Beiträge von Handballsenior

    finde ich im ansatz eigentlich gar nicht so schlecht aber ich würde blomberg auf 5 und metzigen auf 7 , auch finde ich buxtehude bei dem völligen ausverkauf ehr stark gefährdet auf 12-13. mögen die spiele beginnen

    Dortmund ist mit seinen Geldern aus dem BvB e.V. in einer einzigartigen Situation und ein vergleichbares Konstrukt gibt es in der Liga nicht. Quersubventionen sind nur möglich wenn der Verein deutlich mehr verdient. Wenn wir also den zweiten Großsportverein Bayer Leverkusen als vergleich nehmen, zeigt sich der krasse unterschied. Bin zwar nur Leie und Fan aber soweit mir bekannt ist es für die Elfen zwar ein Vorteil bestimmte Orte oder Dienstleitungen mit zu nutzen aber Grundsätzlich muss sich die Abteilung selbst tragen.

    Das gilt auch für Werder Bremen in der 2.Liga. Im Fall von FrischAuf haben die Herren bei den Damen "geholfen" oder es gab personalle Wechsel zwischen den Funktionen im Verein aber finanzieren musste sich jede der Abteilungen selbst.


    Im Fall von Bietigheim glaube ich, dass die erste Damen mehr kostet als die Herren in Liga 2. Der Damenkader ist voller internationaler Nationalspieler während es sich bei den Herren wohl eher nach jüngeren deutschen handelt. Ich habe hier in Hamburg immer mal Zahlen gelesen, wenns um die Frage ging wie der "neue" HSV nun darsteht und der Etat eines Ambitionierten Männerzweitligisten (2-4 Millionen €) wird wohl nicht höher sein als der des absoluten Top Clubs im deutschen Frauenhandball.

    ok, den begriff quersubventionierung hatte ich zwar auch schon vorher verstanden aber die erklärung von dir auch mit dem vergleich leverkusen finde ich wirklich gut! meine aussage war daher sachlich nicht ganz richtig, sorry !

    naja so ein wenig quersubventioniert wird doch fast immer ....mehr oder weniger.... oder meinst du in bietigheim läuft das ganz anders?? aber ich muss auch sagen, dass die eine oder andere ausage aus dortmund mich grad doch kopfschütteln lässt.... kann ja noch spannend werden :lol:

    Bietigheim wäre auch ohne die letzte personalentscheidung meister, pokalsieger geworden und das mit abstand und problemlos.

    wie das jetzt international aussehen wird, bleibt offen und spannend.....

    denke das sich hier H. Benzner nochmal zum abschied so richtig einen raushauen wollte!

    aber damit wird der absturz in der nächsten saison gar fürchterlich werden .....hoffe aber, das es anders kommt als von einigen hier schon vermutet.

    Moin

    im großen und ganzen stimme ich dir bei der beurteilung zu aber ich glaube, wenn beim bvb die langzeitverletzten wieder voll einsteigen werden, sind sie aus meiner ansicht, nichts schlechter als in der letzten saison. es stehen bei den neuzugängen aus anderen liegen natürlich noch fragezeichen dahinter, aber das gilt naürlich auch für alle anderen zugänge bei allen mannschaften.

    im großen und ganzen wird es eine spannende saison wobei der meister alla " bayern" wieder feststehen wird, oder ???

    … den besten Kommentar, den ich bisher gehört hab, war bei Blomberg. Tolle Stimmung, Betonung und absolut sachlich und fair/neutral. BVB und THC gehen gar nicht 🤷🏼‍♂️


    Wie geht denn Zwickau - Wildungen am Samstag aus, liebe Expertenrunde?

    ich finde den Sascha Staat vom podkast kreisab bei den spielen von dortmund sehr gut informiert und druchaus in der lage sachlich objektiv zu kommentieren. den anderen kommentator möchte ich mal als "totaler" dortmund fan der damen dort bezeichnen.....also eigentlich auch nicht unbedingt schlecht ....aus meiner persönlichen sicht. der mann in blomberg finde ich übrigens auch absolut spitze und sehr sportlich objektiv! datt is nen dufte typ!!

    Metzingen geht im Nachwuchs mit den Kickers zusammen.

    Link


    17 Mannschaften 240 Spielerinnen. Dürfte einer der größten Vereine im Damenbereich überhaupt werden.

    ich glaube nicht, dass die größe eines verein entscheidend ist..... aber hoffen wir für den frauenhandball das beste!!

    mich würde ja intessieren ob gaugisch tatsächlich die erste wahl war...


    das ein nati trainer weiterhin auch trainer in der bulli ist, finde ich ehr positiv, denn dann spielt man doch auch gegen teams mit ev. kandidaten für die kaderplanung?!?

    Damit hat der THC für die nächste Saison einen Kader, der sich durchaus sehen lassen kann und den ich individuell als Nr. 2 hinter Bietigheim sehe. Bleibt zu hoffen, dass die Mädels ihre individuelle Klasse endlich mal wieder als harmonierendes Team auf die Platte bringen.

    naja ich würde es ja mal abwarten wer noch alles geht und kommt bei den anderen mannschaften, bevor ich eine so "große" aussage wagen würde....aber nochmal - meine persönliche meinung - der umbruch gelingt beim thc nicht mit diesem trainer (und bruder) will man einen umbruch, wie es viele hier sagen, müsste man sein spielsystem auch der qualität der spieler anpassen....will sagen, deutlich schneller!!

    das sehe ich genauso aber da muss ich dann auch sagen, dass der hier so oft kritisierte trainer fuhr (glaube 2002 -2018??) also 16 Jahre!! trainer in blomberg war und nicht unerfolgreich. die kritischen töne aus blomberg kamen dann sofort, als er dann trainer in metzingen wurde...fand ich für mich persönlich immer sehr schade und auch fragwürdig!?!

    Wenn jeder Berater so agieren würde, hätte er bald keine Klienten mehr. Ich denke schon, dass Prio 1 die Entwicklung der Spielerin ist-> Spielanteile. Damit war es für von Zijl ja auch nicht so prickelnd hinter LvH.

    na dann frage ich mich doch, warum sie gerade dann den bvb verlässt, wo doch auf ihrer stammposition momentan großer bedarf besteht?? wie hier schon einige bemerkten, aus sportlicher sicht, sich weiter zu entwickeln, ist der wechsel auf jeden fall, die falsche richtung !?!!

    Ist schon erstaunlich, dass 18 Spielerinnen in 12 Monaten den BVB verlassen. Das ist wohl nicht damit zu erklären, dass Spielerinnen wie van Zijl aufmüpfig waren wie Dulfer und Smits. Aber Herr Heiermann hat da bestimmt eine Antwort, dass alles im Sinne des BVB läuft.

    ich finde es zu einfach immer alles auf herrn Heiermann zurückzuführen.....abgänge sind normal und finden bei allen anderen mannschaften auch statt. das problem zwischen trainer und der holländischen abteilung haben wir hier schon ausreichend besprochen. aber es ist auch aus sicht des bvb zu einfach zu sagen, wir planen den neuanfang wenn ihnen die mannschaft wegläuft und dann löcher geschlossen werden müssen... bleibt spannend was da in der nächsten saison für ein team in der cl zusammen kommt?!?

    https://www-handbalinside-nl.t…l&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de


    Auch van Zijl verlässt Dortmund - zu Elche, dem Tabellensechsten der Spanischen Liga. Komische Wahl. :/

    ich hatte vor der saison eigentlich gehofft, sie würde dieses jahr so richtig ankommen und durchstarten aber das hat dann mit verletzung und corona leider nicht geklappt. nach den letzten spielen und einsätzen als ersatz auf ra hatte ich eine solche entscheidung schon fast erwartet.....für mich persönlich schade, da ich ihre spielweise sehr mochte. nun dann geht die wanderung beim bvb wohl weiter!?!

    das würde ich jetzt so pauschal nicht sagen aber das die madels von bietigheim ne ordentlich keule in der abwehr schwingen ist eigentlich bekannt....besonders genannt seien Luisa Schulze sowie Karolina Kudlacz-Gloc die in jedem spiel mindest gelb und 2 minuten erhalten.

    wünsche der Sophie eine schnelle genesung!

Anzeige