuten-Strafe.

    Ergo, geht man doch davon aus, dass das der Bundesligist gegen den Zweitligist zu nutzen weiß.


    Nöö, die drehen richtig frei :huh:

    Erst verwerfen die Mindener und DD erhöht in Unterzahl auf 13:10.

    Und anstatt den letzten (30-Sekunden-) Angriff auszuspielen, schließen sie zehn Sekunden vor dem Pausenpfiff ab, und mit selbigem holen die Sachsen den Siebenmeter raus, der zum 14:10 Halbzeitstand führt.

    Habe mir heute als neutraler Zuschauer das Spitzenspiel HSG Ostsee N./G. vs. TSV Altenholz angesehen.


    Abgesehen von dem am Ende verdienten Sieg der Altenholzer, möchte ich mich gerne zu den Schiedsrichtern äußern:

    Ich habe nämlich in zweiter und dritter Liga schon gefühlte Ewigkeiten keine so arrogante Schiedsrichter-Leistung mehr gesehen. DEM Gespann sollte man unbedingt mitteilen, dass die Spieler im Mittelpunkt stehen sollen !!

    Nieder-Roden, Hanau und andere Vereine der Region haben vor der Saison gegen die U20 der Ukraine gespielt. Aus meiner Sicht war dort kein Spieler dabei, der bei einem Drittligaliga-Team eine entscheidende Rolle spielen könnte. Die Spieler kommen eher zum verbreitern des Kaders in Frage.


    Rostik ist 23 Jahre alt und somit nur bedingt vergleichbar mit einer U20-Auswahl.

    Zudem hat er sich bereits erste Meriten im Ausland verdient, so dass man durchaus von einem gestandenen Spieler sprechen kann.


    Es wird nicht von ihm erwartet dass er Spiele im Alleingang entscheidet.

    Aber im Laufe der nächsten Wochen und Monate wird er mit den anderen Shootern im Rückraum schon für die nötige Durchschlagskraft sorgen !


    Diebel, Polishchuk, Karaula, Persson, Hecker & Mundus - das ist für Drittligaverhältnisse schon herausragend !!

    @ Smithy


    An Dich übrigens mal ganz explizit ein großes Lob !

    Du bist ja nun mal definitiv dem Gumersbacher Umfeld zuzuordnen.


    Ich lese Deine Beiträge sehr gerne, denn die sind objektiv, qualitativ sehr gut und Du reflektierst das Ganze 1a - danke dafür !!

    N'abend zusammen - neues aus Gummersbach gefällig ??


    https://oberberg-aktuell.de/ha…ew--hnungsprozess-a-80372


    (Sports-)Kamerad Miranda hat nochmal nachgelegt:

    - Hessischer Schlafwagen-Handball (nachgekartet zur Vorwoche)

    - total langweiliger Handball von Saarlouis

    - Schiedsrichter haben das Spiel entschieden

    - seine Mannschaft scheine sich an den Handball, der in dieser Liga gezeigt werde, zu gewöhnen


    MIR fehlen dazu die Worte.

    Sowas habe ich (überhaupt und vor allen Dingen in dieser Häufigkeit) noch NIE irgendwo gelesen.


    Ganz herzliche Grüße gehen raus nach Mundenheim.

    Empfangt den Herrn freundlich und zeigt ihm was eine Harke ist !!!!

    Es ist so herrlich. Als wäre es nicht schon absurd genug, was der Coach von Gummersbachs Reserveteam nach dem ersten Spiel von sich gegeben hat, legt er im Vorbericht zum Spiel in Saarlouis nochmal nach: :wall:


    Handball am Wochenende kurz und kompakt - Oberberg-Aktuell


    Das sind doch verbale Schmankerl:

    - Hanauer "Antihandball"

    - 3.Liga Süd-West ist handballerisch limitiert (sinngemäß)


    Hoffe mal, dass nun alle Mannschaften gegen diesen Trainer doppelt und dreifach motiviert sind.

    Habe in vierzig Jahren beim TuS Ferndorf viel erlebt - aber keinen Trainer mit so wenig Respekt vor den Gegnern.

    Mundenheim hat es also als Erstes am eigenen Körper erleben müssen: Die weite Fahrt nach Westfalen, eine drittliga-untypische Atmosphäre in der Halle und eine 10-Tore-Packung, die sogar noch dankbar war. Dazu nicht ein einziger Gästefan. Derartiges wird uns wohl noch öfters in dieser Saison ereilen.

    Da muss ich Dich leider korrigieren Andi.Waffen57

    Es war EIN Gästefan anwesend, der im neuen Gästeblock mit dem malträtieren der Klatschpappe auf sich aufmerksam machte !!

    Hanaus Trainer wird nach der u.a. Aussage des Gummersbacher Coaches wohl keine Motivationsprobleme vor dem Rückspiel haben:

    "Sie haben wirklich keinen schönen Handball gespielt. Unheimlich langsam, ohne Dynamik, einfach langweilig"

    Quelle: VfL II zahlt zu viel Lehrgeld - Oberberg-Aktuell


    Komisch nur, dass der Sieger Hanau heißt, wenn die doch so langsam und langweilig spielen :whistling:

    Noch dazu wird Hanau in dem Bericht auf OA der Schauspielerei bezichtigt - krasse Berichterstattung !

    Klaus Westebbe :thumbup:


    Ein Spieler der in der öffentlichen, gesamtdeutschen Wahrnehmung viel zu kurz kommt.

    Mein Schwiegervater schwärmt jedes Mal von den außergewöhnlichen Qualitäten Westebbes, wenn das Gespräch auf den VfL kommt !!

Anzeige